Page 1 of 1

Altdeutsche Hütehunde

PostPosted: Saturday 29. September 2007, 20:59
by micha
Altdeutscher Gelbbacke

Image

PostPosted: Thursday 11. October 2007, 15:31
by Herwig
Hallo Micha,
ist das dein Hund??
Ich dachte du hast einen Quatsch, oder wie der heißt?
Wäre das nicht auch ein Foto für unsere Rassebeschreibung oder hast du da drauf kein Copyright??
Ach ja,
schöne Grüße
von unserem Schäferkollegen Andreas No. dem hab ich gerade wieder eine Praktikantin vermittelt.

Q-watsch

PostPosted: Thursday 15. November 2007, 10:14
by micha
Ich glaube was du meinst Herwig ist ein Kuvasc. Ausgesprochen Q-watsch.
Die sind auch recht selten. Kommen aus Ungarn. Es sind Hirtenhunde und von daher ganz anders als Hütehunde. Schwierig zu erziehen, wenn man den Wunsch eines ganz gehorsamen Hundes hat. Sie sind von ihrem Naturell her sehr eigensinnig und das muss auch so sein, gesehen an ihrer ursprünglichen Funktion. Sie hatten/haben die Aufgabe sich selber als Rudel zu organisieren und Wölfe/Kojoten/Füchse etc. aus der Herde fern zu halten. Es sind sehr gute Wachhunde die niemanden beißen, aber sehr deutlich ihr Revier absichern, wenn jemand das Revier betritt. Respektiert man sie nicht, zeigen sie dies in sehr deutlicher, drohender Form. Man muss schon extrem wahrnehmungsgestört sein, wenn man darauf dann nicht reagiert.
Es gibt übrigens mehrere Unterschiede im Wesen zwischen reinen, ungarischen Kuvasc und den vom VDH betreuten, nachgezüchteten, eingekreuzten Q-watsch. Aber dies nur am Rande.


Image

Aldeutscher Tiger

PostPosted: Thursday 15. November 2007, 10:28
by micha
Als ich diesen Sommer in Unterfranken war, besuchte ich meine alte Arbeitsstätte. Dort lebt dieser Hund aus meiner alten Zucht. Er ist inzwischen 10 Jahre alt. Es ist schade, dass es immer weniger Hüteschäfer gibt, die mit diesen Hunden arbeiten. Ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, wieder einen kleinen Tiegerwelpen von einem befreundeten Schäferkollegen zu holen anstatt einen Border Collie.

Image

PostPosted: Friday 16. November 2007, 16:05
by Herwig
Sag mal micha, hat der Seebürgerblut? Weil der am Kopf diese auffällige Zeichnung hat und der Rest des Felles nicht aussieht wie beim Tiger.
Mein alter Hund hat seine gesamte Fellzeichnung gehabt wie deiner am Kopf.
War eine Kreuzung zwischen Asta und Kilmo> hieß Asmo.
Hat der abgebildete Hund sonst Stehohren??

PostPosted: Sunday 2. November 2008, 14:11
by rasputin
Und hier noch eine Gelbbacke

Image

Das ist Rasputin. Er wird diesen Monat 3 Jahre alt.

Viele Grüße aus der Eifel - Petra

PostPosted: Tuesday 12. July 2011, 10:58
by alfredo
Liebe Hütehunde-Freunde,
irgendwann kommt man doch wieder zurück auf "das Altbewährte"...
Es m uss 1973 oder 74 gewesen sein, als ich mit meinen Eltern einen neuen "Hofwächter" holte.

Eigentlich wollte mein Vater einen Deutschen Schäferhund. Aber was der Züchter uns anbot, war
ein schwarzer Welpe des Altdeutchen Hütehundes, dessen Vater und Mutter an der Kuhherde
arbeiteten.
Diese Hündin war dann die erste, welche ich als damals Jugendlicher etwas ausbildete.
Und ich erinnere mich an die fantastische Gelehrigkeit und das treue Wesen der doch unbestechlichen
Hündin.

So werden wir nun in 4 Wochen mit den Pommern-Lämmern auch eine Gelbbacke (Welpe)
bekommen, worauf wir uns schon sehr freuen...!

Aus der Altmark wünschen einen schönen Sommer
Alfredo & Silvia

PostPosted: Friday 12. August 2011, 10:27
by alfredo
Nur zum Mitfreuen...


Gestern haben wir aus dem Q-Wurf eine 10 Wochen alte Hündin vom Schäfer Schulz aus Schöneweide /Luckenwalde geholt.

Auch zwei - unsere kleine Herde Pommern bereichernde - Rauhwoller waren mit im Auto...

Und wer genau noch einen Welpen dieser Rasse sucht, ein Rüde und eine Hündin sind noch zu haben.

In der nächsten Woche werde ich Hunde- und Schaffotos in >Mitgeschöpfe.de< stellen.

Ein erholsames Wochenende wünscht
Alfredo

PostPosted: Friday 12. August 2011, 13:29
by Gothic
Glückwunsch zu dem neuen Hundchen und den Schafen.

PostPosted: Friday 12. August 2011, 13:36
by Gothic
Da es ja hier doch einige Hütehundespezialisten gibt. Vielleicht hat einer ja eine Idee was folgender Hund vielleicht sein könnte.

Oskar kam hier im Tierheim als Schäferhund an, was er aber sicherlich nicht ist. Ich war mittlerweile einige Male mit ihm Gassi, er ist sehr lieb und hat und hat Hütetrieb. (soweit man das als dementsprechender Laie das sagen kann, ich bin ja eigentlich mehr mit anderen Hundetypen beschäftigt)

Verhalten, Gangbild etc. ist so ganz und gar nicht das was man von einem DSH gewohnt ist. Das Fell hat viel Unterwolle und ist völlig anders strukturiert, sehr weich und flauschig.

Das Tierheim hat offensichtlich auch keine Infos was er wirklich ist da der Besitzer verstorben ist.

Zwei seiner Töchter sind auch hier, aber diese sind eindeutige Rottweiler Kreuzungen.

Oskar

PostPosted: Friday 12. August 2011, 20:41
by Alli
Ich bin zwar auch kein Hütehundexpterte, aber wenn man sich bei der AAHdie Bilder von den Hütehundschlägen so ansieht würde ich auf Kuhhund (Westerwälder/Siegerländer) tippen. Vielleicht hat aber auch noch ein DSH mitgemischt ...

Grüße aus dem Bergischen
Alexandra