Page 1 of 1

Monsanto, mit Gift und Genen

PostPosted: Friday 14. March 2008, 16:13
by löringshof
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Hallo,
unter diesem Link könnt ihr euch einen wirklich sehenswerten Film über Gentechnik bzw. der dahinterstehenden Industrie anschauen.

Für mich ein weiterer zwingender Grund vollkommen auf GVO ( gentechnisch veränderte Organismen ) zu verzichten, vielleicht auch für euch ein weiterer Anreiz Slow-Farmer zu werden.


Imagele Grüße vom Löringshof

Peter

PostPosted: Saturday 15. March 2008, 17:05
by karinenhof
schaut Euch diesen Film an. Es ist unbeschreiblich.
Ich werde nie wieder Roundup verwenden!

Nachdem ich diesen Film gesehen habe, habe ich für mich persönlich festgestellt, dass ich die Tragweite so nicht gesehen habe. Da versucht ein einzelner Konzern die Macht über alles Saatgut zu bekommen und keiner schafft es diesen Wahnsinn aufzuhalten.

Darf ich den Link weitergeben?

Karin vom Karinenhof im Havelland

PostPosted: Saturday 15. March 2008, 18:46
by klosterbauer
Ahoi - ich hab auch noch nie mit Round up ...

Aber wichtig ist mir, dass wir nicht nur diesen Film sehen, sondern dass langsam mehr Bewegung entsteht. Die Bonner UN-Konferenz (Demo habe ich bereits gepostet) ist ein Anlass - aber auch regional sollten die Menschen mehr erfahren.

Ich versuchs gerade ein wenig über die Kirchengemeinden, überregional sind die Entwicklungshilfeorganisationen beider Kirchen sehr engagiert, doch wir brauchen die Kraft vor Ort. Und zwar nicht im Sinne derer, die schon immer gegen Gentechnik waren. Das muss breiter funktionieren, .... Da müssen wir ran. Ich versuchs zumindst, ein wenig Bewegung bei uns zu entfachen. Das ist eigentlich ein Thema für die Landbevölkerung - es ist nur vielen nicht so richtig bewusst, was da abgeht!!!

Das Leben bleibt ein Kampf - aber wer aufgibt, hat schon verloren.

Also grüßt in Anlehung an die Bergischen Bauern, die schon die Schlacht bei Worringen mit wildem Krach, Dreschflegeln und Mistforken entschieden, herzlichst

Peter (Mistgabeln haben wir noch heute!)

PostPosted: Sunday 16. March 2008, 15:40
by dani
Wir waren am Mi auf einem Vortrag über GVO. Sehr interessant, vor allem aber erschreckend. Am erschreckensten die Reaktionen der Landwirte, die es einfach nicht begreifen wollen/können, dass wir alle in Teufels Küche landen wenn wir uns von Monsanto abhängig machen. Erschreckend sind auch die Empfehlungen der ALFs in Bezug auf Spritzmittel und ähnliches.

Der Film sollte täglich im Fernsehen ausgestrahlt werden, damit ihn garantiert jeder sieht!

PostPosted: Monday 17. March 2008, 06:45
by knüllbergfarm
Ja es ist schon Erschreckend was da abläuft und wie es abläuft .
Da hilft nur eins wir müssen noch mehr an die Öfentlichkeit ran mit diesen Monster Monsanto.
Nicht nur Landwirte muessen Wachgerütelt werden auch die Verbraucher müssen darüber Informirt werden was und wehr Monsanto ist und macht.

Gruss Thomas nur mut und hoffentlich wird alles gut

Wiederholung auf ARTE

PostPosted: Friday 11. April 2008, 20:56
by Alli
Für alle die diesen wirklich interessanten und auch erschreckenden bisher Film verpasst haben:

Am Samstag 19. April um 9:45 wird er nochmals auf ARTE wiederholt.


Gruß
Alexandra

PostPosted: Friday 11. April 2008, 21:07
by klosterbauer
Hallo und guten Abend,

wir arbeiten gerade hier vor Ort mit Kirchens daran, einen regional-aktive Gruppe auf die Beine zu stellen und ev. auch ein/zwei Projekte in Übersee zu unterstützen. Im Film seht ihr ein drastisches Beispiel aus Indien, wo sich Menschen mit Pestiziden umbringen, weil sie für Genbaumwolle zu viele Schulden gemacht haben, die sie nicht bezahlen können. Im gleichen Land gibt es auch Initiativen, die sich für biolog. Landwirtschaft und Baumwolle einsetzen - da sind wir gerade dran.

Wer mittun will, ist herzlich eingeladen.

Nächtlich-bergische Grüße von
Peter

PostPosted: Wednesday 7. May 2008, 06:16
by knüllbergfarm
Hab grade einen Bericht in der Land und Forst gelesen das Monsanto in Indien von einer Regionalregirung verboten worde Gvo Baumwolle anbauen zulassen da es zu massive Qualitätseinbussen und ruinierte Bauern gekommen ist.Die Versprechung des Anbieters Monsanto zur genmanipulierter Baumwolle hatten sich nicht erfüllt und zu ganz katastrophale Rückschläge gefürt.

Gruss Thomas

PostPosted: Wednesday 7. May 2008, 13:33
by klosterbauer
Schade, dass es für solch eine Entscheidung erst Tote geben muss ...
Peter

PostPosted: Tuesday 27. May 2008, 20:45
by Alli
Es gibt mal wieder eine Wiederholung, diesmal auf dem WDR am Donnerstag um 23:15 Uhr
Gruß
Alexandra

für alle die den Film noch nicht gesehen haben ...

PostPosted: Monday 4. January 2010, 11:02
by Alli
Auf ARTE wird er mal wieder gezeigt:
Dienstag, 5. Januar 2010 um 22.40 Uhr
Wiederholungen:
09.01.2010 um 09:55
22.01.2010 um 10:00

Gruß
Alexandra