Page 1 of 1

Heute im TV

PostPosted: Wednesday 15. January 2014, 21:30
by schnuckened
Hoffendlich nicht zu spät, der fängt gleich an! Aber Rechts ist noch ein interessanter Hinweis!

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Grüße

Ed

Re: Heute ...

PostPosted: Wednesday 15. January 2014, 21:56
by härtsfelder
War noch rechtzeitig, danke für den Tip.
Gruß
Matthias

Re: Heute ...

PostPosted: Thursday 16. January 2014, 07:52
by Herwig
Shit, leider nicht gesehen...

Re: Heute ...

PostPosted: Friday 17. January 2014, 07:57
by schnuckened
wer wieder mal Lust auf eine Ekeleinheit hat, heute in 3 SAT, 20,15 Uhr , "Schweine für den Müllcontainer"

Der Titel sagt alles...

Grüße

Ed

Re: Heute ...

PostPosted: Sunday 19. January 2014, 10:47
by schnuckened
Heute, Sonntag 19.1. um 14,40 Uhr, "Jäger in der Falle", ZDF,

"Es war ein Warnschuß für die Jägergilde, ...seitdem der Europäische Gerichtshof...."

Erstausstrahlung

20,15 Uhr," Das grüne Wunder -unser Wald", NDR

..."Der Wald ist ein wohl organisiertse System" ...


Grüße

Ed

Re: Heute ...

PostPosted: Sunday 19. January 2014, 11:29
by Herwig
3 Sat habe ich geschaut, war nicht schlecht!!

Re: Heute ...

PostPosted: Tuesday 25. February 2014, 14:22
by Fuhrmann
Heute 22:35 Arte !

Wie wird die Stadt satt ?

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Re: Heute im TV

PostPosted: Wednesday 26. February 2014, 12:30
by Fuhrmann
Heute schon in China eingekauft ?

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Interessant: in den Film bei Arte gesagt wurde, dass nur 11 % der Landesfläche Chinas für LW geeignet sind.


Einwohnerdichte Deutschland: 226 Einwohner pro km²
China: 140 Einwohner pro km²

Re: Heute im TV

PostPosted: Sunday 23. March 2014, 14:12
by Fuhrmann
die nächsten Tage noch über Arte Mediathek:

Saatgutretter: *** The link is only visible for members, go to login. ***

Agroforst: *** The link is only visible for members, go to login. ***



hier unser Agroforstprojekt: Obst, Holz und Heu !

Image

Re: Heute im TV

PostPosted: Monday 2. June 2014, 19:45
by schnuckened
Wer den Wahnsinn Braunkohle/ Braunkohleverstromung live erleben will: Heute 20,15 Uhr RBB einschalten...

Übrigens lief heute über "Campact" eine 24 std. Telefonaktion, in der man sein Missfallen über die Rot-Rote Energiepolitik in Brandenburg offen legen sollte. Das habe ich gemacht und ein gutes Gespräch mit einem Mitarbeiter der Linkenfraktion geführt. Ein Ausweg könnte demnach eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht bringen und die wird kommen. Obwohl er es aus parteipolitischen Gründen nicht sollte, war ihm offensichtlich nicht wohl bei dem Gedanken der imensen Zestörung. Mein Argument über die langfristige Vernichtung von Arbeitsplätzen auf Grund zerstötrter Natur und Infrastruktur ließ ihn nicht unberührt, ebenso die radikale Vernichtung von wertvollen Recourcen, die den ursprünglichen Zielen nach planlos in die Luft geblasen werden. 30 Jahre teuflisch erkauftes Brot, mehr ist Braunkohleverstromung im 21. Jahrhundert nicht!

Grüße

Ed

Re: Heute im TV

PostPosted: Tuesday 3. June 2014, 07:24
by schnuckened
Hier für alle "Verpasser", denen sowas überhaupt interessiert, der Film in der Mediathek...

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Ich wünsche Allen, das Euch sowas erspart bleibt. Meiner Frau und deren Familie war das Anfang der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts nicht vergönnt, Vieseithof, 8 ha Wiesen und Äcker, 15 ha Wald - weg!!!... Sterben auf Raten...

Grüße

Ed

Re: Heute im TV

PostPosted: Monday 14. July 2014, 21:36
by schnuckened
gleich in der ARD 21,45 Uhr: Schockbilder!!!!

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Grüße

Ed

Re: Heute im TV

PostPosted: Monday 14. July 2014, 23:46
by Alex
ich habs mir angeschaut, Scarlett(13) wollts auch unbedingt sehen, Fazit, sie will nie wieder auch nicht ausnahmsweise irgendwo fremdes Fleisch essen.

Re: Heute im TV

PostPosted: Tuesday 15. July 2014, 06:07
by Herwig
Auch gesehen! Diese Auswüchse der Massentierhaltung sind schon recht grausam...
Beim Schauen des Filmes stellte ich mir die Frage, wie denn eine artgerechte Tötung von überzähligen, neugeborenen Ferkeln aussehen soll??
Weder dieses Aufschlagen der Köpfe noch die Aktion mit dem Hammer sind gesetzeskonform, wie genau soll es denn passieren??
Mich schockierte vielmehr die Routine, bzw. die Selbstverständlichkeit mit der diese Bewegung ausgeführt wird.
Der eine Bauer hast das Problem benannt, es ist eine Frage der Züchtung, so lange Sauen dort liegen die 16 oder mehr Ferkel gebären ist diese Handlungsweise vermutlich Altag...
Zu den Abferkelbuchten und Käfigen gibt es ganz klare gesetzliche Regelungen die in den Ställen nicht eingehalten werden, es kam ganz deutlicvh heraus, dass die Politik den Lobiisten nachläuft!!
Solche Berichte zeigen mir immer aufs neue, wie richtig mein eingeschlagener Weg ist!!!!!

Re: Heute im TV

PostPosted: Tuesday 15. July 2014, 19:14
by legasp96
Alex wrote:ich habs mir angeschaut, Scarlett(13) wollts auch unbedingt sehen, Fazit, sie will nie wieder auch nicht ausnahmsweise irgendwo fremdes Fleisch essen.


Deine Scarlett ist eine Kluge! Sie wird durch solch einen Film nicht zur Vegetarerin oder Veganerin, sondern sieht es realistisch.
Ich hab mir den Film nicht angesehen, da ich mir so etwas nicht gut ansehen kann. Meine Vorstellungen reichen mir schon.
Grüße
Monika

Re: Heute im TV

PostPosted: Tuesday 15. July 2014, 23:27
by Alex
Naja, wenn man täglich in so einem Betrieb arbeitet, dann geht man entweder nach zwei Wochen oder man verroht zwangsläufig. Ich denk es sind nicht nur die hohen Wurfzahlen, auch zu kleine Ferkel, die langsamer wachsen und dadurch mehr fressen lohnen nicht, weil der Bauer einfach zuwenig dafür bekommt. Ich hab dieses Jahr im Januar angefangen ganz genau Buch zu führen und bei der Halbjahresarbrechnung war ich nicht grad sehr glücklich, wenn man in den Stall geht und eben zu jedem Ferkel u. Zicklein Guten Morgen sagt und alle mit hochzieht auch die Kleinen usw. das kostet. #ich muss zum Glück nicht davon leben, aber eben andere. Ich will damit nichts entschuldigen, aber jeder der dieses Fleisch kauft ist meiner Meinung nach mit Schuld.

Alex