Page 1 of 1

(Hilfe bei) Alte(n) Getreidesorten gesucht

PostPosted: Sunday 12. June 2011, 14:28
by Joachim
Hallo

Ich arbeite an einer Darstellung eines Bauern um das Jahr 1340 (Raum Trier bzw. Mühlheim am Main). Da besonders in Mühlheim aufgrund der vielen Mühlen von einem hohen Anteil Getreide bei den Feldfrüchten auszugehen ist und ich bereits versuchsweise etwas Weizen und Roggen angebaut habe, möchte ich dies weiter ausbauen.

Aktuell gilt mein Hauptinteresse Emmer und Einkorn, da diese kaum noch bekannt sind und diese auch nicht einfach so zu finden sind.
Vielleicht hat hier jemand bereits Erfahrungen (was Emmer angeht schiel ich mal zu Herwig und angler rotvieh 15 rüber) oder kann mir sagen, wo ich vielleicht sogar Saatgut herbekommen kann.

PostPosted: Sunday 12. June 2011, 19:45
by Alli
Saatgut bekommst Du zum Beispiel bei Dreschflegel, schau mal hier.
Gruß aus dem Bergischen
Alexandra

Re: (Hilfe bei) Alte(n) Getreidesorten gesucht

PostPosted: Monday 2. January 2012, 11:41
by permakult2012
Möchte hier nochmal anschließen: Ich suche Saatgut von Urkorn bzw. Waldstaudengetreide (heißt das so?). Ich finde da nix im Internet. Sepp Holzer und weitere haben ja damit schon experimentiert, aber leider gibts keine Infos, woher man das beziehen kann. Ich hab einen einzigen Anbieter gefunden, der gibt sein Saatgut aber nur an -nachgewiesene- Landwirte und Jäger ab :-( Vielen Dank für Eure Hilfe/Tipps im Voraus! L.G. Anja

Re: (Hilfe bei) Alte(n) Getreidesorten gesucht

PostPosted: Tuesday 3. January 2012, 13:35
by Frankenvieh

Re: (Hilfe bei) Alte(n) Getreidesorten gesucht

PostPosted: Tuesday 3. January 2012, 16:26
by permakult2012
Vielen Dank für den Link! L.G. Anja

Re: (Hilfe bei) Alte(n) Getreidesorten gesucht

PostPosted: Sunday 17. February 2013, 20:28
by ar123
Hallo,

vielleicht kann ich euch helfen...ein Freund von mir arbeitet mit diesen Getreide Arten .

www.urkornhof.at
einfach mal anrufen -