Page 1 of 1

suche Eberrautepflanze

PostPosted: Thursday 25. August 2011, 08:34
by karinenhof
hallo an die, die einen grünen Daumen haben.

Seit mehreren Jahren entwurme ich meine Schafe mit einer Tinktur aus Eberraute (Abrotanum). Gerne möchte ich die Pflanze kultivieren, um die Pflanzen zu trocken und dann in´s Heu zu geben.

Herbstzeit ist die Zeit zum pflanzen und aus diesem Grund frage ich hier einfach mal, ob von Euch jemand Eberraute abzugeben hat.

Imagele Grüße von Karin aus dem Havelland

Re: suche Eberrautepflanze

PostPosted: Thursday 25. August 2011, 09:29
by Eastwood
Hallo Karin,

Dan gibt es nächstes Frühjahr bestimmt viel Lämmer bei Euch;

Die volkstümliche englische Bezeichnung für Eberraute ist „maiden’s ruin“, also direkt übersetzt „Jungfernverderb“, was auf die ihm nachgesagte Wirkung als Aphrodisiakum anspielt.
Wer die Liebe eines Mädchens gewinnen wollte, musste ihr unbemerkt einige Eberrautenzweige unter das Schürzenband stecken. Weil die Liebe aber nur angezaubert war, hält sie nur einige Jahre, um dann ins Gegenteil umzuschlagen. Vielleicht heißt die Pflanze deswegen auch im Englischen "Kiss-me-quick-and-go".
Quelle: Wikipedia

Du könntest hier mal schauen: *** The link is only visible for members, go to login. ***
Da wird auch viel getauscht.


Gruß Berti

PostPosted: Thursday 25. August 2011, 15:32
by dani
Hallo Karin,

ich habe welche. Vielleicht sollten wir künftig nicht nur Tiere sondern auch Pflanzen am Bundestreff tauschen.
Du kannst entweder im Herbst oder im Frühling gerne welche haben.

LG
Dani

PostPosted: Thursday 25. August 2011, 23:40
by Alex
Hallo,

wie gibst du die Tinktur? Hast du die aus der Apotheke?

Grüße Alex

PostPosted: Friday 26. August 2011, 08:52
by karinenhof
hallo Dani,

das mit dem Pflanzentausch beim Jahrestreffen ist eine gute Idee und sollten wir auch praktizieren.

Ich würde gerne im Herbst Pflanzen von Dir nehmen. Es ist ja nun schon fast September und die Pflanzzeit garn nicht mehr so weit weg.
Alles andere können wir ja noch absprechen.



hallo Alex,

ja, ich kaufe die Tinktur in der Apotheke. Es gibt sie in verschiedenen "Stärken". Ich nehme eine relativ hoch konzentrierte Tinktur und verabreiche sie über das Trinkwasser der Tiere.

Im Sommer trinken unsere Schafe wenig. Und deshalb möchte ich die Pflanze haben, um das Heu anzureichern.


Imagele Grüße von Karin aus dem Havelland

PostPosted: Saturday 27. August 2011, 10:08
by Alex
Hallo Karin

wie oft gibst du das und in welcher Dosis? Hab in Netz mal ein bißchen rumgelesen und lauter unterschiedliche Aussagen gefunden.

Grüße Alex

PostPosted: Monday 29. August 2011, 09:53
by karinenhof
hallo Alex,

so 3- 4 mal im Jahr pro 10 l Trinkwasser 40 - 50 Tropfen.

Imagele Grüße von Karin aus dem Havelland

PostPosted: Monday 29. August 2011, 16:44
by Alex
okay, danke für die Info.

Alex

PostPosted: Tuesday 30. August 2011, 11:47
by serradella
Hallo Karin,

überprüfst du die Wirksamkeit der Entwurmung mittels Eberrautentinktur?

Wäre ja interessant, wenn es funktioniert.

Tinktur könnte man leicht selber machen (evtl. Primasprit aus der Apotheke nehmen), die Eberraute zu ziehen ist mEn sehr einfach - sie wuchs regelmäßig zu riesigen Büschen heran bisher.

Ich beobachte auch immer, dass die Schafe, wenn sie auf ein Stück Wiese mit Rainfarn kommen, diesen zuerst fressen - der wird ja auch als Wurmmittel gehandelt, beide Pflanzen gehören der gleichen Familie an und enthalten starke ätherische Öle.
Vermutlich ist es nützlich, die Tiere auf artenreichem Grünland zu halten statt auf eienr Weidegrasmonokultur - sie können sich dann bedarfsweise bedienen an Kräutern.

Jemand sagte mir mal Eberwurz würde als Wurmmittel verwendet - das aber ist die Silberdistel und von der habe ich als Wurmmittel von anderer Seite noch nie gehört.


Serradella