Page 1 of 1

Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Monday 29. February 2016, 23:16
by Enya87
Hallo ihr Lieben,

ich hätte nicht gedacht, dass es so viele Hühnerrassen gibt, da fällt die Wahl nicht leicht.
Nun habe ich habe mich zu mehreren Rassen belesen und mir die Rassen notiert, die für mich in Betracht kommen könnten: Bassetten, Cochin, Niederrheiner, Orpington oder Vorwerk. Die Rasse die ich mir vorstelle sollte ruhig, zutraulich, robust, genügsam, krankheitsresistent und nicht flugfreudig sein. Vielleicht kann mir ja jemand behilflich sein und mich beraten :)

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Tuesday 1. March 2016, 11:22
by mangalitza
eine kurze Vorstellung unter
benutzer-stellen-sich-vor-f23/
wäre nett

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Tuesday 1. March 2016, 13:10
by Claudia
Legst Du mehr Wert auf Fleisch oder Eier oder beides gleichwertig?
Wie ist der Auslauf(begrenzt)
Zaunhöhe?
Alte Rasse/Moderne Rasse?
Eierfarbe?
Brutfreudig?

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Tuesday 1. March 2016, 21:56
by alfredo
Hallo,

erfahrungsgemäß (weil selbst gezüchtet) sind Deutsche Lachshühner und Sundheimer sehr dankbare Zweinutzungsrassen, dazu ruhig und zutraulich,
ganz anders z.Bsp Lakenfelder.

Beste Grüße und Wünsche die richtige Rasse zu finden
Alfredo

www.mitgeschoepfe.de

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Wednesday 2. March 2016, 07:03
by Herwig
Also die Vorwerkhühner in Betracht zu ziehen, wenn man NICHT flugfreudige Tiere sucht, ist zum Scheitern verurteilt.

Ich habe als "flugfaul" ebenfalls die Lachshühner erfahren, aber auch die Mechelner sind kaum dazu zu bewegen den Boden zu verlassen.
Meistens ist es wichtig, dass der "Funke" überspringt, man sieht eine Rasse und findet sie toll...

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Thursday 3. March 2016, 00:25
by Alex
Hallo,

ich finde die Deutschen Sperber sehr gut, sie fliegen mir nie über den Zaun, obwohl der alles andere als hoch ist, sie sind sehr genügsam mit dem Futter und recht robust. Sie sind auch fleißige Leger, nur der Braten ist nicht so üppig, Lachse haben im Punkt Braten allerdings mehr zu bieten, ich persönlich finde aber, dass Lachse sehr viel fressen und beim Eierlegen weit hinter den Sperbern zurückbleiben.

Alex

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Thursday 3. March 2016, 18:03
by Enya87
Vielen Dank für eure Antworten. Was haltet ihr von Zwerghühnern? Die Lachshühner scheinen sehr groß zu sein. Bei mir geht es nicht um den Fleischverzehr sondern nur ums Eier legen. Kennt sich jemand mit der Rasse Sulmtaler aus?

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Thursday 3. March 2016, 19:31
by legasp96
Die Sulmtaler haben ca. das gleiche Gewicht der Lachshühner und legen auch nicht besser.
Wenn Du eine eierlegende Rasse suchst dann könnte das das Bielevelder Kennhuhn sein. Das ist aber auch schwer. Wie wäre es mit Italienern? Die sind kleiner und legen um die 200 Eier im Jahr. Die Italiener gibt es auch als Zwerge.
Grüße
Monika

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Thursday 3. March 2016, 20:00
by Herwig
Wenn es tatsächlich ausschließlich im Eier geht kann ich die Bresse empfehlen... Die kommen bei mir an 250 Eier ran.

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Saturday 5. March 2016, 23:10
by Enya87
Was würdet ihr mir empfehlen "normale" Hühner oder Zwerghühner? Wie habt ihr für euch die richtige Hühnerrasse gefunden? Gibt es eine Rasse die besonders zutraulich ist? Unterscheiden sich die verschiedenen Hühnerrassen sehr von ihrer Wesensart?

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Sunday 6. March 2016, 12:00
by Claudia
Italiener fliegen
Bresse kann ich auch nur bestätigen, die haben auch den ganzen Winter fleißig durch gelegt.
Lachse mag ich gerne, wegen ihres ruhigen Charakters- das die viel fressen, kann ich nicht bestätigen.
Ich habe einige Rassen ausprobiert, Zwerge kamen für mich nie in Frage, weil a) wenig Fleisch und B) bräuchte ich da anderen Zaun.
Mttlerweile ist für mich wichtig: a) bedrohte Rasse, b) mittlere Eierleistung c) viel Fleisch d) niedriger Zaun
Hängen geblieben bin ich an Bresse, Lachse und Sundheimer

Ich finde es gibt deutliche Unterschiede zwischen den Rassen im Wesen

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Monday 7. March 2016, 23:34
by Enya87
Die Lachshühner sind recht groß, richtig? Kennt sich jemand mit der Rasse Orpington aus?

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Saturday 12. March 2016, 09:22
by Claudia
Die Orpington sind auch groß und schwer. Mir waren die zu empfindlich und krankheitsanfällig und fressen zuviel

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Saturday 12. March 2016, 18:18
by Herwig
Lachshühner sind nicht groß... vielleicht etwas schwerer als Vorwerk, aber nicht größer.
Groß ist ja auch immer relativ...
Ich besitze seit einiger Zeit Indio Gigante Hühner, die sind groß. Die werden bis zu 1.05 m hoch!!
Hier ein Foto:
Image

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Sunday 13. March 2016, 07:49
by Claudia
Die sind ja irre :smileyvieh:

Wenn nicht grad der Adler unterwegs ist, sind die doch Raubvogelfest oder?
Wie sind die vom Charakter?

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Thursday 17. March 2016, 06:47
by Herwig
Da traut sich sogar kein Adler ran. Jedenfalls in ihrer Heimat geht nicht einmal der Lämmergeier auf die Hühner.
Die Bruteier hat meine Tochter gerade direkt aus Brasilien mitgebracht. Die Küken sind jetzt gerade mal 4 Wochen alt. Von 60 Bruteiern haben 20 den Flug gut überstanden, aus den 20 Eiern sind dann 13 Küken geschlüpft.
Werde mal sehen wie die sich entwickeln...
Weil sie auch in Brasilien sehr selten sind, gibt es keine Informationen über Eierleistung oder Gewichtszunahmen.
In Deutschland ist kein Züchter bekannt, jedenfalls kennt Google keinen. Gesucht werden die aber schon...
Sind Kämpfer, von Indios erzüchtet, natürliche Auslese halt und entsprechend wehrhaft.

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Friday 18. March 2016, 13:12
by Conny
Wow Herwig, was für Giganten. Wenn du irgendwann mal BE abgibst, dan wäre es nett, wenn du an mich denken würdest.

@enya: Zwerghühner sind recht laut, flink, immer auf Achse, gute Flieger (man benötig einen hohen Zaun, am besten mit Netzt überdacht, auch Bäume sind für sie kein Hinderniss) und die Hähne können recht ruppig sein. Meine erste Wahl wären sie nicht. Auch Italiener sind sehr gute Flieger und irgendwie immer hektisch.

LG Conny

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Monday 21. March 2016, 16:58
by Horstus
Enya87 wrote:Hallo ihr Lieben,

Die Rasse die ich mir vorstelle sollte ruhig, zutraulich, robust, genügsam, krankheitsresistent und nicht flugfreudig sein. Vielleicht kann mir ja jemand behilflich sein und mich beraten :)


Hi, ich würde dir Lachshühner empfehlen sie passen genau in dein Chema. Ich habe seit zwei Jahren 4 Lachshennen (der Hahn wurde von meinen Totlegerhahn gekillt) und ich bin angenehm überrascht wie viele Eier die legen, unglaublich für ein Rassenhuhn, dazu noch ihr Gewicht. Nur leider werden diese Vögel bei mir wohl einen natürlichen Tot sterben müssen denn durch ihr vertrautes Wesen und ihre Anhänglichkeit werde ich die nicht schlachten dürfen, ein Dilemma.
Image
Grüße, Horstus

Re: Wie finde ich für mich die richtige Hühnerrasse?

PostPosted: Tuesday 22. March 2016, 12:20
by karinenhof
und dann noch die farblich passende Katze ...

schmunzel Grüße von Karin aus dem Havelland