Page 3 of 3

PostPosted: Sunday 24. August 2008, 21:13
by Weitersbacher Hof
Hallo Steffen,
das Horn ist vom Angler Rind, eine absolute Rarität, wie in der Bildergalerie zu sehen ist (Bilder von CPT).
Selbst im angestammten Zuchtgebiet in Schleswig-Holstein werden die Tiere enthornt! Glanrinder haben wesentlich längere, häufig leicht nach unten geneigte Hörner. Zum Glück ging 2008 keines verloren.
Grüße
Doris

Archekoffer

PostPosted: Tuesday 23. September 2008, 19:57
by torsten
Hallo Schmidti

Brauchst du für den Koffer noch Ein Schädel vom Skuddenbock,fellreste von skudde,würde sie dann zur Agra mitbringen,da werden wir uns bestimmt sehn?Image Gruß Torsten

PostPosted: Sunday 18. October 2009, 11:17
by Herwig
So, der Archekoffer ist nun wieder in meinem Besitz und es kann daran weiter gearbeitet werden.
Ich muß jetzt hier noch mal nachfragen wer konkret an dem Projekt weitermachen will??
Janne?
Hatte ich das so richtig in Erinnerung vom Treffen??
Bisher ist das allerdings nur ein Karton... aber gut gefüllt.
Jetzt brauchen wir jemanden der richtig Gas gibt und es nach dieser Zwangspause wieder mit Leben erfüllt.

PostPosted: Wednesday 21. October 2009, 12:03
by lieschenvomhof
Hallo,
war die Tage nicht online... aber ich kann anbieten:
4 Kaninchenfelle gegerbt verschiedene Farben gescheckt, grau, schwarz und weiss. Dann kann ich auch Angorarohwolle weiss und grau anbieten. Besteht da Interesse ?

PostPosted: Wednesday 21. October 2009, 18:15
by Herwig
Eine Probe Angorakaninchenwolle wäre schon toll!

PostPosted: Wednesday 21. October 2009, 19:14
by lieschenvomhof
okay das geht in Ordnung mit der Wolle - wenn ich schon am schicken bin, was ist dann mit den Kaninchenfellen, schieb ich die mit rein oder ?

PostPosted: Wednesday 21. October 2009, 20:59
by lieschenvomhof
nochmals ich .... also ich habe nun verpackt und es geht morgen an Herwig raus.. Alpaca-Rohwolle habe ich auch noch beigelegt- habe hier leider keine Standleitung und komme nicht immer online in letzten Zipfel der weissen Flecken bezüglich InternetImage .... verwendet was Ihr brauchen könnt.

PostPosted: Tuesday 15. February 2011, 18:48
by armin
ich weiß ja nicht, ob sich zwischenzeitlich jemand als Betreuer für den Archekoffer gefunden hat, trotzdem die Frage:

Besteht Interesse an Gebissen bzw. an einem vollständigen Zahninventar? Das könnte ja im Zusammenhang mit der Darstellung der natürlichen bzw. artgerechten Ernährungsweise der Tiere interessant sein.

Wir haben heute drei fast zweijährige Wollschweine (2 Sauen, 1 Börg) geschlachtet und dieses mal hat der Schalchter die Köpfe komplett abgetrennt und nicht halbiert. D. h., die Kiefer und Zähne sind diesmal vollständig intakt und unbeschädigt. Am Samstag gehen die alleredings erstmal in den Brühkessel, wir könnten also auch komplette Schädel zur Verfügung stellen.

Wenn das was für den Archekoffer wäre, was muss man möglicher Weise danach noch zur dauerhaften Konservierung des Materials machen?

Gruß
Armin

PostPosted: Tuesday 15. February 2011, 20:24
by Herwig
Hallo,

in der eltzten Woche haben sich zwei Umweltpädagoginnen von Nutztier-Archen , unabhängig voneinander, nach dem Inhalt und unseren Vorstellungen zum Arche-Koffer gemeldet.

Nach meinen Ausführungen hatte eine kein Interesse mehr, die andere schlägt eine etwas andere Verwendung für denArche-Koffer vor.

Sie möchte grundsätzlich alle Nutztier-Archen mit pädagogischer Arbeit vernetzen und den Koffer dann auch an die Nutztier-Archen mit Umweltbildung verleihen. Speziell ist sie der Meinung das im Bereich Umweltbildung/Naturpädagoggik eine höhere Nachfrage sein wird. Außerdem möchte sie das konzeptionell auch so vorbereiten, dass der Koffer auch für Hoffeste oder Messen als Ausstellung aus dem Koffer benutzt werden kann. Letzlich können dann auch Schulen den Koffer anfordern, allerdings nicht kostenlos, weil sonst die Wertschätzung des Inhaltes nicht gegeben ist.

Die Umweltpädagogin, hat noch einige Wochen ein paar Projekte zu begleiten, meint aber, ab Anfang Juni sich intensiv kümmern zu können.
Als Neustart für den Koffer möchte sie eine Umfrage machen unter den NAn, welche Verwendungsmöglichkeiten, Inhalte oder Umfang das Material haben sollte.

Das Projekt Arche Koffer ist also noch nicht gestorben, immer wieder finden sich Leute,die sich eventuell kümmern wollen. Vielleicht wirdes ja mal was??..??

Aus diesem Grunde bin ich der Meinung, das weiterhin alle sich auftuenden Materialien weiter gesammlet werden sollten.
Ich habe früher Ziegenschädel auch abgekocht, 2 Tage in Wasserstoffperoxid (H2O2) eingelegt, getrocknet und dann mit farblosem Lack gestrichen oder gespritzt. Wenn du das machen willst Armin, wäre das hinterher DAS Schauabjekt!! (Besonders cool wäre es natürlich, wenn man dann noch einen Hybridschädel daneben legen könnte!!)

Arche-Koffer

PostPosted: Sunday 27. February 2011, 23:55
by Jennifer
Sagt einmal, wie groß ist denn der Koffer?
Würde ein Zackelbockschädel noch hinein passen? Vielleicht ein 1-jähriger, dann sind die Hörner nicht all zu lang...Oder ich gebe euch einen ausgestopften Jungbockkopf, schwarz, 2-jährig, vom Präparator wie ein Rehkopf befestigt....?
Gruß, Jennifer

PostPosted: Monday 28. February 2011, 10:47
by Herwig
Hallo Jennifer,
der Koffer ist im Moment noch eine großer Karton. Perpektivisch soll das immer größer werden. Von mir aus, bis zur Größe eines Autoanhängers als reisende Ausstellung...
Wir nehmen also alles!!


(Mail ist angekommen, bin leider im Moment mit Arbeit voll bis oben hin. Hast Du deine Übersetzungen schon gesehen??, sind lange schon online.)

Archekoffer

PostPosted: Saturday 12. March 2011, 15:58
by Jennifer
Gut, habe jetzt eine Vorstellung! Wohin soll ich den gehörnten Beitrag schicken nun?
Liebe Grüße, Jennifer

PostPosted: Saturday 12. March 2011, 20:52
by Herwig
Zu mir...