Seite 1 von 1

Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2007, 14:36
von herzwig
#ed_op#DIV#ed_cl#Hallo,#ed_op#/DIV#ed_cl##ed_op#DIV#ed_cl#ich suche jemanden mit dem ich mich über Klätschertauben austauschen kann.#ed_op#/DIV#ed_cl##ed_op#DIV#ed_cl#Gibt es hier jemanden der diese Rasse hat??#ed_op#/DIV#ed_cl##ed_op#DIV#ed_cl#Mir würde ja auch schon mal als Einstieg ein Foto der Tiere reichen. Wie sehen die genau aus??#ed_op#/DIV#ed_cl##ed_op#DIV#ed_cl#Herwig#ed_op#/DIV#ed_cl#

Taubenstandard

BeitragVerfasst: Freitag 30. Januar 2009, 01:40
von CRESCATORUL
ich kenne 140 taubenrassen , muss aber leider sagen dass ich diese bezeichnung noch nie gehoert habe.ich schliesse daraus dass die richtige rassenbezeichnung anders heisst und klaetschertaube eine ortsuebliche bezeichung ist .manchmal haben die tauben in verschiedenen gebieten andere namen die von deutschen tauben rassenstandard abweichen.wenn du die richtige rassebezeichnung kennst findest du sicher auch die zuechter. ich kann dir gerne dabei helfen weil ich in deutschland, oesterreich, slovakei, ungarn und rumaenien sehr viele taubenzuechter kenne.

BeitragVerfasst: Freitag 30. Januar 2009, 15:41
von Herwig
Hallo,
die Klätschertauben haben wir mittlerweile beschrieben und ich selber verfüghe über zwei Paare.
Hier die Beschreibung:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

BeitragVerfasst: Freitag 30. Januar 2009, 16:04
von CRESCATORUL
danke!

ich kenne diese rasse hier als boehmische kroepfer. kannte einen zuechter hier, weiss aber nicht ob der noch lebt. er war schon ziemlich alt als ich ihn das letzte mal sah.

BeitragVerfasst: Dienstag 17. Februar 2009, 15:54
von Herwig
Ich weiß nicht ob ihr schon unter Nachgefragt das Interview mit Herrn Winzen gelesen habt:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Februar 2009, 14:57
von Herwig
Meine Klätschertauben halte ich im Freiflug.
Die in der Rassebeschreibung kann ich nicht schlachten, weil es ja nicht meine sind.
Erfahrung hat der auf jeden Fall, weil er schon Zeit seines Leben Tauben züchtet, nur eben nicht Klätschertauben. Ich finde den Versuch gut, eventuell altes Zuchtmaterial aufzutreiben von alten Leuten, weil sonst deren Zucht ganz verloren geht.
Also gemach gemach, besser diese Tauben als keine.

BeitragVerfasst: Mittwoch 28. September 2011, 22:29
von frank.s
Ich habe seit letztem Jahr Klätschertauben und kam über einen Freund auf den Geschmack. Ich fand es super schön wie diese Tauben ums Haus fliegen und dabei mit den Flügeln klatschen.

Was mich auch sehr überrascht hat, war die Tatsache, dass aus einem Paar wirklich fast alle Farben gefallen sind. Mein Täuber ist rot-weiß und die Täubin schwarz-kupfer- weiß gescheckt. Bei den Nachkommen, waren neben den Farben der Eltern auch schwarz-weiße, gelb-weiße und weiße Tiere.

Mittlerweile konnte ich einen weiteren Freund für diese schönen Tauben begeistern und ich hoffe die Anzahl der Züchter wächst weiter.


Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Donnerstag 23. August 2012, 22:19
von frank.s
Ich war heute mit einem Freund bei Herrn Winzen in Köln und wir haben seine letzten Zuchttiere übernommen.

Herr Winzen gibt die Zucht der Klätschertauben leider auf und wir wollen versuchen sein Werk fortzuführen.

Danke an dieser Stelle für die schönen Tiere und das Vertrauen!

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 08:21
von Claudia
Mit bzw. nach dem letzten Bundestreffen sind hier sechs der fliegenden Nutztiere aus dem Haustierpark eingezogen.
Eine hat sich nach dem zweiten Tag Freiflug verabschiedet, ich weiß nicht ob sie zurück wollte oder dem Greifer zum opfer fiel, dafür hat sich zeitgleich eine fremde Brieftaube einquartiert.
Leider will der Besitzer sie nicht zurück.

Den Taubenschlag haben sie nicht angenommen, sie haben sich bei den Hühnern einquartiert und belegen die oberen Nester wo die Hühnis sowieso nicht hinkommen und leben friedlich zusammen.
Es macht unheimlich viel Freude morgens das Fenster vom Stall zu öffnen und zu sehen wie sie durchstarten, eine Runde übers Dorf drehen und wieder landen.

Meine Hunde sind ein wenig verzweifelt, weil für "Tauben hüten" fehlen doch ein paar anatomische Voraussetzungen.Aber auch ein Border Collie lernt so seine Grenzen :biggrinn: kennen

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 11:33
von Herwig
Ich habe leider die gleiche Erfahrung gemacht.
Nach und nach sind meine Klätscher verschwunden, die Theorie, die würden wegen des Klätscherns nicht vom Raubvogel gefangen ist leider eine Legende, meiner Erfahrung nach.
Meine hatten sehr gut den Taubenschlag angenommen, leider war der Greifvogel immer fleißiger als die Tauben, keine erfolgreiche Reproduktion... immer wenn die Junge hatten, blieb eine Taube auf der Strecke. Ich habe dann angefangen die Tiere einzusperren und nur gelegentlich herauszulassen. Dennoch erfolglos.

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 18:09
von frank.s
Also ich habe jetzt seit ein paar Jahren Klätschertauben und habe kaum Ausfälle durch Greifvögel, ihren Schlag haben sie auch gut angekommen.

Ob Klätschertauben wirklich weniger von Greifvögeln gejagt werden wie andere kann ich aber nicht sagen. Ich hörte auch nur mal, dass vor allem die schwarzen Tauben diese abschrecken sollen, weil Greifvögel schwarze klatschende Tiere für Krähen halten würden….aber ob das was dran ist....

Meine Tauben sind ganztätig im Freiflug und es kam dieses Jahr bisher nur eine Taube weg. Beim Brüten sind sie so fleißig, dass ich mit dem schlachten kaum nachkomme. Also alles in allem eine Taubenrasse die ich wirklich empfehlen kann.

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Samstag 22. November 2014, 16:54
von Herwig
So unterscheiden sich die Erfahrungen. Gut das es so ist, vielleicht ist mein Greifvogel einfach etwas gewitzter??

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Samstag 22. November 2014, 19:17
von Claudia
Das die dunklen Tauben weniger gerissen werden,weil sie für Rabenvögel gehalten werden sagt Uli ja auch.
Mal schauen was ich in ein paar Jahren berichten kann.

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2015, 18:20
von frank.s
Klätschertauben gibt es seit Sonntag jetzt auch in der Schweiz! :)

Auf Vermittlung von Hr. Winzen habe ich 14 Tauben aus meiner Zucht an einen Züchter in der Schweiz verkauft. Hoffen wir mal das sie sich dort gut etablieren und es bald mehrere Züchter dort gibt.

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Freitag 13. November 2015, 21:14
von Harm
Hallo,
ich bin auf der Suche nach zwei Zuchtpaaren der Klätschertauben, weil ich mit diese alten Rassen erhalten möchte.
Kann mir jemand weiter helfen wo ich welche erwerben kann ?

Schöne Grüße aus Ostfriesland
Harm

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Samstag 14. November 2015, 05:51
von Claudia
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

frag mal dort.

Unser Bestand wird leider nicht mehr, wir hatten zwar ordentlich Nachwuchs dieses Jahr, aber genauso viele werden "Vogelfutter".

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Samstag 14. November 2015, 12:37
von frank.s
Guten Morgen Harm,

ich habe Klätschertauben bzw. Egerländer Schecken, ich habe aber aktuell keine Abgabetiere, hatte schon eine größere Anzahl von Tieren Verkauft und haben noch zwei Reservierungen. Wenn es nicht eilig ist, kann ich dich gern vormerken.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Sag einfach bescheid!

Grüße Frank

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 15:39
von Harm
Moin Frank,
erst einmal vielen Dank.
Also Eilig ist es mir nicht, für mich ist es wichtig vitale Tiere zu bekommen um einen Beitrag leisten zu können zur Erhaltung dieser alten Rasse.

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 21:32
von frank.s
Hallo Harm,

gut, vital und fruchtbar sind meine Tauben und ich kann dich gern vormerken.

Am besten meldest du dich mal per Email u. wir können die Details besprechen.

frank-marienborn(at)gmx.de

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Freitag 23. Juni 2017, 23:47
von Steiniger
Hallo liebe Tauben Freunde .

Ich habe ja schon vor langer Zeit hier im Forum Immerwieder mal Fragen über Feldflüchter gestellt .
Nun Muss ich mal aktualisieren . Ich habe mich gegen die Feldflüchter entschieden da ich 1. die Tauben schon sehr lange
im Vorraus hätte bestellen müssen und 2. habe ich gelesen dass sie sehr scheu sind .

Ich habe mich dann in die Klätschertauben verliebt . Und was soll ich sagen seit 21.06.2017 sind 10 dieseer tollen Tauben in meinen kleinen
Schlag eingezogen. Der Schlag ist auf dem Heuboden und ist mit sehr vielen "Restern" zusammengebaut . Ich interesseire mich für die "alte " Taubenhaltung also Schlag und Nistgelegenheit zur verfügung stellen ( so einfach wie möglich ) und Wasser bzw Futter , Züchten und Schlachen und gut . Mir kommts nicht so auf die Farbe an sondern an robustheit und Brutfreudigkeit .
Zu meiner Freude habe ich einen sehr netten Züchter in meiner "näheren" Umgebung gefunden der Klätschertauben hat und mir auch welche zu einem fairen Preis verkaufte. Bei ihm hatte ich auch die Möglichkeiten die Tiere im Flug zu sehen bzw. zu höhren , herrlich .

Im Moment müssen sie noch im Schlag bleiben und haben nur einen mini Eingewöhnungskorb am Ausflug , aber mit badewanne( welche sehr gut angenommen wird ) . Sie sollen erst schlagtreu sein bevor ich sie rauslasse . Heute haben sie mir schon aus der Habe gefressen das möchte ich die nächsten Tage noch vertiefen .

Hier mal ein paar bilder

der Eingewöhnungskäfig ( leider seitlich gedreht sorry )

Bild


Die Nistgelegenheiten
Bild

Die Insassen
Bild

Bild

Bild

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 14:41
von frank.s
Schön das du noch Tiere bei dir in der Nähe gefunden hast. Ich hoffe du hast viel Spass mit ihnen und viel Nachwuchs.

Was das eingewöhnen angeht, so ist meine Erfahrung, dass dies bei den Klätschern sehr schnell geht.

Gut Zucht!

Re: Wer hat Klätschertauben??

BeitragVerfasst: Samstag 24. Juni 2017, 21:02
von Steiniger
Vielen Dank !

Ja ich bin jetzt schon hin und weg von den Tieren .

Jenden Tag werden sie zutraulicher mitlerweile fressen sie aus der Hand .

Ich wart trotzdem noch mit dem Freiflug der Züchter meinte 1 Woche einsperren sollte reichen und auch wenns schwer fällt möchte ich mich dran halten .
Denn ich würde mich schwarz ärgern wenn sie auf nimmer wiedersehen davonfliegen nur weil ich keine Geduld hatte .

Heute hatte ich versucht ihnen ein zwei Erdnüsse zu geben weil ich gelesen habe dass sie darauf voll verückt sein sollen, meine Scheinbar nicht .
Sie fressen lieber Mais .