elektronische Kennzeichnung, aber wie?

Moderator: Robert


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2560

elektronische Kennzeichnung, aber wie?

Post#1by karinenhof » Friday 5. February 2010, 12:37

ich bin kurz vor dem Austickern. Weil keiner mir so richtig sagen konnte, wie es läuft, habe ich meine Ohrmarkenbestellung wie immer abgeschickt.
Nun kam ein Schreiben zurück- geht so nicht, weil neue Kennzeichnungspflicht. Aha, prima.
Neues Formular, neue Marken/ Bolus - ABER keinerlei Info welche Teile für welche Schafe genommen werden können bzw. welche Vorrausseztungen erfüllt werden müssen.
Wie Marken einzuziehen sind ist ja klar, aber wie werden die Boli verabreicht?

ich kann wählen zwischen
- den "normalen" zwei Marken (die sind für die kleinen Ohren zu groß)
- Bolus 52 g pus einer "normalen" Ohrmarke (Bolus für unsere Schafe zu groß)
- Bolus 20 g plus einer kleinen PU- Twin Marke (Marke ist o.k., Bolus erst ab 12 kg Körpergewicht. Das erreichen die Schafe erst im Herbst)

Na, gut. Dann könnte ich den Bolus ja auch erst dann geben, aber was passiert, wenn sich zwei Schafe die jeweils eine Marke ausreißen?

Der Chef vom Landeskontrollverband war heute nich im Hause. Da werde ich in der kommenden Woche noch einmal anrufen. So ein Schitt.

Wie ist das bei unseren kleinen Schafen in den anderen Bundesländern geregelt?

Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#2by klosterbauer » Friday 5. February 2010, 13:06

Hi Karin

meines Wissens gibt es auch die Möglichkeit mit zwei Ohrmarken - davon eine mit Chip.

Diese Möglichkeit habe ich gewählt: Ohrmarke mit Chip (bei uns rund) ins linke Ohr, die andere (eckige) ins rechte - seit gestern können wir dies so praktizieren, da endlich die neuen Ohrmarken ausgeliefert wurden.

ok - ich habe Bergschafe mit Schlappohren - aber müsste auch bei kleineren Ohren klappen. Ich steh halt nicht so auf Bolus. Und die runde Ohrmarke mit Chip ist kleiner als die andere

Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig.

Es grüßt
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Post#3by karinenhof » Saturday 6. February 2010, 15:19

hallo Peter,

wenn ich ehrlich bin, hilft es mir nicht weiter. Die Variante mit zwei Marken gibt es nur bei den großen Marken. Wenn ich die meinen kleinen Lämmern einziehe, klappen die kleinen Ohren gleich ab und dann habe ich Bergschafe Image. Die kleinen Marken gibt es bei uns nur in Verbindung eine Marke mit Nummer und ein Bolus. Das finde ich ja gar nicht so schlecht, weil ein Ohr weniger in Gefahr ist, ausgerissen zu werden.

Aber wir kann es praktisch praktiziert werden. Den Bolus kann ich frühestens nach 1/2 Jahr geben. Weil das Lebendgewicht von 12 kg vorher nicht erreicht ist. Also eine Marke rein und den passenden Bolus zum Herbst. Was passiert aber, wenn zwei Schafe sich die eine Marke ausgerissen haben?
Bei Gebrauchsherden alles kein Problem, aber wir betreiben HB Zucht. Da ist es schon etwas schwieriger. Oder?

Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#4by Conny » Sunday 7. February 2010, 17:00

Hallo Leute,

bitte klärt mich auf. Was ist ein Bolus??????

Gibt es unterschiedliche Arten der elektronischen Kennzeichnung? Ich kenne eigentlich nur den Transponder, der unter die Haut kommt.

LG
von einer fragenden Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#5by klosterbauer » Sunday 7. February 2010, 21:38

Ahoi Conny

statt langer Worte hier ein kurzer Link:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
Schau unter Bolus

Wobei ich nicht weiß, ab es neben den aktiven aus passive (nicht ständig Signalgebende) RFID-Chips/-Transponder gibt - müsste man eigentlich mal recherchieren ...

Also im Prinzip eine signalgebende und sich nicht auflösende Pille, die einmal geschluckt immer im Tier bleibt.

Ich geb es zu, ich wollte das nicht ....

So long

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Post#6by Conny » Monday 8. February 2010, 10:42

Guten Morgen Peter,

danke für den Link, nun bin ich etwas schlauer Image. Weiss schon jemand etwas über die Kosten? Die müssen ja nun von jedem Halter/Züchter selbst getragen werden.

LG
Conny, die bei -5 Grad schon wieder am frieren ist
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#7by karinenhof » Tuesday 9. February 2010, 11:07

hallo Conny,

wir haben vom Landeskontrollverband das neue Bestellvormular für die Marken zugeschickt bekommen.

Die Kosten für - die weißen Schlachteohrmarken: 0,50 Euro
- zwei Flexo Tronic R27: 2,30 Euro
- ein 52 g Bolus + eine Schildorhmarke Flexo Plus L: 2,95 Euro
- ein 20 g Bolus + eine - "" - : 2,90 Euro
- ein 52 g Bolus + eine PU-Twin- Streifenohrmarke : 2,90 Euro
- ein 20 g Bolus + - "" - : 2,90 Euro

Wir haben bis dahin die kleinen Pu-Twin Marken verwendet. Da sich die Marken nicht verändert haben, können wir auch die Zange weiterhin nehmen.

Der Bolus Aplikator kostet 60,- Euro. Bis dahin konnte mir noch keiner beschreiben, wie der funktioniert.

Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#8by Conny » Tuesday 9. February 2010, 14:42

Hallo Karin,

vielen lieben Dank.

Ich weiss nicht so recht, ob ich mir zutraue, den Bolus zu setzen. Davon habe ich ja nun Null Ahnung. Wenn das der TA macht, wird die Angelegenheit recht kostspielig.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#9by karinenhof » Tuesday 9. February 2010, 18:20

hallo Conny,

das mit dem Bolus setzten kann ich Dir auch noch nicht erklären. Ich werde aber nicht daran vorbei kommen. Ich will meinen kleinen Lämmern nicht zwei große Ohrmarken reindrücken. Also bleibt für mich nur die Variante eine Marke und ein Bolus. Wobei ich den Bolus frühestens nach 1/2 Jahr (wegen der 12 kg Leb endgewicht) verabreichen kann.

Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#10by Conny » Wednesday 10. February 2010, 10:36

Hallo,

geht mir mit meinen Skuddenlämmern ja nicht viel anders. Die brauchen auch etwas länger, bis sie ein Gewicht von mind. 12 kg aufweisen und auch die Ohren sind kleiner, als wie bei anderen Schafrassen. Na ja, wir werden sehen und uns überraschen lassen.

Danke für deine Hilfe.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#11by karinenhof » Wednesday 10. February 2010, 23:01

hallo Conny,

ich kenne ja Skudden. Mit aus diesem Grund hab ich das ja hier reingeschrieben.
Morgen versuche ich den Chef der Ohrmarenverfügungsquelle wieder einmal zu erreichen. Evt. sind wir dann schon etwas schlauer.

Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#12by Robert » Saturday 13. February 2010, 21:51

Hallo

Ich mache mir darüber im Moment erst einmal gar keine Gedanken.

Die Kennzeichnung muss erst nach einem halben Jahr angebracht werden.

Und bis dahin sind hoffentlich die meisten Unklarheiten beseitigt.
(Auch wie das Ganze bei Herdbuchtieren funktioniert)

Ich mag keine Boli, abgesehen davon dass ich sie unpraktisch und
für die Soay auch unpraktikabel finde.

Aber wie gesagt: Das hat alles noch Zeit und bis dahin habe ich die
verschiedenen Varianten hoffentlich auch mal "in Echt" gesehen.

Die Zangen müssen (zumindest in Bayern) für die neuen Marken,
egal welche (von welchem Hersteller) umgerüstet werden.

Viele Grüße
Robert
User avatar
Robert
Moderator
Moderator
Posts: 50
Joined: 02.2008
Location: Karlskron
Gender: None specified

Post#13by karinenhof » Monday 15. February 2010, 12:30

hallo Robert,

schön, mal wieder hier von Dir zu lesen Image.

Das Du keine Boli´s magst, kann ich mir gut vorstellen Image (ich übrigens auch nicht). Leider gibt es anscheinend für Brandenburg keine vernünftige Alternative.

Wir werden jetzt auch erst einmal eine Bestandsmarke reinmachen. Dann können wir im Herbst entscheiden, wie es weitergeht. Da gebe ich Dir vollkommen recht.

Imagele Grüße von Karin vom Karinenehof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#14by immenhofeuba » Monday 15. February 2010, 14:22

Hallo,

habe gerade beim Sächsischen Landeskontrollverband wegen der Ohrmarken für meine Soays angerufen. Es gab die Auskunft, dass es für Sachsen noch nicht klar ist, wie die Kennzeichnung erfolgen soll. Ich soll in 14 Tagen noch mal nachfragen. Aber bei mir hat es auch noch ein Stück Zeit. Ich erwarte die ersten Lämmer frühestens Ende März.

Viele Grüße aus dem immer noch frostigen Erzgebirgsvorland.


Heike :)
User avatar
immenhofeuba
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 17
Joined: 04.2009
Location: Chemnitz
Gender: None specified

Post#15by mangalitza » Tuesday 16. February 2010, 10:57

Meines Wissens müssen Lämmer erst ab dem 9. Monat gekennzeichnet werden und elektronisch nur dann, wenn sie zur Zucht verwendet werden, für den innergemeinschaftlichen Handel oder für die Ausfuhr nach Drittländern bestimmt sind.

Elektronische Ohrmarken und deren Handhabung habe ich bei der Thüringer Tierseuchenkasse gefunden:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 145
Gender: None specified

Post#16by starkepferde » Wednesday 17. February 2010, 17:47

Hallo,
wenns euch interessiert schaut mal: *** The link is only visible for members, go to login. *** gleich auf der Startseite die neuen Bestimmungen für Hessen anklicken - dort sind auch alle Möglichkeiten sehr gut abgebildet und beschrieben (Katalog).
Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht
würde ich heute noch einen Baum pflanzen.

:smileyvieh: le Grüße Nutztier-Arche 139 \\\"Hardeck"\\\
User avatar
starkepferde
Moderator
Moderator
Posts: 156
Joined: 01.2009
Location: Büdingen-Orleshausen
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende