Wer von Euch hat Putennachwuchs - ganz neugierig frage


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3624

Wer von Euch hat Putennachwuchs - ganz neugierig frage

Post#1by steinadlerehemann » Monday 27. April 2009, 11:00

Hallo Ihr Lieben,
nun ist schon bald Ende April - habt Ihr Putennachwuchs - wenn ja - von welchem Farbschlag?
Wieviele Küken? Erfolge interessieren mich doch sehr!
Und wer hat u.U. auch weiße Puten?

Ich zum Beispiel habe eimal 18 und einmal 6 Puteneier im Brüter, in den drei Nestern liegen ca.
20 Bruteier, wo sich die Damen bald setzen.

Wie sieht es bei Euch aus?

Liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#2by Conny » Monday 27. April 2009, 15:31

Hi,

eine Bronzepute hat von anfänglich 17 Eiern nur noch 7 (aber befruchtet :D ), eine zweite sitzt auf 5 Eiern, die beiden anderen Damen sind aus dem Brutstall verdammt und legen hoffentlich weiter.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#3by steinadlerehemann » Monday 27. April 2009, 20:50

nabend Conny,

sind wir die beiden einzigen, die Puten haben?
Ich finde es aber schon einen schönen Erfolg - dass Du zwei Putendamen hast, die sitzen.
Das wird auch bestimmt was werden Image.
Imagele liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#4by starkepferde » Thursday 30. April 2009, 18:01

Hallo,
eine meiner Cröllwitzer brütet seit 2 Wochen auf 15 Eiern. Habe grade durchleuchtet, es sind 14 davon befruchtet. Bin gespannt, wieviele schlüpfen. Die andere hat bisher noch gar nicht gelegt und wird in Kürze in die Gefriertruhe umziehen damit es Platz für den Nachwuchs gibt.
Image le Grüße von der Nutztier-Arche "Hardeck"
Karl-Heinrich
User avatar
starkepferde
Moderator
Moderator
Posts: 156
Joined: 01.2009
Location: Büdingen-Orleshausen
Gender: None specified

Post#5by steinadlerehemann » Thursday 30. April 2009, 20:39

Hallo Karl-Heinrich,
wie lange sitzt die Süße bei Dir schon, meine 5 Tage jetzt richtig fest.
Eine andere hatte ihr Nest im Gänsestall angelegt - das kam nicht so gut.
Mußte ihr Nest umziehen lassen.
Und meine dritte Pute hat ihr Nest direkt neben der Leinegans geparkt.
Bin gespannt, ob das wohl gut geht.
Dabei haben die einen eigenen Stall - wundere mich nur darüber.

Ganz liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#6by setsukoAi » Sunday 3. May 2009, 15:51

Putennachwuchs hab ich noch keinen. Habe aber 18 befruchtete Eier in der Bruma (seit dem 20.04) und in etwa am gleichen Tag noch 2 Puten gesetzt, eine hat 8 befruchtete die andere 7 befruchtete. Und seit vorgestern sitzt noch eine auf etwa 7 Eiern, ob befruchtet oder nicht muss ich abwarten.

Ich gebe meinen Puten nicht viele Eier, vertraue denen nur soweit ich sie sehe. Daher kommen die meisten Eier in die Brutmaschine und was dann noch über ist können sich die Puten dran versuchen.
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
User avatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 56
Joined: 04.2008
Location: nähe Idar-Oberstein
Gender: None specified

Post#7by steinadlerehemann » Sunday 3. May 2009, 21:00

Hallo Dani, Image Image Image

vertrauen tu ich meinen Puten schon - nur nicht der Umgebung.
DA kükenfeindlich - im wahrsten Sinne des Wortes.
Sie sind zuverlässig beim Brüten und Führen - wenn man sie nur läßt und wenn keine RAubfeinde
in der Nähe, oder andere, die sie gar gefährden könnten.

Meine Pute - die erste - hat jetzt insgesamt 12 BE nebst zwei Gänseeiern unter.
Die zweite Pute 4 Gänseeier und bekommt noch 10 Enteneier unter.
Die dritte ist noch am Legen - hat sich noch nicht gesetzt. Vielleicht in zwei TAgen - dann werde ich
mehr wissen. Das ist die Dame bei der Leinegans.

In der Bruma sind bei mir 18 BE eingelegt - alle befruchtet.
Bin gespannt, ob auch alle rauskommen Image.

Ganz liebe Grüße
christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#8by starkepferde » Monday 11. May 2009, 16:26

Hurra,
die NTA "Hardeck" hat seinen ersten Cröllwitzer Nachwuchs. Von den 14 Eiern sind 11 geschlüpft, eines ist stecken geblieben und 2 sind? Küken waren abgestorben.
Imagele Grüße
Karl-Heinrich
User avatar
starkepferde
Moderator
Moderator
Posts: 156
Joined: 01.2009
Location: Büdingen-Orleshausen
Gender: None specified

Post#9by Conny » Monday 11. May 2009, 18:21

Herzlichen Glückwunsch :D .

Ich erwarte jeden Tag Putenküken, schaun wir mal.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Altdeutsche Landgänse

Post#10by torsten » Monday 11. May 2009, 19:00

Hallo Leute

Seid gestern sind unsere Gössel von unseren Altdeutschen Landgänsen geschlüpft,Imagevon anfänglichen 11 Eiern,sind 7 Gössel nun da,wir hoffen das alle nun groß werden.Image Torsten
User avatar
torsten
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 151
Joined: 12.2007
Location: Belgern
Gender: None specified

Post#11by Ulrike W.-E. » Tuesday 12. May 2009, 05:22

Herzlichen Glückwunsch zum Zuchterfolg.
Image
User avatar
Ulrike W.-E.
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 192
Joined: 07.2008
Gender: None specified

Post#12by steinadlerehemann » Friday 15. May 2009, 15:02

Hallo Ihr Lieben,

lang lang hats gedauert.... nu sind die ersten schon da....
Insgesamt sind derzeit 14 Putenküken geschlüpft aus 15 Eiern, 6 sind noch in der Bruma.
Ein Küken mußte ich erlösen, da es Gleichgewichtsprobleme - warum auch immer - hatte.
Nun warte ich noch auf die BE in der Bruma und von meiner Putendame, die 16 BE unter
sich hat.

Komisch nur, dass meine Puten immer so spät dran sind.....

Liebe Grüße
Christiane


Nutztierarche Neukloster Nr. 138
www.nutztierarche-neukloster.de.tl
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#13by putentom » Thursday 28. May 2009, 12:07

Hallo ihr Putenmamas und -papas,

habe auch ein Paar Bronzeputen, leider noch kein Gelege. Bin aber auf der Suche nach neue Mitglieder in meinem Bestand.
Kennt ihr Jemanden, der Bronzeputen oder Bruteier von Bronzeputen abgiebt ?
Habe schon selbst im Brutapparat ausgebrütet, habs aber im letzten Jahr Mutter Natur überlassen. Leider war ich beim Schlüpftermin nicht anwesend. So kams dass ich nur noch verlassene Eierschalen vorgefunden habe.
Da hatte wohl Mutter Natur HUNGER !

MfG. putentom
User avatar
putentom
Posts: 3
Joined: 05.2009
Location: 76316 Malsch
Gender: None specified

Post#14by steinadlerehemann » Thursday 28. May 2009, 20:35

nabend Putentom,
wie heißt Du denn im wirklichen Leben?

Bronzeputen hat z.B. Conny Image Image
Ich habe weiße Puten.
Aber so was, was Du erlebt hast, habe ich noch nie gehabt.
Meine Putendamen sind alle zuverlässige Brüterinnen und Führerinnen.
Ich habe, wenn man so will 100%igen Schlupf gehabt, mußte nur ein Küken erlösen wegen
Gleichgewichtsproblemen. Das wars. Aus allen Eiern kamen Küken - auch per Naturbrut.
Aber auch per Kunstbrut.
So habe ich jetzt insgesamt 33 Küken meiner weißen Putendamen.
Nebst den Gänsegösseln, die sie mir gerade ausbrüten. Heute sind schon 4 geschlüpft.
Entgegen den Unkenrufen wegen der LF klappt es prima mit meinen Damen, auch bei Gänsegösseln
habe ich immer 100%igen Schlupferfolg.

Ich konnte sogar mit ihnen umziehen, denn wie Du zuvor schon gelesen hast, haben sie auch im Gänsestall
gebrütet, wo ich aber besser fand, dass sie nur im Putenstall bleiben. Ging wirklich gut.

Daher hoffe ich, dass Du dann auch ein Pärchen Dir anschaffst, dass genauso veranlagt ist wie meine
Damen, denn Puten sind eigentlich bekannt dafür, dass sie zuverlässig sind und nicht ihren Nachwuchs
"killen".

Einen schönen ABend noch und liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#15by putentom » Friday 29. May 2009, 11:38

Hallo Christiane,

da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt, denn: mit Sicherheit hatte meine Putenmama keinen HUNGER auf Frischfleisch. Mit "da hatte Mutter Natur wohl HUNGER" meinte ich eigentlich, dass bei mir ein Weisel, Marder, Fuchs, Greifvogel oder eine Ratte oder änliches von Mutter Natur HUNGER hatten.

Mein Gehege liegt etwas außerhalb vom Dorf, neben einer Schrebergartenanlage, bei einem Entwässerungsgraben und angrenzend an Getreidefelder. Und das Gehege war damals nach oben offen. Da kann leider einiges passieren.

In den Jahren davor bekam ich immer Nachwuchs. Da hatte ich noch eine Dame mehr, jedoch kamen alle Jungtiere duch Kunstbrut zur Welt.

Zu meinem Namen: ich bin der Thomas (Puten-Thomas = putentom)

MfG. putentom
User avatar
putentom
Posts: 3
Joined: 05.2009
Location: 76316 Malsch
Gender: None specified

Post#16by setsukoAi » Friday 29. May 2009, 18:03

12 Putenküken und eins noch im Ei. Mehr brauch ich auch nicht ;).
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
User avatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 56
Joined: 04.2008
Location: nähe Idar-Oberstein
Gender: None specified

Puten-Narraganset

Post#17by alfredo » Monday 1. June 2009, 18:09

Liebe Putenfreunde,

nach Jahrzehnten des Desinteresses an diesem Großvogel (war mit 4 / 5 Jahren zu oft auf der Flucht vor dem Truthahn aus der Nachbarschaft) habe ich nun auch seit 4 wochen acht beeindruckende Küken dieser Art.

Die Narraganset (angeblich rassespezifisch sehr menschenbezogen) sollen von dem gleichnamigen Indianerstamm schon vor 400 gezüchtet worden sein.

Diese Tatsache hat mich bewogen diese Rasse ,obgleich so nicht auf der Roten Liste, nun züchten zu wollen.

Wer weiß näheres über die Narraganset-Puten, welche ja den Bronze-Puten farblich ähneln?
User avatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 208
Joined: 01.2008
Location: Jerichower Land
Gender: Male

Post#18by steinadlerehemann » Tuesday 2. June 2009, 12:02

Hey Thomas,

das konnte ich ja nicht ahnen Image
Bei uns sind jede Menge Raubzeug, an Land sind die Ratten/Fuchs/Marder/Marderhund
, in der Luft Hühnerhabicht/Milian/Elstern/Krähen und Rabenkrähen.
und dann normale wie Hund und Katze, die streunen nebst den Zweibeinigen.
Wobei derzeit die Letzten die Schlimmsten sind......

Nun ist die Brüterei bei mir vorbei bezüglich Putenküken.
Es sind also insgesamt 19+15 = 34 Putenküken.
Alle sind quitschfidel.

Raubzeug, das ist echt schlimm.
Daher werden meine Puten zur Zeit bei einer Bekannten aufgezogen,
da meine Ställe aus allen Nähten platzen und für Puten eine Fläche vorhanden
sein muss, die Hühnerfrei ist. Und raubzeugfrei.

Die zwei Putendamen bei mir brüten noch derzeit ca. 20 Gänseeier aus.
Und danach ist dann Ruhe bei mir mit der Brüterei.

Ich hoffe, Du hast bald einen geschlossenen Stall für die Puten,
so dass die Brüterei dann auch klappt richtig.

Ganz liebe Grüße
Christiane

Hallo Alfredo,

ich habe mir noch nie Gedanken über Narragansett-Puten gemacht.
Es ist für mich ein Farbschlag wie kupfer oder rot oder gelb oder weiß halt.
Nur finde ich diesen Farbschlag ncht so groß sie die weißen oder schwarzen halt.
Die Historie kann man sicher ergoogeln. denke ich.

Ganz liebe Grüße
christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#19by smallfarmer » Tuesday 2. June 2009, 13:55

Hallo Alfredo

Ich glaube nicht, dass du diesen farbschlag in Deutschland findest. Gute Infos findest du im Netz, wenn
du mal nach Heritage Turkeys googelst oder auf die Homepage von Frank Reese gehst.
Reese Turkeys.com
Gruß
smallfarmer
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified

Post#20by Conny » Tuesday 2. June 2009, 14:39

Einmal schauen bitte: *** The link is only visible for members, go to login. ***

Ein ziemlich junger Farbschlag
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female


Narraganset-Puten

Post#22by alfredo » Tuesday 2. June 2009, 18:50

Hi,
Habe leider nicht eindeutig geschrieben, dass meine 8 Küken Narraganset sind - ja bei dem Züchter
Fred Löffler im Altmarkkreis Salzwedel bin ich fündig geworden.

Herzlichsten Dank für alle Tips und Links!
User avatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 208
Joined: 01.2008
Location: Jerichower Land
Gender: Male

Post#23by putentom » Tuesday 16. June 2009, 12:17

Hallo,

hatte am letzten Wochenende Glück und konnte geradenoch rechtzeitig vor einem Mitinteressenten, sechs Bronzeputen im Alter von ca. 10 Wochen kaufen. Es waren seine Enzigsten die er zum Verkauf angeboten hat, bin aber nach wie vor auf der Suche nach weiteren Bronzeputen. Wenn ihr was abzugeben habt meldet euch bitte.

MfG putentom
User avatar
putentom
Posts: 3
Joined: 05.2009
Location: 76316 Malsch
Gender: None specified

Post#24by steinadlerehemann » Tuesday 18. August 2009, 13:17

Hallo Putentom,

da frag doch mal unsere Conny.
Denn sie hat ja auch Bronceputen.
Ich habe nur weiße Puten.

LG
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende