Eierfressender Bronzeputer


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2731

Eierfressender Bronzeputer

Post#1by knüllbergfarm » Tuesday 15. April 2008, 15:10

Hallo in die Runde unser Bronzeputer hat grade eins von zwei Puteneier aufgefressen .
Das hat er letztes Jahr mit den Hühnereiern gemacht.
Hat jemand eine Idee was man dagegen tun kann damit er damit aufhört Image
Oder lieber gleich ....Image
User avatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 579
Joined: 06.2007
Location: 21702 Wangersen
Gender: None specified

Post#2by Canaria111 » Wednesday 16. April 2008, 12:22

Dann macht er es nur während der Brutzeit ? Und den Rest des Jahres läßt er den Unsinn ? Zuerst würde ich mal abchecken ob ihm was fehlt, mehr Kalk und Vitamine geben. Wenn nicht.... würde ich mich nach einen Puter ohne diese "Macke" umschaun
User avatar
Canaria111
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 259
Joined: 03.2007
Location: Teneriffa
Gender: None specified

Post#3by knüllbergfarm » Thursday 17. April 2008, 07:24

Ich hab nich beobachtet ob der Puter nur das Putenei gefressen hat,letztes Jahr hat er auch Hühnereier gefressen da kommt er
aber inmoment nich
ranImage
User avatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 579
Joined: 06.2007
Location: 21702 Wangersen
Gender: None specified

Post#4by Herwig » Wednesday 23. April 2008, 12:49

Wenn der Puter Eier frisst heißt es meiner Meinung nach nicht zwangsläufig er hätte einen Mangel.

Er hat Eier vielleicht einfach nur als Nahrungsquelle entdeckt?

Ich würde den Puter extra sperren, für zwei Wochen und ein Gipsei zu ihm legen. Er wird lernen, das man Eier nicht essen kann und nach 14 Tagen hat ervergessen, das er jemals welche gefressen hat.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3423
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#5by knüllbergfarm » Thursday 24. April 2008, 07:23

Hallo herwig gute idee mit den Gipsei,ist aber woll nicht mehr sinvoll weil er nicht mehr richtig Läuft und
dauernd umfält Image
User avatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 579
Joined: 06.2007
Location: 21702 Wangersen
Gender: None specified

Post#6by mangalitza » Thursday 24. April 2008, 08:39

Hallo Thomas,

das sind ja dieselben Symptome wie bei meinem Puter, nur dass er keine Eier gefressen hat.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Post#7by steinadlerehemann » Thursday 24. April 2008, 12:20

Hallo Ihr Beiden mit den torkelnden Putern,
dann müßt Ihr Euch aber mal fragen, was der Gute hat.
Normal ist es nicht - und ich würde solche Tiere immer von der Herde separieren.
Und nicht lange fackeln. Wer weiß was er hat, und bevor der Rest der Herde
angesteckt wird, gibts nur zwei Methoden.
So hart es auch ist - Kopp ab oder zum TA.

Und eierfressende Puter sind auch nicht normal, weil eine Gefahr für die Putenhennen.
Diese Puter taugen nichts zur Zucht.
Das ist meine Meinung.

Euch noch einen schönen sonnigen Tag
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#8by knüllbergfarm » Thursday 24. April 2008, 15:45

Danke Christiane hab ich auch schon dran gedacht er hat schon länger probleme mit den rechten Bein
man kann aber nichts sehen Ta ist die sache da wir grade einen neuen suchen wie du gelesen hast Image
wenn Kopf ab dan brauch ich einen neuen genau wie Michael von Kastanienhof und das ist nicht soeinfachImage
Gruss Thomas besogrn ist er nich ich mein der Puter Image und geniss nochn bischen die Sonne
User avatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 579
Joined: 06.2007
Location: 21702 Wangersen
Gender: None specified

Post#9by steinadlerehemann » Monday 5. May 2008, 10:48

Hallo Thomas,
wenn Du nicht zu weit weg wohnst - mein TA ist einsame Spitze.
Der ist nicht nur gut drauf - die Mitarbeiterin von ihm hat Geflügel als Spezialfach gehabt.
Ich habe bisher fast alle Geflügelrassen wieder hinbekommen.
Gebrochene Beine, auch komplizierte Brüche, alles wieder hinbekommen.
Und was er als Chef nicht weiß, weiß seine Mitarbeiterin aber.
Ich habe schon mit vielen Leuten gesprochen, die meist Probs hatten mit dem TA,
da kaum Erfahrung und Fachwissen, dieser ja.
Allerdings habe ich noch einen Bronceputer bei mir zu Hause, wenn Du also Interesse hast,
dann melde Dich.
Denn es ist folgendes passiert: ich habe ja von Cris alias Canaria etliche Bronceputen gehabt.
Der größte Teil ist nach Berlin zu einer kompetenten Frau gegangen.
Drei Tiere behielt ich bei einem Bekannten, die ich ihm dann zum Schluß gab.
Dieser sagte mir folgendes: er hat den Eindruck, dass es zwei Puter und eine Henne wären.
Das konnte ich damals noch nicht genau erkennen. Ein Puter wurde mittlerweile geschlachtet,
da keine Nachfrage. Der andere Puter und die vermeintliche Henne sind noch da.
Es sieht so aus, als ob es ein Pärchen ist.
Bei meinen Puten ist es so, dass man das Geschlecht daran erkennen kann, dass Weibchen
Haare auf dem kopf haben, die Männer nicht.
Männer sind ein bißchen größer.
Und bei den Bronceputen nun bei dem Bekannten sahen die beiden Bronceputen wie Männer
aus. Nun ist es aber so, dass der Puter (größer) immer um die kleinere rumschlawenzelt.
Wenn, könnte ich die beiden nur zusammen abgeben, da ich ja meine weißen behalte.
Ich frage dann den Bekannten mal.
Thomas, wo wohnst Du genau - lohnt sich nicht sonst auch mal eine Fahrt zu meinem TA
mit Deinem Puter? Er müßte u.U. mal geröntgt werden, oder?

Ganz liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#10by knüllbergfarm » Monday 5. May 2008, 11:08

Hallo Christiane den Puter geht es soweit wieder ganz gut er kann wieder Laufen Humpelt noch n bischen aber nicht"s doles ob er noch Eier frist weiss ich nich da wir am Wochenende auf m Blütenfest in Jork Altes Land waren hab ich nich so oft gucken können. Wenn du noch ein Pärchen
Bronzeputen hast nehme ich das gerne .

Gruss Thomas
User avatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 579
Joined: 06.2007
Location: 21702 Wangersen
Gender: None specified

Post#11by steinadlerehemann » Monday 5. May 2008, 11:20

Hallo Thomas,
das wäre ja prima. Dann kämen sie in gute Hände.
Hast Du während der Woche Zeit, die abzuholen, zeitlich ist es mir egal.
Ich schicke Dir mal ne PN - da mein PC ja so oft streikt.
Dann rufe mich einfach mal an - und kommt dann zusammen vorbei.
Sind nämlich auch gerade am Stall bauen noch.

Ganz liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#12by mangalitza » Monday 5. May 2008, 13:56

Hallo zusammen,

meine Puter kann leider nicht wieder laufen; ab und zu steht er ein wenig, "legt" sich dann aber wieder. Mein TA meint, es sei eine für Puten eine typische Stoffwechselkrankheit bedingt durch das schnelle Wachstum. Er meint, der Puter sei reif für den Topf.
Dieser Grund würde eigentlich belegen, dass der Puter kein Puter des alten Schlages ist.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Post#13by steinadlerehemann » Monday 5. May 2008, 14:36

Hallo Michael,
auch wenn es sich hart anhört, bei mir kommen nur die harten in den Garten.
Alles andere reduziert sich von alleine.
Bei meinen weißen Puten z.B. war eine vom Züchter, die ich bekam.
Die legte Doppeldotter-Eier, also ab in den Topf.
Die weiße Pute vom Onkel meines Mannes zickte rum, legte nicht, flog über den
Zaun - machte ständig heckmeck. Und legte dann noch nicht mal.
Also ab in den Topp.
Was blieb über - wieder meine beiden Damen vom letzten Jahr. Liebe Tiere,
legen gut und brüten gut.
Leider hatte ich schon Eier einem Züchter versprochen gehabt, so dass er sich
ein Teil der Eier schon mitnahm. Die zweite Fuhre legte ich in den Brüter,
die dritte Fuhre bekommt Dani mit heutigem Paket.
So haben Dani und ich jetzt Eier von robusten Tieren. Und ich hoffe, wir können
uns dann auch austauschen, wenn es mal pressiert. Bei weißen Puten ist es noch
viel schlimmer, an gute Tiere ranzukommen, als bei Bronceputern.
Wenn Du Bronceputer-Bruteier haben möchtest, frage bitte die Conny aus dem
huehner-info.de
Sie war bei mir und hat sich die anderen Bronceputen geholt und kommt aus Berlin,
obwohl ihre "Ranch" in der Uckermark ist.
Sie ist eine top Geflügelexpertin und ich weiß, dass ihre Bronceputen von mir bzw.
canaria gerade ein Gelege mit 19 BE hat.
Diese Bronceputen waren bei mir den Winter über hier in Meck-Pomm ganz normal
draußen und nicht verhätschelt. Ich denke, Du dürftest robuste Tiere da rausbekommen
bzw. robuste Küken erhalten.
Nur eines: Putenküken dürfen keine Zugluft, Feuchtigkeit Nässe oder Regen abbekommen
bis!!!!! sie befiedert!!!!! sind.
Danach sind sie genauso robust wie die Alttiere Image

Ganz liebe Grüße und melde Dich dann mal, wie was geworden ist.
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified

Post#14by mangalitza » Monday 5. May 2008, 14:52

Hallo Christiane,

danke für die Infos. Muss erstmal meine Marder in Griff bekommen bevor ich mir Küken besorge.

Viele Grüße

Michael
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Post#15by steinadlerehemann » Monday 5. May 2008, 17:32

Hallo Michael,
bei Marder hilft nur eines - die Falle - die selber ist auch nicht das Wundermittel.
Wir haben hier einen, der holt sich regelmäßig den Nachwuchs beim Nachbarn - ich hab dann Glück.
Aber dieser Marder ist schlau - selbst Schlingen, wie sie früher gelegt wurden, helfen nicht, bei
7 verschiedenen Ein- und Ausgängen Image
Wenn Du eine Falle aufstellst, dann nur solch eine, die Riesenviecher auch unterbringen kann und so
robust ist, dass die Klappe auch dichthält. Sonst lohnt sich das Aufstellen erst gar nicht, glaube mir.

Das ist auf alle Fälle meine Erfahrung.
Ganz liebe Grüße
Christiane
User avatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Posts: 592
Joined: 11.2007
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende