Vermarktung/Großabnehmer für Schafe

Moderator: Robert


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1875

Vermarktung/Großabnehmer für Schafe

Post#1by Ziegenhund » Wednesday 15. July 2009, 18:00

Hallo Freunde,
gibt es unter den Soayhaltern auch Leute die im Größeren Stihl ihre Schafe vermarkten?Meine Frage deshalb weil ich mich jetzt mal mit einem Schäfer unterhalten ( Bergschafe)habe der so jedes Frühjahr ca.50 Schlachtlämmer in einem Stück verkauft. Gibt es das bei den Soayschafhaltern auch oder gibt es dafür keinen Markt. Wegen des geringen Gewicht und so!
Wie vermarktet den Ihr so das was ichr nicht selber braucht ?Mittlerweile hab ich ja auch schon 10 Auen ,also nächstes Jahr bestimmt so 10 Kitze die Image nicht alle in die Gefriertruhe passen!
Gruß Heinz
Gruß Heinz
Solange Menschen denken ,das Tiere nicht fühlen,solange müssen die Tiere fühlen,das Menschen nicht Denken !
User avatar
Ziegenhund
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 58
Joined: 04.2008
Location: 93476 Blaibach
Gender: Male

Post#2by Conny » Thursday 16. July 2009, 09:33

Guten Morgen,

ich kann mich vor Interessenten im eigenen Familien- und Bekanntenkreis kaum retten, obwohl ja auch die Skudden nicht gerade viel an Gewicht auf die Waage bringen. Ich muss jedes Jahr aufpassen, dass Männe nicht alles hergibt und für uns selbst genügend in die Truhe wandert.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#3by karinenhof » Thursday 16. July 2009, 09:54

im Moment geht es uns genauso. Die Anfrage nach Fleisch ist sehr gut.

Wir schlachten die Tiere erst, wenn sie ca. ein Jahr sind. Im Herbst sind sie mir einfach zu klein und wir haben genug Fläche, damit sie sich bis zum Frühjahr noch etwas anfuttern können.

Bei zehn Lämmern sind ca. 5 Böcke dabei. Die meinsten davon sind wahrscheinlich Anwärter zum Schlachten. Was ist mit dem weiblichen Nachwuchs? Wirst Du sie behalten?
Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
Last edited by karinenhof on Thursday 16. July 2009, 17:24, edited 1 time in total.
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#4by milchschaf » Thursday 16. July 2009, 10:24

hab da auch keine probs mit meine verwandtschaft und freunde sind immer ganz scharf drauf,naja und selbst essen wir das auch gerne
User avatar
milchschaf
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 208
Joined: 05.2009
Location: oestrich winkel
Gender: None specified

Post#5by Christina » Thursday 16. July 2009, 16:39

Wir haben früher jeden Herbst so an die 20-25 Schnucken zum Schlachter gebracht. Der hat sie dann als Spezialität weiter verkauft. Hier im Heide-Randgebiet gibt es allerdings auch viele Restaurants, die das Fleisch gerne anbieten.
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Post#6by Ziegenhund » Friday 17. July 2009, 08:36

Ja ,den Weiblichen Nachwuchs will ich noch behalten,denn ich möchte so ca.10 helle und 10 dunkle Auen als Bestand aufbauen.Im Moment habe ich 9 Auen und 2 Böcke. Aber eben wenn ich dann mal 20 Auen habe dann wird das Fleisch vieleicht zuviel oder dann kein nachwuchs mehr.
Gruß Heinz
Gruß Heinz
Solange Menschen denken ,das Tiere nicht fühlen,solange müssen die Tiere fühlen,das Menschen nicht Denken !
User avatar
Ziegenhund
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 58
Joined: 04.2008
Location: 93476 Blaibach
Gender: Male


Beteilige Dich mit einer Spende