Bezug von reinrassigen Bronzeputen o. Eiern


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 10984

Post#26by Conny » Saturday 13. December 2008, 19:53

Guten Abend,

meine Bronzeputen leben in einer großzügigen Voliere (gut 200qm) und der Stall steht immer offen. Aber selbst bei Regen und Schnee bleiben sie auch Nachts lieber draußen. Erkältungskrankheiten konnte ich bisher keine feststellen. Bronzeputen kommen mit kalter Witterung bei weitem besser zurecht, als mit heißen Sommern. Der Bruttrieb ist sehr gut ausgebildet, die Hennen führen ihre Küken sehr gut und lange. Im allgemeinen kann man sagen, sie sind robust, winterhart, brutwillig, aber, besonders auch die Küken, flugtauglich. Wenn du keinen Zaun hast, werden die Küken durch die Hecke verschwinden und so schnell Futter für Fressfeinde. Selbst in einem Alter von 3 Monaten ist mir eine Jungpute noch durch den Wildzaun entfleucht, das hätte ich aufgrund ihrer Größe niemals vermutet. Die Küken können bald gut aufbaumen und überwinden dabei auch größere Höhen. Die Puten nur durch eine Hecke an einen Platz zu halten, wäre in meinen Augen etwas leichtsinnig, zumal Jungputen aufgrund ihres relativ leichten Gewichtes gute Flieger sind.

Kellys sind nicht leicht zu erhalten, ich versuche es schon seit einiger Zeit, wenn doch, dann immer nur in großen Chargen. So bin ich dann letzendlich bei den Bronzeputen gelandet und habe es nicht bereut.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#27by smallfarmer » Sunday 14. December 2008, 18:47

Hallo Lucky-Lueckhof

Da hast du aber Glück mit deinem Putenwunsch. Ich wohne direkt bei dir um die Ecke, und bin für jede Kelly Pute die uns lebend erhalten bleibt dankbar. Hatte das selbe Problem wie du mit den weißen Big 6.
Große Verluste, die dir die Putenhaltung vermiesen. Ich hab dann im Sommer Bronzefarbene Kellys
bekommen und bin eigentlich sehr zufrieden. Kükenschlupf 14.7. , Verbrauch an Aufzuchtfutter P1/2
ca. 2 kg, ab der 6. Woche im Freiland . 2/3 Weizen 1/3 Putenfutter Futterration.
Die Hennen wiegen 5 bis 6 kg. Die Hähne 7,5 bis 9 kg. Das sind schon mal so die Eckdaten.
Verluste sehr gering.
Du kannst dir die Tiere in Beilstein ansehen und auch gerne welche mitnehmen. Ich bin aber auch
laufend am schlachten, es ist also Eile geboten

All the best
smallfarmer
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified

Post#28by lucky-lueckhof » Sunday 14. December 2008, 20:17

Hallo Smallfarmer

Werde das Angebot gerne annehmen.

Wie sind deine Erfahrungen mit der natürlichen Nachzucht. Da Kellys ja auch Hybriden sind soll es auch bei dieser Rasse Probleme mit der natürlichen Befruchtung geben.

mit freundlichen Grüßen

Lückhof
User avatar
lucky-lueckhof
Posts: 3
Joined: 12.2008
Location: Dillenburg
Gender: None specified

Post#29by bergerw-2004 » Tuesday 31. March 2009, 21:22

Hallo zusammen!
es ist ja nun wieder eine Weile her, seit der letzten Nachricht. Und wie angekündigt, sind drei Puten nach Weihnachten übrig geblieben! :mrgreen:
Ein Puter, und zwei Kelleyputen von "smallfarmer".
Die haben auch angefangen zu legen und morgen kommen die ersten 10 Eier in die Brutmaschine. Mal sehen, ob was dabei ist...
Über alles Weitere wird zeitnah berichtet... :lol:
Viele Grüße,

Wolf
User avatar
bergerw-2004
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 26
Joined: 10.2008
Location: Schönau /Odw.
Gender: None specified

Post#30by smallfarmer » Tuesday 31. March 2009, 21:43

Hallo Wolf

Schön das deine schon legen. Ich habe eigentlich auch nichts anderes erwartet.
So Sprüche, daß alle Kelly Puten eh Hybriden wären und man mit Ihnen nicht züchten könnte
lassen mich ziemlich kalt.
Mein Ziel ist eine vitale, sich selbst vermehrende, fleischige , farbige Pute. Das hab ich jetzt,
alles weitere sehen wir im Laufe der nächsten Monate.
Ich melde mich bei dir, wenn es mit den BE losgeht. Habe 2/5 ausgesucht. Da müsste eigentlich was kommen.
smallfarmer
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified

Previous

Beteilige Dich mit einer Spende