Masse statt QUALITÄT

Moderator: Christina


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1275

Masse statt QUALITÄT

Post#1by torsten » Monday 1. September 2008, 17:36

Gestern kam bei pro 7,wie die EU mit fördergeldern große Agragenossenschaften subvitioniert?je größer die Tieranzahl,ob bei Milchkühe, oder die Schweinemast usw, um somehr erhält der Landwird,bzw Agragenossenschaft Gelder der EU.Also legt die EU keinen Wert,auf kleine Landwirte,sondern förtert mit die Gelder die fließen,Masse statts QUALITÄT.Natürlich wissen wir das ja,trotzdem fand ich was da alles gefördert,und zu welchenZweck Gelder sinnlos fliesen etwas schockierendImageImage.evtl hatt ja diesen Betrag noch jemand von euch gesehen,und kann sich dazu äußern.Image Grüße Torsten
User avatar
torsten
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 151
Joined: 12.2007
Location: Belgern
Gender: None specified

Post#2by klosterbauer » Thursday 4. September 2008, 15:16

Hallo

stimmt und stimmt nicht. Die Geschichte fängt schon was früher an: Vor mehr als einem Jahr schlug die EU-Kommission (also die Verwaltung, die uns sonst soviel Ärger bereitet) vor, eine Kappungsgrenze für die Großbetriebe einzuführen. Im Parlament aber fand sich dafür keine Mehrheit (leider!) - u.a., weil Deutschland dagegen war, Druck machte und die Großbetriebe z.B. im Osten schützen wollte.
Schaut man übrigens in die NRW-Subventionsliste, dann liegt beispielsweise Campina (die Molkerei) richtig weit vorn. Viel, viel später kommen dann die Bauern. Vom Eindruck also hast Du recht - nur die Verursacher sind die, die die Kappung verhinderten - und das waren eben bestimmte Regierungen. Da hat sich die Lobbyarbeit des Bauernverbandes mal wieder ausgezahlt.
Wo sich wieder die Frage stellt, wer welche Bauern vertritt!

Beste Bergische Grüße
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Post#3by Prunus_Spinosa » Monday 23. February 2009, 21:26

Solange die Verbraucher in Deutschland bereit sind mehr für 'nen Liter Motoröl als für 'nen Liter Olivenöl auszugeben, wird die Masse die Klasse dominieren. Image Siehe Entscheidung über die Kappungsgrenzen für Großbetriebe.

LG
Prunus
User avatar
Prunus_Spinosa
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 76
Joined: 02.2009
Location: NRW, MK
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende
cron