Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Moderator: Robert


FollowersFollowers: 3
BookmarksBookmarks: 1
Views: 5981

Welcher ist der beste Elektrozaun für Soay-Schafe im Wolfsgebiet

Post#26by Wildschafliebhaber » Sunday 3. February 2019, 20:32

Hallo liebe Züchter,
auch wenn der letzte Beitrag nun mittlerweile 9 Jahre her ist, ist er immer noch sehr interessant für mich. Ich habe ein paar Fragen an euch zum Thema
„was ist der beste Elektrozaun für Soay-Schafe welche im Wolfsgebiet leben (Stand der Technik 2019)“
und möchte euch im Folgenden kurz mein Problem schildern.
Ich möchte mir Soay-Schafe zulegen und habe einen kleinen Stall und einen mobilen Unterstand zur Verfügung. Das Gelände ist hüglig und hat einen steilen Hang. Das Gebiet ist in Sachsen und vom Wolf gefährdet. Es gibt derzeit eine Förderung für das Gehege, welche aber nur Elektrozäune fördert. Dank der Soay-Foren und -Züchtern weiß ich nun, dass die Festzäune wesentlich besser geeignet sind für Wildschafe allgemein und Soay-Schafe im Speziellen. Darunter sind Festzäune mit engen Maschen im unteren Zaunbereich (5cm Abstand der Horizontalen Drähte und 15cm bei den Senkrechten), eine Höhe von 1,6m – 2,5m (je nach Gefährdung von Wölfen und der Art des Wildschafes) und Drahtdurchmesser von 2mm im Hauptbereich sowie 2,5mm von Kopf- und Fußdraht ausgezeichnet für die Zucht geeignet. Dass mit der Ausschließung von Festzaun bei der Förderung das Projektziel Schafe vor Gefahren zu schützen das Ziel verfehlt und insbesondere für die gefährdeten und immer seltener werdenden Schafrassen schwierig bis gar nicht sinnvoll nutzbar ist, soll im Folgenden nicht Gegenstand der Diskussion sein.
Vielmehr soll es darum gehen, welcher Elektrozaun nun für Soay-Schafe welche im Wolfsgebiet leben am besten geeignet ist.

Es wurde mehrfach erwähnt, dass für die kleinen gehörnten Soay-Schafe die zu großen Maschen im klassichen Schafzaun (Maschenweite hxl 10cmx10cm) sehr gefährlich werden könne, da die zunächst ihren Kopf durch die Masche ragen und danach mit den nach hinten gerichteten Hörnen sich wie bei einem Wiederhaken im Draht verfangen. Bei den hektischen Bewegungen kommt es dann schließlich zur totalen Verfitzung des Tieres mit dem Zaun und durch die Stromschläge letztlich zur qualvollen Vollendung.
Durch den letzten Beitrag von „Tiger“ hier wurde jedoch eine interessante Zaunart, nämlich der Geflügelzaun, für Soay-Schafe bekannt, mit welcher bereits gute Erfahrungen gesammelt wurden.
Dieser ist sehr engmaschig im unteren Bereich, ist aber i.d.R. in der Höhe begrenzt auf 1,12m als elektrische Variante. Ich möchte im Folgenden Link auf ein Bsp. verweisen mit Maschen von 5,6cmx5,6cm im untern Bereich: *** The link is only visible for members, go to login. ***.
Nun bin ich noch auf einen speziellen elektrischen Weidezaun gestoßen, welcher vorrangig für Pferde, aber auch für Schafe geeignet ist: *** The link is only visible for members, go to login. ***. Dieser wird auch „Mustangzaun“ genannt.
Eigenschaften:
  • Höhe: 1,45m
  • Maschenabstand im unteren Bereich: Horizontal x Vertikal = 15cm x 5cm
Nun zum Vergleich zwischen den Geflügel- und Mustangzaun im Hinblick auf die Soay-Schaf-Züchtung.
Ich denke, dass durch die Höhe von 1,45m vom Mustangzaun ein überspringen vom Wolf deutlich erschwert wird gegenüber den Geflügelzaun. Der vertikale Maschenabstand im unteren Bereich von 5 cm ist auch engmaschiger als beim oben aufgeführten Geflügelzaun (5,6cm). Jedoch der horizontale Maschenabstand von 15cm beim Mustangzaun den vom Geflügelzaun (5,6cm) unterlegen. Hier meine Frage an euch, ist das relevant? Ich kann mir eigentlich bei einem gut gespannten Zaun nicht vorstellen, dass ein kleines Soay-Lamm seinen Kopf dort durchstecken kann. Es gibt noch einen ganz kleinen Unterschied bei den unteren Maschen: Die zweite horizontale Litze (d.h. die erste stromführende Litze) beginnt beim Geflügelzaun bei 5,6cm, wohingegen diese beim Mustangzaun bei 10cm beginnt.
Ideal wäre meiner Meinung nach ein Zaun der Beide Eigenschaften kombiniert. Im Prinzip wäre das dann ein Geflügelzaun, welcher 1,45m hoch ist aber im unteren Bereich die typischen Maschenabstände vom Geflügelzaun besitz. Habt ihr so etwas schon mal auf dem Markt gesehen?

Ich würde mich sehr über eure Meinung und Empfehlung freuen!
User avatar
Wildschafliebhaber
Posts: 2
Joined: 01.2019
Gender: Male

Re: Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Post#27by Conny » Wednesday 27. February 2019, 10:14

Hallo,

ich kann nur eine Anmerkung dazu geben. Der Wolf überspringt eine Zaunhöhe von 1,45m ganz locker aus dem Stand. Dazu muss er sich noch nicht einmal anstrengen.

LG Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Re: Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Post#28by karinenhof » Friday 1. March 2019, 13:38

hallo Wildschafliebhaber,

wir haben auch Soay Schafe und haben die meisten der Flächen mit einem Festzaun gesichert.

Aber wir wissen auch, das dieser Zaun für Wölfe kein Hindernis ist. Dazu müssten wir ihn gegen Untergrabungen schützen, geht aber zum größten Teil nicht, bzw. nicht mehr.
Aus diesem Grund haben wir uns zusätzliche Elektrozäune gekauft. Wir haben welche von Horizont (das kann ich aber noch einmal nachschauen) in der Höhe 1,06m. Diese Netze haben in der Bodenlitze Leiter eingebaut und ich habe die Möglichkeit dort den Null - Leiter anzuklemmen.

Mit Netzen arbeiten wir schon eine ganze Weile, weil unsere Schafe mitbekommen haben, das einzelne Litzen nicht wirklich weh tun und sie sind dort druchgeflutscht. Bis dahin nur mit den normalen 90 cm Netzen. Ein Schaf ist da noch nicht abgehauen.
Netze sind für gehörnte Schafe dann tückisch wenn sie a.) zu wenig Bums haben und wenn b.) die Fläche zu klein gesteckt wurde.

Ja, auch wir haben schon Schafe im Netz verloren. Deshalb ist regelmäßiges Prüfen, ob Strom anliegt, sehr wichtig.

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Re: Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Post#29by Uwe » Saturday 9. March 2019, 21:02

Moin Karin, im September 2017 habe ich eine Zaunkontrolle vorgestellt, das erspart das ständige Hinlaufen und Prüfen! Bei euch (ich kenne den Hof!) ist das leicht zu realisieren und ihr müsst nicht hinlaufen! Nur zur Erinnerung!
Last edited by Uwe on Saturday 9. March 2019, 21:03, edited 1 time in total.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Re: Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Post#30by Wildschafliebhaber » Sunday 10. March 2019, 15:01

Hallo, vielen Dank für eure Antworten. Ich möchte nur noch eine Erfahrung hinzufügen, welche ich von einem Soay-Züchter mit den oben beschriebenen Mustang-Zaun bekommen habe. Der untere senkrechte Abstand von 10 cm zur ersten Stromführende Litze (= zweite Litze von unten) hat sich als Vorteilhaft erwiesen, da so die Schafe das Gras auch wirklich bis zum Zaun wegfressen können und trotzdem mit dem Kopf nicht unten drunter durchkönnen.
Das ausreichend elektrische Energie auf der Koppel anliegen muss, habe ich auch schon vielen anderen Züchtern mitgeteilt bekommen. Das scheint mit der wichtigste Tipp für das Thema „Soays in mobilen elektrischen Zaunanlagen zu halten“ zu sein.

@Uwe: Könntest du mir bitte noch kurz deine Zaunkontrolle erklären? Vielleicht ist das auch was für mich. Ich habe eine kleine Überschaubare Fläche aber größere Entfernung zur Koppel.
User avatar
Wildschafliebhaber
Posts: 2
Joined: 01.2019
Gender: Male

Re: Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Post#31by Uwe » Sunday 10. March 2019, 15:19

Moin, es gibt die "Anleitung" im Bereich "Bauen, Werken, Basteln" hier im Forum - oder oben unter Suche "Zaunkontrolle aus der Ferne" oder nur "Zaunkontrolle" eingeben. Da kommen alle Infos ...
Wünsche guten Erfolg!
Last edited by Uwe on Sunday 10. March 2019, 15:22, edited 1 time in total.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Re: Elektro-Knoten-Netze / Weidezaun

Post#32by karinenhof » Tuesday 12. March 2019, 17:14

Uwe wrote:Moin Karin, im September 2017 habe ich eine Zaunkontrolle vorgestellt, das erspart das ständige Hinlaufen und Prüfen! Bei euch (ich kenne den Hof!) ist das leicht zu realisieren und ihr müsst nicht hinlaufen! Nur zur Erinnerung!



moin Uwe,
Wir haben unsere Schafe auf drei Flächen verteilt. Nur für die am Hof, macht die Zaunkontrolle sinn. Aber der Tipp ist dennoch super. Ggf. bauen wir es an zwei Stellen ein.

liebe Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Previous

Beteilige Dich mit einer Spende
cron