Aronia Apfelbeere

Moderator: dani


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1140

Aronia Apfelbeere

Beitrag#1von Buschi » Samstag 21. Februar 2015, 12:04

Hallo zusammen,
ich möchte im zeitigen Frühjahr 3 Aronia-Büsche pflanzen und hätte gern gewusst wer Erfahrung mit diesen tollen Apfelbeeren hat. Insbesondere bei der Verarbeitung

bodenständiger Grüße
Buschi
Benutzeravatar
Buschi
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 8
Registriert: 03.2008
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#2von schnuckened » Samstag 21. Februar 2015, 20:38

Also ich habe mir vor 3 Jahren so einen Strauch wegen seiner Anspruchslosigkeit zugelegt. Im Nachhinein bin ich etwas über den Geschmack der Beeren enttäuscht, die haben so einen Geschmack nach erloschener Tabakspfeife! Vielleicht hatten die Beeren auch nur zu lange in der Sonne geschmort und der Geschmack hatte sich unangenehm verändert, der Reißer war es nicht! Aber das Laub ist schön bunt im Herbst. Ich hoffe auf bessere Erfahrungen hier!

Grüße

Ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#3von dani » Sonntag 22. Februar 2015, 08:28

Hallo,
Anspruchslos, stimmt, überlebt auch Winter mit -28°C. Der Geschmack ist extrem sauer, so dass jeder der sie roh probiert hat sofort ausgespuckt hat. Ich nehme sie zum mischen mit anderm Obst füt Säfte und Fruchtaufstriche. Wäre schade um diese supergesunde Frucht.
Die Fruchtaufstriche kommen bei uns hauptsächlich in den Joghurt oder Kefir.

LG Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 352
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#4von karinenhof » Mittwoch 22. April 2015, 13:26

vom vom Strauch essen rate ich ab. Die schmecken abartig sauer und sind so komisch mehlig. Um Saft für Gelee zu bereiten, war es noch zu wenig. Aber ich habe noch Sträucher nachgepflanzt und hoffe in diesem Jahr eine Probeausbeute zu bekommen.

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1460
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 31
Geschlecht: weiblich

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#5von Jana » Mittwoch 22. April 2015, 23:25

Neulich habe ich erstmals Aroniasaft probiert und bin mir noch nicht so ganz sicher, was ich davon halte. Ähnlich herb wie Holunderbeersaft, aber saurer. Vielleicht ganz gut als Schorle mit viel Wasser. Gelee oder Marmeladenzusatz ist es für mich wohl eher uninteressant, würde ich aber noch ausprobieren. Sowas wie Likör könnte noch ganz gut gehen, wird aber bei uns fast gar nicht getrunken. Was für möglichkeiten gibt es sonst noch?

Viele Grüße,
Jana
Benutzeravatar
Jana
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 39
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#6von karinenhof » Freitag 24. April 2015, 09:43

getrocknete Beeren werden als Allheilmittel gegen Platt-, Senk- und Spreizfuss, Magenproblemen, Haarausfall und sonstewas angeboten. Als Zusatz bei Tee könnte ich es mir vorstellen. Ich hab es noch nicht probiert, aber es könnte eine schöne Farbe ergeben.

Ich habe die Sträucher für die Gewinnung von Saft für Gelee gepflanzt. Marmelade muss ich mal probieren, weil ich keine Kerne mag. Ich hab keinen Schimmer, ob da große od. kleine Kerne drin sind.

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1460
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 31
Geschlecht: weiblich

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#7von Claudia » Freitag 24. April 2015, 22:29

Haarausfall-cool- hätte die Dinger vielleicht während der Chemo essen sollen? :biggrinn:
ne im Ernst, ich finde die fürchterlich sauer, liebäugel aber auch damit einen Strauch zu pflanzen. Ich denke als Ergänzung ist er nicht schlecht.
Wie ist das beim Marmelade kochen, verbessert das die Pektinwerte?
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 888
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#8von dani » Samstag 25. April 2015, 15:02

Pektin ist ordentlich enthalten
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 352
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#9von Buschi » Freitag 1. Mai 2015, 11:50

Hallo zusammen,
ich habe jetzt erst mal 2 Stück gepflanzt um zu sehen wie denn die Erträge sind.
Wenn dann alles so klappt wie gewollt, mit Marmelade, Saft und Likör werde ich vielleicht ja hundert....
danke für die Tipps
Buschi
Benutzeravatar
Buschi
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 8
Registriert: 03.2008
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#10von Christina » Dienstag 2. Februar 2016, 17:20

Hmmm.... Ich schaue mir die Pflanzen immer an und überlege, ob ich welche kaufe.
Wenn die aber gar nicht gut schmecken....?!?!

Warum genau nehmt ihr die und pflanzt nicht einfach mehr andere Beerensträucher?
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 1006
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#11von Buschi » Dienstag 2. Februar 2016, 19:36

Hallo Christina,
eigentlich heißt das Ganze:"Projekt Beerengarten" und es sollen alle heimischen und sonstigen Beerenpflanzen zum Einsatz kommen. Die Aronia machte den Anfang wegen der Inhaltsstoffe und aufgrund eigner Erfahrungen mit dem Saft ( Reformhaus 0,7 L 7,50€ ) Inzwischen sind aber auch Johannisbeeren und Jostabeeren hinzu gekommen. Im Moment versuche ich Amerikanische Maulbeeren aus Samen zu ziehen. Am Ende dieser wahrscheinlich langjährigen Arbeit soll ein vielfältiger Beerengarten zu sehen sein.
herzliche Grüße
Buschi
Benutzeravatar
Buschi
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 8
Registriert: 03.2008
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#12von Christina » Mittwoch 3. Februar 2016, 10:11

OK. Also Wegen der Vielfalt. :-)
Dann versuche ich die auch mal...
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 1006
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#13von jenniemo » Freitag 24. August 2018, 13:55

Hallo,
ich würde das Thema gerne wieder aufgreifen.
Ich habe auch einige der Sträucher gesetzt. Die erste Ernte war natürlich recht dünn - wir haben aber dennoch einen Fruchtaufstrich aus deren Saft gemischt mit Apfelsaft hergestellt. Das Ergebnis ist echt gut. Wir haben vom Verhältnis her 1 zu 3 und dann die passende Menge Gelierzucker verwendet. Die Farbe ist genial und der Geschmack auch.
Was bereitet ihr noch aus den Beeren zu?
Zuletzt geändert von jenniemo am Freitag 24. August 2018, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jenniemo
Beiträge: 1
Registriert: 08.2018
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Aronia Apfelbeere

Beitrag#14von karinenhof » Dienstag 28. August 2018, 11:00

unsere Ernte war auch bescheiden. Ich habe sie mit klein geschnittenen Birnen zum Fruchtaufschnitt verarbeitet. 200g Aronia zu 800g Birnen.
Super lecker und geniale Farbe. Gelierzucker 2:1.

sonnige Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1460
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 31
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende