Aylesburyente


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3072

Aylesburyente

Post#1by Helene » Sunday 25. October 2009, 15:31

Hallo ,

ich besitze 5 dieser seltenen Aylesburyenten , diese waren eigentlich für uns zum Schlachten gedacht .

Nun erlese ich mir immer mehr Infos , wie selten diese doch sind .
Sollte ich mich im Interesse der Rasse um ein Weiterleben der Tiere als Zuchttiere bemühen ?

Es würde zwar einen Mehraufwand bedeuten( Züchter suchen ) - wäre das die Sache im Interesse der Arterhaltung wert ?

Wie würdet ihr entscheiden ?


Vielen Dank!

Helene
User avatar
Helene
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 7
Joined: 10.2009
Gender: None specified

Post#2by viehev » Sunday 25. October 2009, 16:04

Helene, wenn ich dich wäre, würde ich schauen, ob niemand die Aylesburys kaufen möchte, weil es sicher viele gibt die diese suchen!
User avatar
viehev
Highscores: 6

Post#3by Herwig » Sunday 25. October 2009, 16:15

Die Zucht mit den Enten ist nicht einfach. Vor allem, wenn man nicht weiß wo sie herkommen. Ohne Echtheitsgarantie wird dir die niemand abnehmen.
Woher weißt du das es Aylesburyenten sind??

Man unterscheidet den Wirtschafts und den Ausstellungstypen.
Sie dürfen keine gelben Schnäbel haben sondern rosane!!
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 210
Gender: Male

Post#4by Helene » Tuesday 27. October 2009, 14:22

Hallo, ihr habt natürlich recht, ich hätte mich vorher genauer absichern müsse. Mein Züchterfreund will sich jetzt auch nicht mehr so genau festlegenImage.
Also man kann rein garnichts nachweisen . Die Eier kamen jedoch von einem Biohofe mit vom Aussterben bedrohten Haustieren .

Also stelle ich meine Frage jetzt lieber anders: Was könnten diese Enten für Rasse sein ?

Vielen Dank !

Liebe Grüße
Helene




Image Image Image Image Image
User avatar
Helene
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 7
Joined: 10.2009
Gender: None specified

Post#5by lieschenvomhof » Wednesday 28. October 2009, 21:39

das sieht eher nach einer Pekingente aus... oder Hausente ... obwohl die auch nicht zu verachten sind.
beste Grüsse vom lieschenvomhof

meine Familie besteht aus Bartkaninchen,Angorakaninchen,Deutsche Riesen,Brahmas,Sulmtaler,Deutsche Pekingente, Stockenten, Laufenten, Gänse + Pommerngänse,Wachteln und einer Mutter mit ihren drei Hundekindern
User avatar
lieschenvomhof
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 16
Joined: 10.2009
Location: Brandenburg
Gender: None specified

Post#6by viehev » Wednesday 28. October 2009, 22:23

Schöne Enten, nicht zufällig ein Pärchen bei?

Die sehen von den Bildern her aus, als hätten sie viel "Fleisch"
User avatar
viehev
Highscores: 6

Post#7by löringshof » Monday 2. November 2009, 21:49

Hallo Helene,

leider kann ich erst jetzt antworten da ich auswärts auf einem Lehrgang war.
Aber nun zur Frage ob es sich bei deinen Enten um Aylebury handelt. Nach den Bildern zu urteilen handelt es sich zumindest nicht um reinrassige Aylesbury vom Wirtschaftstyp,
die Schnäbel könnten eindeutiger rosa sein außerdem sind die Tiere nicht beringt und können somit auch weniger gut einem Züchter bzw. einem Zuchtstamm zugeschrieben werden.
Wenn Du es noch genauer wissen willst solltest Du die Tiere einem Bewertungsrichter eines Geflügelzuchtvereins vorstellen denn Ferndiagnosen kann man dabei kaum machen.

:smileyvieh: le Grüße


Peter
übt die Kunst der relativen Zufriedenheit
User avatar
löringshof
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 87
Joined: 09.2007
Location: 26810 Westoverledingen
Gender: Male

Post#8by silke » Wednesday 11. November 2009, 20:39

Hallo

Also für mich sind das ganz Normale Pekingenten das ist bestimmt keine seltene Rasse da brauchst du dir keine Gedanken machen die kannst du schlachten ohne darüber nachzudenken Kopf ab und gut ist es lass sie dir schmecken haben ein schönes fleisch auch wenn vileicht etwas fett aber fett ist ja geschmacksträger.
Meine Enten hab ich heute auch geschlachtet haben genauso ausgesehen und ich hab sie als Pekingenten gekauft also mach dir keine gedanken drum ich freu mich schon auf den Braten.

Gruß Silke
User avatar
silke
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 59
Joined: 11.2007
Location: Nürnberg
Gender: None specified

Re: Aylesburyente

Post#9by paderborner66 » Wednesday 27. July 2016, 12:58

Hallo,
wo bekommt man die Aylesburyenten wirtschaftstyp?

mfg
michael
User avatar
paderborner66
Posts: 3
Joined: 02.2013
Location: Kreis Paderborn
Gender: Male


Beteilige Dich mit einer Spende