Pferdesteuer darf erhoben werden

Moderator: starkepferde


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 468

Pferdesteuer darf erhoben werden

Beitrag#1von Conny » Freitag 4. September 2015, 18:45

Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Gemeinden dürfen Pferdesteuer erheben

Warendorf (fn-press). Großes Bedauern im deutschen Pferdesport: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, „dass die Gemeinden grundsätzlich berechtigt sind, auf das Halten und das entgeltliche Benutzen von Pferden für den persönlichen Lebensbedarf eine örtliche Aufwandsteuer (Pferdesteuer) zu erheben“, wie es in einer Pressemitteilung heißt. „Wir sind über diese Entscheidung maßlos enttäuscht. Wir hatten erhofft, dass sich das Gericht der Fülle an Argumenten gegen eine Pferdesteuer anschließen würde“, sagte FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach in einer ersten Stellungnahme.

hier bitte weiterlesen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1531
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Pferdesteuer darf erhoben werden

Beitrag#2von Herwig » Dienstag 8. September 2015, 15:54

Na, da bin ich ja mal auf die Umsetzung gespannt. Da gibt es dann wieder extra Ohrmarken , damit man von weitem schon sieht wer seine Pferdesteuer bezahlt hat.
Was heißt eig. persönlicher Lebensbedarf???
Wen man nachweisen kann, dass Pferde nicht zum persönlichen Lebensbedarf gehalten werden, wird man dann steuerbefreit??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3422
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 203
Geschlecht: männlich

Re: Pferdesteuer darf erhoben werden

Beitrag#3von Conny » Dienstag 8. September 2015, 15:58

So habe ich das verstanden, Herwig. Aber, wenn man sein Pferd in eine Pension einstellt, dann zahlt der Pensionsbetreiber pro Pferd? Natürlich wird dieser dass an den Besitzer weiter geben. Ich denke, da werden viele Pferde dem Schlachter übergeben werden und so einige kleine Pferdehöfe werden aufgeben müssen :((

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1531
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Pferdesteuer darf erhoben werden

Beitrag#4von Uwe » Dienstag 8. September 2015, 16:04

Das gibt wieder eine endlose - überwiegend polemische - Debatte über Ausnahmen und Sonderregelungen. Die meisten werden auf hohem Niveau jammern.

Auszug: "das Halten und das entgeltliche Benutzen von Pferden"
ist doch schon der erste Schritt, eine Einschränkung des Bereiches.
Ich gehe davon aus, das auch hier die Steuerbefreiung für einzelne Gruppen (Arbeits- und Therapiepferde z.B.) kommt!

Es ging vornehmlich um "Sportpferde" für die Freizeit.

Landwirtschaftliche Fahrzeuge (wie Trecker, Erntemaschinen usw.), ja sogar Pferdeanhänger sind Steuerfrei (grünes Nummernschild).
Mein Pferdeanhänger (mit schwarzer Nummer!) heisst ganz offiziell: Transportfahrzeug für Sportgeräte ... und hatte ursprünglich eine grüne Nummer!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 559
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pferdesteuer darf erhoben werden

Beitrag#5von Claudia » Freitag 11. September 2015, 05:39

Dafür darfst Du mit Deinem Hänger auch transportieren was nicht mit Landwirtschaft zu tun hat.

Pferde werden immer teurer: 19% Mwst auf Futter, höher BG Beiträge, Steuer, Reitmarken - was ich nochnicht verstanden habe warum es so gegen den Pferdesport geht. Der überwiegende Teil der Reiter sind doch finanzschwache Breitensportler.Oder irre ich mich?
Zuletzt geändert von Claudia am Freitag 11. September 2015, 05:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 888
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Pferdesteuer darf erhoben werden

Beitrag#6von schnuckened » Freitag 11. September 2015, 06:33

Wenn es dennoch für den Aufsitz reicht, ist für den Steuergierigen immer noch eine alte Mark zwischen Sattel und Reitera... rauszuquetschen...!
Gerade der "Breiten-sportler,-bauer,-kleinunternehmer,- etc.pp ist der, der nicht weg laufen kann...diese sind nicht umverteilungsempfangsberechtigt!

Edwin
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende