2014 schlechte Obsternte

Moderator: dani


FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 315

2014 schlechte Obsternte

Post#1by Herwig » Tuesday 30. September 2014, 19:56

Habe gerade gesehen, das bei Facebook mehrere Leute schlechte Obsternte haben. Wie ist Eure Erfahrung?? Bei mir faulen die Äpfel auf dem Baum, viele zu kleine Äpfel.
Quitten faul auf dem Baum.
Zwetschen und Pflaumen, Mirabellen voll mit Maden.
Pfirsiche mickrige Ernte.
Birnen kaum der Rede wert.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: 2014 schlechte Obsternte

Post#2by härtsfelder » Tuesday 30. September 2014, 20:41

Bei uns in der Gegend gibt es dieses Jahr Obst in Hülle und Fülle. Die Äste der Apfelbäume biegen sich bis zum Boden. Selber kommen wir gar nicht dazu alles zu ernten. Dabei sind auch die Zwetschgen kaum von Maden befallen. Leider ist durch das große Angebot der Preis für Mostobst im Keller, zu verkaufen lohnt sich nicht bei 3,- pro Doppelzentner. Äpfel tauschen wir in Saftguthaben bzw. werden eingelagert, die Zwetschgen lassen sich unsere Schweine schmecken.
Lediglich Nüsse gibt es bei uns dieses Jahr nicht viel.
Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs!
User avatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 85
Joined: 07.2011
Location: Dehlingen
Gender: Male

Re: 2014 schlechte Obsternte

Post#3by Herwig » Wednesday 1. October 2014, 06:23

Hm, ist da vielleicht regional begrenzt?? Wei Haselnüsse und Walnüsse haben wir so viele wie noch nie und erstmals seit Anbeginn OHNE Bohrlöcher. Also kein Madenbefall der Nüsse.
Wie ist das denn mit Birnen bei euch??
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: 2014 schlechte Obsternte

Post#4by härtsfelder » Wednesday 1. October 2014, 06:36

An Mostbirnen und auch sonst kein Mangel. Kirschen gab es auch ohne Ende.
Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs!
User avatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 85
Joined: 07.2011
Location: Dehlingen
Gender: Male

Re: 2014 schlechte Obsternte

Post#5by Claudia » Wednesday 1. October 2014, 06:43

Meine Zwetschgen waren dieses Jahr prima, aufällig war nur, das alle innerhalb einer Woche reif waren.
Meine Äpfel sind dieses Jahr kleiner ausgefallen, ich bin mir aber nicht sicher ob das an Nachbars immer größer werdenden Eschen liegt, die Licht wegnehmen.
Die wilden Apfelbäume an den Straßen haben einen mittleren Ertrag und sehen aus wie immer.
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: 2014 schlechte Obsternte

Post#6by lukemoor » Wednesday 1. October 2014, 07:56

Bei uns (Landkreis Nienburg) gab es dieses reichlich Zwetschen/Pflaumen, sehr wenig Wurmbefall.
Auch gab es einen guten Ertrag an Haselnüssen ohne Bohrlöcher, aber wenig Walnüsse.
Bei Äpfeln gab es dieses Jahr einen durchschnittlichen Ertrag, aber weniger als letztes Jahr.
Birnen hatten wir keine einzige, auch in der Nachbarschaft gab es sehr wenig bis keine Birnen und deutlich weniger Äpfel.
Ich denke, dass während der Blütezeit von Apfel und Birne bei uns das Wetter deutlich zu kühl und feucht gewesen ist. Auch der viel zu trockene Sommer dürfte dazu geführt haben, dass viele Äpfel und Birnen zwischenzeitlich abgeworfen worden oder kleiner und schrumpeliger geblieben sind. Die Pflaumen/Zwetschen hatten mit der Trockenheit jedoch keine Probleme.
User avatar
lukemoor
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 9
Joined: 07.2013
Gender: None specified

Re: 2014 schlechte Obsternte

Post#7by Aika » Friday 3. October 2014, 11:38

Bei uns gab es dieses Jahr Kirschen, Zwetschgen, Mirabellen, Äpfel in großen Mengen. Einigen Bäumen sind wegen der Fruchtlast Äste abgebrochen. Einem ganz jungen Birnbaum haben wir einen großen Teil der Früchte unreif abgenommen , da schon Äste abgebrochen waren. Das war das erste Mal , dass er Früchte trug.
Haselnüsse gibt es auch sehr viel, bei Walnüssen ist es unterschiedlich.
Die Zwetschgen, Mirabellen und Reineclauden wurden aber irgendwie nicht richtig reif, in der Zeit hat es sehr viel geregnet und es war kühl. Die Zwetschgen waren zwar blau aber unreif.
Unsere hatten auch einen leicht bitteren Geschmack.
Jetzt müssen wir noch jede Menge Äpfel ernten, wie die Äpfel sich über Winter halten wird man noch sehen. Angeblich faulen sie stark.

Gruß Bärbel
User avatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 50
Joined: 08.2013
Location: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 172
Gender: Female


Beteilige Dich mit einer Spende
cron