Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Moderator: Claudia


FollowersFollowers: 5
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2390

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#51by Claudia » Sunday 22. September 2013, 08:49

41 Millionen Bild-Zeitungen zur Wahl gratis,
Liegt im Kasten ob man will oder nicht. Voll nervig!
Kann mir mal jemand sagen, Wie viel Bäume das an Papier sind?
Macht das Sinn die unfrankiert zurück zuschicken?
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#52by Alex » Sunday 22. September 2013, 23:19

ich bekam keine!?
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Alex
Moderator
Moderator
Posts: 776
Joined: 11.2006
Location: Franken
Highscores: 16
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#53by Herwig » Monday 23. September 2013, 06:47

Nun ist es vorbei...
Mal kurzer Bericht über meine Erfahrung gestern im Wahllokal, wir hatten einen Wähler, der echt behauptete zum ersten Mal zu wählen, er ist 62 Jahre alt.
Nun der Hammer des Ganzen, unser Dorf hatte eine Wahlbeteiligung von 85,1 % !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wir haben 232 Walberechtigte, davon hatten sogar 22 Briefwahl gemacht!!!
Nun mal die Stimmverteilung (ohne Briefwahl), vorne Erst, hinten Zweitstimmen:

ungültig 1. Stimme 3
ungültig 2. Stimme 2

56 CDU 53
82 SPD 55
1 FDP 6
8 Grüne 30
18 Linke 13
1 Piraten 1
2 NPD 2
0 Tierschutzpartei 1
0 AFD 10
3 Freie Wähler 1

Das hat doch echt mit dem Bundesdurchschnitt nix zu tun oder ???????????
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#54by Fuhrmann » Monday 23. September 2013, 12:49

schnuckened wrote:hm, das hätte ich (denke, andere auch) doch jetzt gerne mal näher erläutert, wie deiner ansicht nach aus dem forum heraus handlungsweisen angeschoben werden sollen, die deiner meinung nach die welt ein bischen besser machen sollen!
und vielleicht lässt sich daraus bis sonntag was erquickendes zur entscheidungsfindung herausfiltern...


Hierzu ist mir noch was eingefallen in Bezug auf das Forum.

Einige von uns hier haben ja auch Betriebe angemeldet und bekommen die Agarförderung.

Jetzt kann man zum einen die Agrarförderung grundsätzlich in Frage stellen.

Aber wer sie bekommt, dazu gab es schon deutlich unterschiedliche Aussagen. So stehen zwei der etablierten Parteien für eine Beibehaltung der derzeitigen Verteilung. Von einer weiteren Partei weiß ich dass diese gerne Gelder von der 1. in die 2. Säule transferieren möchte. Damit sollen z.B. die ersten ha mehr gefördert werden als die weiteren. Also sprich eine Förderung der Kleinbetriebe, das würde vielen von uns aus dem Forum zu gute kommen.
Zu dem soll Biodiviersität gefördert werden, auch das könnte einigen aus dem Forum zu gute kommen. Und es sollen Umweltdienstleistungen gefördert werden, ich denke auch da hätten einige Möglichkeiten ihre Arbeit gefördert zu bekommen.
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#55by schnuckened » Monday 23. September 2013, 13:43

tja, eigentlich betreiben wir ja schon "wahlnachlese", aber die überschrift ist ja nicht falsch, denn nach der wahl ist ja bekanntlich immer schon vor der wahl!

spannnend! in diesem jahr ist und bleibt es spannend!
erst einmal einen glückwunsch an die kanzlerin! sie hat eine demokratische wahl in einer bestechenden souveränität gewonnen und ließ die "nebenschauplätze" allesamt nur so stehen und gelegendlich zur salzsäule erstarren (FDP-parteispitze ist ja schon abgetreten). das müssen auch die politischen gegner neidlos anerkennen.

um es etwas abzukürzen, lass ich mal meine personlichen oppositionsparteien außen vor, die beide eine verblassende rote farbe besitzen, denn auch das einander zerfleischen wird eines tages nachlassen.

ich möchte keine cdu/csu/spd-regierung!!! nichts wäre für die zukunft des landes schädlicher als diese lähmende konstellation einer großen koalition.
ich glaube am sonntag in der berliner runde meinen bisherigen eindruck bestätigt zu wissen: die schwesterparteien liebäugeln mit den grünen! letztere haben schon vor der wahl ihre fähigen, aber lautstarken frauen künast und roth in die 2. reihe gestellt und dafür die politische flachzange döring-eckhardt an trittins seite gestellt. der konnte am sonntag sein grinsen nicht mehr verbergen. hier ist was im busch! und gar nicht so schlecht, finde ich! die kanzlerin, dieses strategiegenie, macht sich ab sofort die grünen themen zu eigen und holt die macher mit ins boot! he, toll, denn beim wähler und steuerzahler kommen diese themen gut an: und meine im allerersten beitrag erwähnten politischen defizite kommen wieder auf die tagesordnung. energiewende, massentierhaltung, eurorettung.

ja fuhrmann, auch hier schließt sich ein kreis, auch zu deinen agrarpoltitischen themen. und siehst du, so weit liegen wir gar nicht auseinander!

und dann ,herwig, hatten wir noch nen wahlgewinner! MICH! ich was in unserem ort der 333. wähler! (hab nicht mal nen plätzchen bekommen, darum auch kein smilie)

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
User avatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Posts: 760
Joined: 04.2013
Location: Niederlausitz
Gender: Male

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#56by Herwig » Monday 23. September 2013, 16:04

Tja, wer jetzt parteipolitische Karriere machen will, tritt in die FDP ein, da sind unheimlich viele Plätze frei geworden und das Programm kann er dann weitgehend selbst bestimmen..... und das Beste ist, er kann damit keinen Schaden mehr anrichten.

Mettbrötchen, ich finde es hätte besser aussehen können in dem einfach weniger Menschen auf das Gesülze der Kapitalisten herein gefallen wären.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#57by Claudia » Monday 23. September 2013, 16:49

User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#58by Christina » Monday 23. September 2013, 16:56

Herwig, dafür haben die das einfach zu schlau gemacht und der gemeine Bürger lässt sich gerne einlullen.

Trotzdem bleibt festzustellen, was viele nicht wahrhaben wollen: CDU + FDP hat Stimmen abgeben müssen und die SPD hat gewonnen. Wenn die Grünen mit regieren, werden sie ebenso wie die FDP in den nächsten Jahren aufgeraucht und im Dunst verschwinden. Die SPD hätte da etwas mehr dagegen zu halten, würde aber ebenso abbauen.
An beider Stelle würde ich dieses Mal einfach mal andere machen lassen und mich als Opposition stärken... Aber einer wird sich wohl einlullen lassen...(müssen)...
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#59by Fuhrmann » Monday 23. September 2013, 17:15

Schade ist, dass in unserer Demokratie leider keine Demokratie mehr gelebt werden kann.

Der Wähler hat entschieden und die Verteilung der Sitze stellt die Meinung oder den Wunsch der Wähler da.
Ergo könnte man nun loslegen. Die Minister werden wie die die Sitze verteilt und dann arbeitet das Parlament einfach mal.

Geht aber nicht, dafür sind unsere Abgeordneten nicht fähig.
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#60by Claudia » Monday 23. September 2013, 18:02

Wie passt:

Fuhrmann wrote:

.....

Aber wer hier mit Parolen wie " Die sind doch alle gleich schelcht..." in ein Gespräch geht der wird auch nicht ernst genommen. Wenn man aber fachlich fundiert argumentiert dann wird man auch erst genommen. Nicht aber mit Stammtischparolen.

.......



mit dem hier zusammen?

Fuhrmann wrote:.......... Die Minister werden wie die die Sitze verteilt und dann arbeitet das Parlament einfach mal.

Geht aber nicht, dafür sind unsere Abgeordneten nicht fähig.
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#61by Christina » Monday 23. September 2013, 23:05

Es tut mir leid, ich kann mir einfach kein vereintes Deutschland wünschen, in dem Gysi eine wirkliche Rolle in der Politik spielt. Wenn ich daran nur denke, stellen sich mir alle Nackenhaare hoch.
Da wird Politikern vorgeworfen, sie hätten vor 20 Jahren Putzfrauen schwarz bezahlt und Gysi läuft noch immer rum als wäre er ein Saubermann, der für den einfachen Mann ist. Wer glaubt ihm das?!?
Mich würde interessieren, was von dieser Persönlichkeit bleiben würde, wenn man ihm die Macht nehmen würde.
Nein, eigentlich doch nicht, weil der Anblick zu erbärmlich wäre.
Wie soll jemand in der Demokratie große Verantwortung übernehmen, der früher mit allen Mitteln dagegen gekämpft hat????????

Da hoffe ich lieber, dass die SPD wieder ihren Weg findet.
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#62by Alex » Monday 23. September 2013, 23:35

Also mir ist Gysi um einiges sympatischer als unsere ach so um alle besorgte Mutter der Nation, mit dem Herrn Seehofer an ihrer Seite, für die sind wir nicht mehr als ihre dumme Schafherde.

Ich hoffe die Grünen sind nicht so blöd und lassen sich von den Schwarzen verheizen, ich würde befürchten, dass das ihr Ende wäre, aber wen die Machtgier packt!?

Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Alex
Moderator
Moderator
Posts: 776
Joined: 11.2006
Location: Franken
Highscores: 16
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#63by Christina » Tuesday 24. September 2013, 06:47

Ich muss gestehen, dass ich auch eher mit der Gysi-Vergangenheit Probleme habe als mit dem Politiker, den er heute darstellt.
Den Werdegang hatte man früher in der DDR nicht "einfach so". Das System war schlau genug, um genau zu überprüfen, wen sie "was werden" ließen.

Ich habe fünf Jahre lang mit einem Mann zusammen gelebt, der damals ebenfalls angeboten bekam, zu studieren und Staatsanwalt zu werden. Er hat sich dann für eine mildere Form entschieden, weil er Skrupel hatte, aber 2002 hatte er noch immer die Uniform und die DDR-Fahne im Abstellraum. Der wäre vorbereitet gewesen, wenn Gysi hier wirkliche Politik machen dürfte. 2002 ist dann die Liste der OiBE veröffentlicht worden und am Ende hatte er einen tödlichen Verkehrsunfall. Letztendlich konnte er sich hier nie wirklich zurecht finden. Gysi hingegen schafft das mühelos, den Riecher immer Richtung Macht. Nein, der Mann bleibt mir unsympatisch, wenn ich auch neidlos anerkennen muss, dass er ein unwahrscheinlich guter Redner mit höchster Intelligenz und Charakterstärke ist! Aber das verwundert mich nicht, denn nur solche wurden ausgewählt.

Als einfacher Wessi können wir es uns gar nicht vorstellen, wie stark die Prägung damals im Großen und besonders extrem in Teilbereichen war. Wenn wir uns das alle genauer ansehen würden, wären einige Verständigungsprobleme weniger vorhanden.

PS: Achja... Und weil das System auch hier schlau ist, werden die Linken meiner Meinung nach heute niemals in eine tragende Rolle in der Politik kommen (ob mit oder ohne Gysi). Es werden immer Parteien am Rande sein, die mehr oder weniger sinnvoll oder gefährlich sind. Dennoch glaube ich fest daran, dass sie nur so lange existieren dürfen / werden wie sie relativ gefahrlos nebenher etwas rumstänkern. Sobald sie zu groß werden, gibt es von der Presse zermürbende Berichte.
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#64by Christina » Tuesday 24. September 2013, 17:32

@ Mettbrötchen: Natürlich können sich Menschen ändern und andere Richtungen einschlagen. Aber bei Gysi in der Linken sehe ich das für mich nicht. Da hat vielleicht eine Entschärfung stattgefunden... Aber reicht das, um jetzt eine tragende Rolle in einer Demokratie einnehmen zu können? Wir haben ja freie Wahlen und die sagen derzeit, dass der größte Teil des Landes nicht dafür ist. :yes4:

Und dass es in anderen Bereichen, Epochen, Gesellschaften ebensolche "Geschichten" gibt, ist natürlich auch klar. Das macht es für mich nun aber hier nicht gut.

Übrigens finde ich, dass der Kommunismus theoretisch eine gute Gesellschaftsform ist, er funktioniort nur leider in der Praxis nicht.
In diesem Zusammenhang: Eine sehr beliebte Serie der Amis ist Raumschiff Enterprise, in der ein bestmöglich erdachter Kommunismus der Zukunft beschrieben wird. Selbst die Amis träumen also davon.... und da kommen wir vielleicht zu dem Punkt, dass Die Linken in der Opposition gut dafür sind, unser Land menschlicher zu machen, weil wir eigentlich davon träumen gut zu sein.
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#65by Claudia » Tuesday 24. September 2013, 18:30

Christina wrote: Wir haben ja freie Wahlen und die sagen derzeit, dass der größte Teil des Landes nicht dafür ist. :yes4:




Na ich weiß nicht, ob man das als Barometer nehmen sollte.
Ich glaube eher, das viele das gut finden, aber für nicht verwirklichbar halten und dann doch lieber beim althergebrachten bleiben.

Wenn die linken etwas weniger Energie auf ihre Parolen verwenden würden und ein wenig mehr Energie in Beispielrechnungen wie das alles umsetzbar ist - sähe das Bild wahrscheinlich anders aus.
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#66by Herwig » Tuesday 24. September 2013, 18:52

Ich fände RRG gar nicht so tragisch, die Welt würde auch nicht untergehen. Zumindest würde sich eventuell was ändern und notfalls wählen wir die in 4 Jahren wieder ab. Gysi wird ja nicht Kanzler...
So bleibt alles beim Alten.
Und Fakt ist ja, über die Hälfte der Wähler wollte NICHT die CDU.
Verschiedene Parteien, wie z.B. die Linken hätten ja erstmal wenig Einfluß und sie haben in der Vergangenheit, wenn mitregiert wurde, egal ob auf Kommunaler- oder Landesebene gezeigt, dass sie sich ruck zuck anpassen und schön im Strom der Abwiegler mitschwimmen.
Von daher sehe ich keine deutliche Gefahr in der Koalition RRG sondern eher in SR, weil es bedeuten würde: Weiter so!
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#67by Christina » Tuesday 24. September 2013, 20:04

Nee, mit RRG hätte ich auch kein Problem, nur damit, mir vorzustellen, die Linken würden (nach verheizen der SPD in einer großen Koalition) zukünftig so stark werden, dass sie die Position der früheren SPD einnehmen.

Mettbrötchen, eben das ist mein Gedanke, ich nehme Gysi diese seichte Siche nicht ab! Dieser Mann ist absolut schlau genug, um einschätzen zu können, dass er mit radikaler Sicht in diesem Land nichts bewegen kann... Und deshalb so volksnah tut. Aber natürlich kann ich das überhaupt nicht belegen - ist nur mein Bauchgefühl.

Ebenso hat die CDU sich ja die letzten Jahre auf den Atomausstieg gestürzt, nicht aus überzeugen, sondern weil sie wussten, dass sie damit viele Stimmen fangen.... Nur ein Beispiel...
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#68by Claudia » Tuesday 24. September 2013, 20:34

"Und deshalb so volksnah tut."

äh, vergleich doch mal die Werbeplakate an den Strassen der letzten Wahlen und die von diesem Jahr von Nerv-Angie. Vor allem im Osten (SA/Meck-Pomm)sind mir die extrem aufgefallen
"wind"zersaust, keine förmliche Kleidung erkennbar etc.
Das Bild von der brav bürgerlichen "Nachbarin" nebenan, wenn Du sie über den Zaun siehst.

Atomausstieg? Dann schau mal was mit dem Zwischenlager Gorleben los ist und überhaupt die Position der Parteien zur Endlagersuche. Dann kennst Du die Position der Parteien zum Atomausstieg.
Die Endlagersuche und vor allem die Alternativsuche zu dem unsicheren Standort Gorleben ist den meisten nicht auf den Schirm. Und hier fängt ein echter Atomausstieg an. Da kommt unverändert zugute, was überhaupt zur Gorleben-Problematik geführt hat:
Hier wohnt keiner!
also fast ; )

Lokalnachrichten beendet.
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Natürlich Deutsch oder wenn morgen bundestagswahl wäre

Post#69by Fuhrmann » Sunday 29. September 2013, 13:23

Claudia wrote:Wie passt:

Fuhrmann wrote:

.....

Aber wer hier mit Parolen wie " Die sind doch alle gleich schelcht..." in ein Gespräch geht der wird auch nicht ernst genommen. Wenn man aber fachlich fundiert argumentiert dann wird man auch erst genommen. Nicht aber mit Stammtischparolen.

.......



mit dem hier zusammen?

Fuhrmann wrote:.......... Die Minister werden wie die die Sitze verteilt und dann arbeitet das Parlament einfach mal.

Geht aber nicht, dafür sind unsere Abgeordneten nicht fähig.



@ Claudia,

Wenn man sich die Gepflogenheiten in den Parlamenten anschaut, dann endet nach der Wahl die Demokratie. Spätestens wenn der Koaltionsvertrag geschlossen ist werden im Bund vermutlich 66 % Entscheiden, die anderen 34 % sind ausgeschlossen.
Mit dem Fraktionszwang werden dann nur die Anträge und Vorlagen der Koalitionsparteien positiv beschieden.

Seit diesen Tagen diskutiert man sogar die Senkung der Hürde um in den Bundestag zu kommen. Weil in diesem Jahr die, die nicht in den Bundestag einziehen können von 15 % gewählt wurde. In den vergangenen Jahren waren es wohl nur 6 % !

Würden alle Abgeordneten ohne Fraktionszwang abstimmen können, dann wäre es in meinem Augen mehr Demokratie. Da könnten evtl. auch Anträge der kleinen, nicht in der Regierung vertretetenen Parteien, durch gehen. Die werden aber meist abgelehnt weil sie nicht von der Mehrheit kommen.

Ich habe es auch schon erlebt, dass gute Anträge der Opposition dann in einigen Wochen verschlimmbessert von der Mehrheitspartei eingebracht wurden und als eigen verkauft.
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Previous

Beteilige Dich mit einer Spende