Frage zu Schlegelmulchgerät


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 4685

Frage zu Schlegelmulchgerät

Post#1by MiVa » Monday 8. August 2011, 20:13

Hallo,
möchte gerne wissen was für Messer besser geeignet sind: Y-Messer,Y-Messer mit Schäkel,Feinschnitt-Schlegelmesser oder Hammerschlegel? Es sollen Pferdeweiden im Spätjahr geputzt werden. Es ist normales Gras drauf und abundzu Schilf,das von den Gräben reinwächst und Brennnesseln.Wir machen zwar die Maulwurfhäufen flach,aber es kommen immer mal wieder durch,wie sieht es da mit den Messern aus bzw.,wenn kleine Äste auf der Weide liegen sollten?Ist aber nicht auf allen Weiden so.Wir haben uns ein Gerät->Fehrenbach Modell Bingo für 30PS ausgesucht,sind uns aber über die Messer noch nicht einig.Habe gehört die Y-Messer sollen feiner schneiden als die Hammerschlegel,wer hat Erfahrung damit bzw mit Y-Messer mit Schäkel? Danke für Antworten.Gruß MiVa :)
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#2by Uwe » Tuesday 9. August 2011, 22:09

Hallo MiVa,
Schlegelmulcher zerschlagen einfach alles was ihnen in die Quere kommt. Mit Hammerschlegeln (habe ich, 28 x 500Gramm!) schaffst Du leicht auch dickeres Gestrüpp und Äste. Die Y-Schlagel sind besser geeignet bei Gras und leichtem Gestrüpp (Brombeeren z.B.). Ich habe einiges an extrem hartem Gras und mitunter Äste und anderen Grünschnitt. Da passen die Hammerschlegel gut, manchmal hätte ich aber lieber Y-Schlegel! Mit meinem Trecker (38 PS) bin ich mit dem Gerät gut zufrieden.
Bei überwiegend Weiden sollten Y-Schlegel die richtige Wahl sein, die mulchen feiner!

Beim Einsatz den Gehörschutz nicht vergessen, es knallt und scheppert ordentlich ... Image
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Post#3by MiVa » Tuesday 9. August 2011, 23:40

@Uwe
danke für Deine Antwort.Eine Frage hätte ich trotzdem.Damit es zu keinem Mißverständnis kommt,versuche ich Bilder von den Messern einzuscannen.Es ist nicht unser Modell,aber die Messer um die es geht,sind abgebildet.
Es geht um die Messer Y-Messer FEHRI 06 mit Schäkel FEHRI 05 .Als Standardausführung hätte unsere Maschine die Feinschnitt-Schlegelmesser EM 51 drin. Wir wollen jetzt wissen ob es einen Unterschied beim Mulchergebnis gibt zwischen den beiden Y-Messern: Y-Messer 02 ohne Schäkel und 06 mit Schäkel(Kuhmaul dran)?Siehe Bild.Dieses Schlegelmesser EM-51 wird nicht so fein schneiden wie ein Y-Messer,denn es sieht für mich aus wie ein Hammerschlegel.Hoffe man kann es verstehen.Gruß MiVa

Sorry,weiß nicht wie ich das Bild einstellen kann.Also die "normalen" Y-Messer hängen direkt an der Rolle.Die anderen Y-Messer hängen in einem Kuhmaul und dieses Kuhmaul hängt an der Rolle.Also die baumeln mehr herum als die anderen Y-Messer.Wie ist da die Schnitt Qualität?Weiß nicht wie ich es noch beschreiben soll.Zu blöd,daß das mit dem Bild nicht klappt.Bin kein PC Genie.
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#4by Uwe » Wednesday 10. August 2011, 11:09

Hallo,
habe mir das Gerät angesehen und finde, das die "Feinschnittschlegelmesser EM51" eigentlich Hammerschlegel für`s Grobe sind.
Mein Favorit aus dem Angebot: Y-Messer 60x8x140 Bestell-Nr.: FEHRI 02, scheint mir das sinnvollste Messer zu sein.

Die Schäkel bewirken auch nur, dass der Schlegel in alle Richtungen schwingen kann - aber muss das sein?
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Post#5by MiVa » Wednesday 10. August 2011, 21:59

@Uwe
Danke für die Antwort. Y-Messer gefallen meinem Mann auch besser.Wahrscheinlich nehmen wir das Modell "K"mit 1,60 Arbeitsbreite von Fehrenbach,wenn es mit der PS Leistung unserer alten Traktoren geht->30-32PS.Der Fiat(54PS) wie gesagt würde das Modell packen,aber die Kleinen?Müssen sowieso nochmal hinfahren,aber Erfahrungen von Privatleuten zu hören,ist auch immer interessant,bevor man sich entscheidet.Gruß MiVa
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#6by Uwe » Wednesday 10. August 2011, 22:48

Hallo MiVa,
Ich habe noch einmal gestöbert ... mein Mulcher mit 175cm Arbeitsbreite und den teuren Hammerschlegeln hat 1700€ (selbst abgeholt 2008) gekostet ... Y-Schlegel sind billiger! Für 30 - 35PS gut geeignet. Image
Fabrikat: GEO, Modell EFGC mit Gelenkwelle, Hülsen für Kat I und II, Getriebeöl und Anleitung auf CD.
Nützt Dir wohl nichts - aber zur Info oder Verhandlungsgrundlage/-argumente ... Image

Deine Wahl sollte wohl passen ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Post#7by MiVa » Thursday 11. August 2011, 19:49

@Uwe
Stimmt.Ich kann nicht allzu viel damit anfangen,aber mein Mann,deswegen danke für den Hinweis.Mein Mann kennt sich besser mit Traktoren aus,aber bei den Messern konnte er sich einfach nicht entscheiden,aber seit gestern haben wir uns ganz sicher für die Y-Messer mit Schäkel entschieden,wenn wir das Modell Bingo nehmen.Eigentlich würde diese einfache/leichte Ausführung reichen um Wiesen nachzuputzen.Sollte wider erwartet das K Modell auch gehen,würden wir auch dieses mit Y-Messern nehmen aber ohne Schäkel.Kann sein,daß wir diese Woche noch ans Werk hinfahren oder nächste Woche.Auf jeden Fall fertigen sie die Maschinen auf Kundenwunsch an,so daß man 2 Wochen Wartezeit einplanen muß.Berichte dann weiter, auch zur Info für andere,falls sie einen Mulcher suchen.Bis dann.Gruß MiVa :)
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#8by Uwe » Thursday 11. August 2011, 20:06

... dann denkt an die Gelenkwelle!! Sollte bei dem Preis inklusive sein Image!
Vorher am Trecker messen, lieber etwas zu lang - kürzen kann man immer noch! Image
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Post#9by Fuhrmann » Friday 12. August 2011, 07:24

Miva Du hast doch Ziegen, ersetzen die nicht den Mulcher ?
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Post#10by MiVa » Friday 12. August 2011, 21:25

@Uwe
Haben es doch nicht mehr heute geschafft zum Fehrenbach zufahren.Aber die Tage werden wir auf jeden Fall hinfahren.Nein,Gelenkwelle hat mein Mann genügend Zuhause und somit reduziert sich der Preis.Herr Fehrenbach hat uns darauf angesprochen und mein Mann weiß ja was er daheim hat. Herr Fehrenb. macht gute Angebote.
@Fuhrmann
Ja,wir haben Ziegen und Kleinpferd,aber die packen nicht alles.Das Kleinpferd ist schon alt und frisst nicht mehr alle Grassorten.Die Ziegen,wir haben im Moment erst 5,kommen halt nicht nach mit dem Fressen.Das Gras wächst schneller als es weggeputzt wird.Und alles fressen sie auch nicht.Je nachdem was drauf wächst.Gestrüpp ist immer als erstes weg,dann kommt das Gras dran.Da wir auch Wiesen gepachtet haben,wollen wir daß sie Ende Herbst sauber nachgemulcht werden.Wenn man sich um die Wiesen kümmert,bekommt man auch eher wieder was dazu.Bei uns gibt es nämlich mehr Maisfelder als Wiesen und so sind wir froh um die,die uns direkt am Haus gehören und die anderen,die wir von manchen Nachbarn umsonst bekommen haben.

Gruß an alle.MiVa :)
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#11by MiVa » Tuesday 16. August 2011, 19:16

Hallo,
haben heute den Mulcher bestellt.Wir haben jetzt doch ein Modell obendrüber genommen mit Y-Messer ohne Schäkel,weil die normalen Y-Messer stärker und sauberer arbeiten.Es ist das Modell K von Fehrenbach.Stabiler und schwerer von der Ausstattung als der Bingo.In 2 Wochen können wir es abholen.Bis zur ersten Probefahrt dauert es jetzt noch,aber ich melde mich wieder.Gruß MiVa
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#12by MiVa » Friday 26. August 2011, 20:36

Hallo an alle,
haben heute unser Schlegelmulcher "K" von Fehrenbach in der Pfalz geholt und natürlich sofort getestet.Wir konnten zwar nur ein kleines Stück mulchen,da das Wetter plötzlich umschlug,aber das was wir gesehen haben,war zufriedenstellend. Das Gras wird schön klein gemacht und es gibt keine dicke Schicht,die später auf der Wiese liegt.Es sieht so ähnlich aus wie mit dem Rasenmäher ohne Fangkorb,aber der Mulcher verteilt das gemulchte Gras besser.Beim Rasenmäher bleibt doch eher eine Spur liegen.Es war richtig das nächst größere Modell zunehmen als das kleinere Modell Bingo.Zu empfehlen dieses Werk!!Gruß MiVa :)
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#13by Uwe » Saturday 27. August 2011, 11:22

Hallo MiVa,
gratuliere zu der Entscheidung und zum Kauf!
Der Mulcher wird - wie bei mir - überwiegend herumstehen aber man kann immer spontan loslegen und muss niemanden bitten ... Image.
Das Arbeiten macht sogar noch Spaß mit dem Gerät, Trecker fahren sowieso ... Image!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
User avatar
Uwe
Moderator
Moderator
Posts: 561
Joined: 06.2010
Location: Wesermarsch
Gender: None specified

Post#14by MiVa » Saturday 27. August 2011, 17:10

@Uwe
Danke! Genau so wird es bei uns auch sein.Das Gerät brauchen wir 2x im Jahr, genau wie manch andere Geräten wie Heuwender,Heupresse usw. Wir sind ja auch nur Hobbybauer :) .Mein Mann kann mit den Geräten prima umgehen,aber ich muß es noch etwas besser lernen. Es stimmt,hat man es kapiert wie die Maschinen zu handhaben sind,macht es Spaß damit zu arbeiten.Wenn ich das bald beherrsche,dann brauche ich ihn nur noch zum Anhängen.Wir haben nämlich nur alte Maschinen, bis auf die jetzt von Fehrenbach, und die lassen sich nicht so bequem anhängen wie die neueren Sachen.Gruß Miva
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende