Fragen zu Graugänsen


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 524

Fragen zu Graugänsen

Post#1by Emma42 » Tuesday 14. June 2011, 20:48

Ich habe sieben Graugänse.Sie sind sieben Wochen alt.
Sie leben in einem Aussengehege,haben aber auch die Möglichkeit jederzeit in den Stall zu gehen.
In diesem Aussengehege wächst nicht viel.Aus diesem Grund werden sie zwei-dreimal täglich für eine halbe Stunde auf eine Wiese geführt.Alleine können sie da nicht bleiben da keine Abgrenzung möglich ist.Zusätzlich bekommen sie zweimal am Tag eine große Prtion aus geraspelten Gemüse,geschrotenem Weizen und Mineralstoffen.

Eine Frage ist nun:
Da es sich um Wildgänse handelt werden sie wohl irgendwann weg fliegen.Meine Sorge ist nun,dass sie ja viel Vertrauen zum Menschen haben und in der freien Wildbahn ja auch mal an den falschen Menschen (oder Tier) geraten könnten und ich mir nun überlege ihnen die Feden zu stutzen so dass sie eben hier in Sicherheit bleiben.Auf der anderen Seite sind es eben Wildtiere und ich möchte sie ungerne einschränken.Was meint Ihr?

Und meine andere Frage ist:
Wenn ich mir jetzt so anschaue was und wieviel sie fressen-was soll ich ihnen im Winter geben??
Über Antworten würde ich mich sehr freuen!
User avatar
Emma42
Posts: 1
Joined: 06.2011
Gender: None specified

Post#2by Conny » Wednesday 15. June 2011, 18:55

Hallo,

herzlich Willkommen Image

Wenn man Gänse halten möchte, benötigt man eine Weide, auf der sie vom Frühjahr bis in den späten Herbst weiden können, denn Gänse sind reine Weidetiere. Ebenso benötigen sie dringend eine Bademöglichkeit. Man rechnet pro Gans mit einer Weidefläche von 200 bis 250 qm. Auch muss Weidepflege betrieben werden, denn Gänse fressen selektiert, nicht alles wird gefressen. Damit sich die Gräser nicht vermehren und das Weidegras unterdrücken, muss mehrmals im Jahr nachgemäht werden. Auch wenn das Gras zu hoch ist oder verholzt, wird es verschmäht.

Stundenweises auf die Wiese lassen, ist für diese Art von Tieren nicht so der Hit.

So wie ich das sehe, wirst du wohl den Gänsen auf einer Seite die Flugfedern schneiden müssen und zwar nach jeder Mauser, sonst folgen sie ihrem Wildinstinkt.

Im Winter gibt man Gänsen eine Mischung aus Hafer-, Gerste- und Weizenkörnern, dazu noch geraspelte Möhren, etwas Salat, Äpfel, Birnen, was gerade so zur Hand ist. Im Winter fressen die Tiere weniger, da sie sich auch weniger bewegen, um Energie zu sparen.

LG
Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female


Beteilige Dich mit einer Spende
cron