Iberische Rinderrassen

Moderator: Frankenvieh


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4842

Iberische Rinderrassen

Beitrag#1von Andreas_Meyer » Dienstag 26. Oktober 2010, 20:16

Guten Abend

Als Amphibien- und Reptilienfachmann kenne ich mich mit Rinderrassen nur sehr bedingt aus, aber auf einer Iberienreise haben es mir kürzlich zwei Rinderrassen sehr angetan, und gerne würde ich wissen, um was für Tiere es sich handelt.

Der ersten Rasse begegnete ich im Kantabrischen Gebirge (Nordspanien, Kantabrien). Hier zwei Bilder der Tiere:

Bild

Bild

Was ist das für eine Rasse?

Die zweite interessante Rinderrasse begegnete mir in der Serra do Geres, im Norden Portugals. Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich hier um das Cachena Rind handelt?

Bild


Ich bedanke mich schon jetzt für die fachkundigen Antworten!

Beste Grüsse aus der Schweiz
Andreas Meyer
Benutzeravatar
Andreas_Meyer
Beiträge: 1
Registriert: 10.2010
Wohnort: Bern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Herwig » Mittwoch 27. Oktober 2010, 08:50

Die oberen kenne ich leider auch nicht, das untere Tier ist ein Cachena.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3422
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 203
Geschlecht: männlich

Re: Iberische Rinderrassen

Beitrag#3von Ida » Mittwoch 27. Oktober 2010, 21:03

Der ersten Rasse begegnete ich im Kantabrischen Gebirge (Nordspanien, Kantabrien). Hier zwei Bilder der Tiere:

Bild

Bild

Was ist das für eine Rasse?

Hola beisammen,
im "Farbatlas seltene Nutztiere" aus dem Ulmer Verlag habe ich dieses Rind gefunden. Es handelt sich um das Tudanca Rind.
Grüssle Ida
Benutzeravatar
Ida
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 26
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von Frankenvieh » Donnerstag 28. Oktober 2010, 18:09

Gehe ich richtig in der Annahme das die cachenas in Nordportugal Barrosa genannt werden oder sind die Barrosas wieder ein kleiner Landschlag der cachenas? ähnlich unserem Rotvieh...


eindrucksvolle Tiere! Vom Gesichtsausdruck und die Hörner weggedacht siehts aus wie ein Jersey.
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 38
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Felix » Montag 20. Dezember 2010, 11:59

Moin,

ersteres könnte sowohl Barrossa als auch Cachena sein. Der wesentliche Unterschied beider Rassen liegt in den unterschiedlichen Rahmen. Barrossas haben im Standard eine Höhe von bis zu 1,40m. Cachenas sollten nicht höher als 1,15m sein.

Beide Rassen werden in Portugal seperat im Herdbuch geführt. Aktuell gibt es Bestrebungen, die Rassereinheit der Cachenas in Portugal wieder herzustellen, sodass abgesamte Bullen mit zu hohem Blutanteil Barrossa nicht in die Zucht gehen.

Der Vergleich mit Jerseys ist nur auf den ersten Blick gegeben, da es sich bei Barrossa und Cachena um Drei-Nutzungsrassen handelt. So haben Barrossas vor Jahrhunderten vor zweirädrigen Karren den guten Portwein aus den Gebirgsregionen an die portugiesischen Häfen verfrachtet.

Das erste Bild könnte tatsächlich eine Tudanca sein, wobei die Hornlänge sehr respektabel ist. Die Tiere die ich bis her von dieser Rasse gesehen habe und auch unsere kann bei der Spannweite leder nicht mithalten....


Gruß vom Felix
Benutzeravatar
Felix
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 04.2008
Wohnort: Gütersloh
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende
cron