Hummeln...

Moderator: löringshof


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 650

Hummeln...

Post#1by Jennifer » Saturday 18. December 2010, 15:30

Bonjours! Auf unserer kleinen Insel Le Monterrant hoffe ich einen Platz für Hummeln zu schaffen! D.h. ich habe sicherlich 3 verschidene Arten im Sommer gesehen und würde gerne darauf achten lernen, was an Futterblüte zu sähen und zu kultivieren sei, damit die Vielfalt dieser gutmütigen Helfer ein Heim bei uns findet!
Welches Erkennungsbuch ist gut? Welche Arten sind zu schützen?....wir sind in Mittelfrankreich....
Merci!
User avatar
Jennifer
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 39
Joined: 12.2010
Location: Indre, Frankreich
Gender: None specified

Post#2by Herwig » Saturday 18. December 2010, 15:52

Grundsätzlich sind alle Hummelarten schützenswert.

Bienenweide ist auch Hummelweide, also alle Gräser, Sträucher, Bäume und KRäuter die von Bienen nesucht werden, werden auch von Hummeln bsucht.
Umgekehrt ist es schwieriger, nicht jede Hummelweide ist Bienenweise, denn die Saugrüssel der Hummel und der Schmetterlinge sind länger als die der Biene. So kann z.B. die Hummel auch die Taubnessel beernten, also keine Wildkräter absensen!!

Grundsätzlich solltest du also Obstbäume, Haselnuss, Borretsch, Weiden pflanzen. Eine Kräuterspirale allen Kräutern wird sehr gerne und umfangreich besucht.

Wenn du auf deinen Grundstücken keine Spritzmittel gegen Unkraut verwendest und du auf artenreichtum bei den Pflanzen achtest werden due Hummeln auch bleiben, denn normaler Weise brauchen sie keine gesonderten Anpflanzungen. Das Problem ist die Agrarindustrie, weil die überall vorherrscht halten die Hummeln sich scheinbar auch gerade bei euch gerne aufImage
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male


Beteilige Dich mit einer Spende