Heilpflanzenverbot

Moderator: Claudia


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1205

Heilpflanzenverbot

Post#1by Alex » Friday 5. November 2010, 01:30

Hallo,

das hab ich heute bekommen, hab davon schon gehört und mich mal ein bißchen eingelesen, und mit daraufhin auch in der Petition eingetragen, obs was nützt weiß ich nicht.




Liebe Kunden,

immer wieder erhalten wir als Gewerbetreibende erstaunt Einblick in die schiere Willkür des Gesetzgebers - so trifft auch der neuste Streich auf unser aller Unverständnis: Ab April 2011 soll
der freie Verkauf traditioneller Heilpflanzen in der EU verboten werden. Dies wäre das Aus für
alternative Medizin und viele traditionelle Heilverfahren, oder drastischer formuliert: Euer freundlicher
Teeladen von nebenan, darf Euch bald nicht einmal mehr einen Hustentee zubereiten.

Wir möchten Euch daher auf die nachfolgende Petition aufmerksam machen:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Bitte zeichnet mit, leistet Euren Beitrag als Bundesbürger um einen weiteren Wahnsinn zu stoppen, und macht auch andere darauf aufmerksam, das selbe zu tun!

Weitere Infos zum Thema:

*** The link is only visible for members, go to login. ***





Wenn man so drüber nachdenkt, sind wir seit dem Mittelalter nicht wirklich weitergekommen, früher warens der Klerus und der Adel der das gemeine Volk geißelte, heute ist es die Wirtschaft mit ihren Lobbyisten und den Politikern als ihre Helfer. Wenn die Entwicklung so weitergeht, werden so Kleinbauern, wie ich, die alternativ wirtschaften, Hausschlachten usw. in ein paar Jahren nur noch im illegalen Bereich arbeiten können, weil wir von Nestle Wiesenhof, Monsanto und Co mal gar nicht gewollt werden und die Macht in deren Händen liegt und die Gesetzte weiterhin darauf geändert werden, die Menschheit immer abhängiger von ein paar großen Konzernen zu machen und alles Kleine alternative zu vernichten oder eben in die illegale Schiene zu drücken, weil wenn man alles ordnungsgemäß einhalten will, das nicht mehr bezahlen kann. Das ist ja heute schon oft so, und wird immer schlimmer. Wenn ich nur dran denke, das die Preise für die Fleischbeschau bei Hausschlachtungen , und zwar nur bei Hausschlachtungen, bei uns stetig steigt und stieg. Habe jetzt schon von mehreren Skuddenbesitzern gehört, dass sie aufgeben bzw. die Rasse weggeben werden, weil das offizielle Schlachten dieser Tiere in den letzten Jahren immer teurer geworden ist und nicht mehr im Verhältniss zu Fleischmenge steht, bloß ein Beispiel.

So war es im Mittelalter schon und so ist bzw. wird oder bleibt es.

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Alex
Moderator
Moderator
Posts: 776
Joined: 11.2006
Location: Franken
Highscores: 16
Gender: Female

Post#2by klosterbauer » Saturday 6. November 2010, 12:11

na, wer hat schon??

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Post#3by Herwig » Monday 8. November 2010, 10:55

Ich habe auch gezeichnet.

Wusste gar nicht, dass man jetzt online zeichnen kann, da sollte doch jeder registriert sein und mal so durch die Petitionen surfen... interessaaaaant!
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#4by la-pastorella » Monday 8. November 2010, 15:31

Ich bin in die Petition leider nicht reingekommen (vielleicht war Leitungsstau...), hab aber dann bei www.eliant.eu unterzeichnet.
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Das ist antrophosophischer, kommt im Endeffekt aber auch auf die Erhaltung der allgemeinen "Kügeles- und Kräutermedizin" raus...
Was man dann im Detail einkauft, ist ja dann Privatvergnügen. Wichtig ist, dass es zur Verfügung steht und zur Verfügung stehen bleibt!!! Dass wir Auswahl behalten!!!

Güße von
la-pastorella
la-pastorelle
Nutztier Arche Nr 131
ArcheSchäferei
Biosphärengebiet Schwäbische Alb
*** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
la-pastorella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 72
Joined: 09.2010
Location: Schwäbische Alb
Gender: None specified

Post#5by Andreas » Tuesday 9. November 2010, 16:02

Hallo Freunde,
erst mal danke an Alex, Du hast getan was ich gerade vor hatte. Als ich heute über Rundmail von der Sache erfahren habe, dachte ich sofort das muss ins Forum.

Mir reichts,
wir dürfen unser Saatgut nicht verkaufen, weil es keine zugelassenen Sorten sind, zulassen können nur Konzerne weil das sehr teuer ist. Der Politische Wille, alle alten Nutzpflanzensorten vom Markt zu schaffen.

Wir können unsere Tiere nicht mehr schlachten weil die Schlachtung genauso teuer ist wie der Wert des Fleisches, das ist so wenn man verkaufen will und auf eine von der EU zugelassene Schlachtstätte angewiesen ist, der politische Wille ist alte Nutztierrassen zu vernichten und der Agrarindustrie das Monopol zu verschaffen, auch Kleintierhalter sollen zur Aufgabe bewegt werden.

Und jetzt die Heilkreuter, wem nutz das jetzt wieder? Ich darf dann in Zukunft also keinen Salbei mehr verkaufen, der hilft ja bekantlich gegen Husten. Der Hustensaft der Industrie, mit Salbei drin und häufig noch weniger schönen Bestandteilen darf natürlich weiter verkauft werden. Den müssen wir dann privat bezahlen, weil unsere Krankenkassen pleite sind. Sie sind pleite weil sie mit unseren Beiträgen in fast unvorstellbaren Ausmaß die PHarmerkonzerne füttern.

Im Mittelalter wurden Heiler als Hexen verbrannt, ihr Wissen als Teufelswerk bezeichnet. Jetzt nachdem die Pharmaindustrie das Wissen der Heiler für ihre Zwecke nutzt und an keinem weiterm Interesse hat wird über Lobbyarbeit die Heilkreuter verboten. Ich bin an dem Punkt angekommen das ich mir das nicht mehr gefallen lassen möchte.

Deshalb bitte ich alle unterzeichnet, und leitet den Link zur Pedition über eure Verteiler weiter. Peditionen verhindern meistens keine Gestze, leider. Aber wir sollten jetzt Flage zeigen, so wie in Stutgart und Gorleben. Ich möchte mir das was die Politik macht nicht mehr gefallen lassen.

Ich bin immer absolut dafür gewesen Gestze ein zu halten, aber jetzt reichts. Ich werde das Gesetz brechen, ab April werde ich Heilkreuter verkaufen (was ich bis jetzt nicht getan habe). Und ich werde Saatgut von Alten Kulturpflanzen verkaufen, hab ich bisher auch nicht getan. Ich werde mein Fleisch aus Hausschlachtung verkaufen, und die € 35,- je Lamm die zusätzlich zur Fleischbeschau für die EUschlachtstätte anfallen sparen.

Ich mache das weil ich mich nicht kriminalisieren lassen will, und wie oben schon gesagt werden wir alle immer mehr in die Illigalität gedrückt.

Man wird mir öffentlich den Prozess machen müsse, und ich werde für möglichst viel Öffentlichkeit sorgen. Ich bin da ganz Angstfrei, denn ich verdanke es mutigen Menschen aus der Vergangenheit, das solche wie ich die sich gegen die Origkeit auflehnen, nicht mehr auf dem Scheiterhaufen landen. Wenn Gesetze so sehr gegen die Schöpfung verstoßen (schon im Grundgesetz steht das Gesetze Gotteskonform sein müssen, ok blödes Wort, ich wolte jetzt nicht extra den ersten Satz dieses Gesetzes raussuchen) betrachte ich es als meine Pflicht zu rebellieren.

@ Herwig wenn Du als Forumsbetreiber Ärger bekommst, dann lösche bitte diesen Absatz.
Ich möchte an dieser Stelle aufrufen (zur Straftat? oder doch nur Ordnungswiedrigkeit?) überlegt euch ob auch ihr das Gesetz brechen wollt, was wollen sie machen wenn wir ab Aprill alle mit Salbei auf den Markt gehn? Diesen Aufruf nehme ich natürlch auch ganz auf meine Kappe, Sollte hier ein guter Diener unseres Staates mitlesen, melde es bitte weiter, gerne möchte ich auch wegen dieses Aufrufs vor Gericht gestellt werden.

So das musste jetzt einfach raus, ich will einfach nicht mehr still halten und die Pedition, so wichtig sie ist, reicht mir persöhnlich nicht mehr aus.

Der Schöpfer gab uns Salbei ua damit wir besser mit unseren Erkrankungen klar kommen, kein Politiker und erstrecht nicht die Wirtschaftsbosse haben das Recht uns diese zu nehmen.

Ich grüße euch alle ganz lieb

Andreas
Sorry,Rechtschreibung kann ich gaaar nicht,
ich hoffe Ihr versteht trotzdem was ich meine.
User avatar
Andreas
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 162
Joined: 11.2008
Location: 17337 Uckerland/ Karlstein/ Brandenburg
Gender: None specified

Post#6by Herwig » Tuesday 9. November 2010, 18:42

Hallo Andreas,
natürlich kann hier jeder seine Meinung posten und ich sehe das nicht als Aufruf oder Anstiftung zur Straftat.

Salbei, Brennessel oder Thymian, was auch immer.

Ich finde deine Einstellung in Ordnung... wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#7by klosterbauer » Tuesday 9. November 2010, 20:13

so sei es - Shalom und Gottes Segen - wie heißt es so nett in der Bibel: "Du sollst Gott mehr gehorchen als den Menschen"

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Post#8by Alli » Tuesday 9. November 2010, 20:22

Es gibt übrigens auf der Seite noch mehr Petitionen, bei denen sich eine Mitzeichnung ggf. "lohnt"
z.B.
Tierhaltung - Artgerechte Haltung für Nutztiere
oder
Biotechnologie - Gentechnik - Mindestabstände von Anbauflächen für gentechnisch veränderte Lebensmittel
oder
Tiertransporte - Verschärfter Tierschutz und Kontrolle für Tiertransporte

Wer sich also bereits registriert hat, einfach mal ein bisschen stöbern. Image

Gruß
Alexandra
Nutztier-Arche Nr. 107
Spelsberger Kotten
User avatar
Alli
Moderator
Moderator
Posts: 119
Joined: 09.2007
Location: Remscheid
Gender: Female

Post#9by la-pastorella » Wednesday 10. November 2010, 20:19

jetzt hats geklappt...
und es sind schon VIELE....

la-pastorella
Nutztier Arche Nr 131
ArcheSchäferei
Biosphärengebiet Schwäbische Alb
*** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
la-pastorella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 72
Joined: 09.2010
Location: Schwäbische Alb
Gender: None specified

Post#10by kaktussnake » Wednesday 10. November 2010, 23:42

hab mich da auch gleich angemeldet und zugeschlagen.
stachlige grüsse
kaktussnake

besuche meine stachligen babys
*** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
kaktussnake
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 27
Joined: 10.2010
Location: haiming - kennt doch keiner
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende