Kaninchen ins Ausland...

Moderator: mangalitza


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1583

Kaninchen ins Ausland...

Post#1by MiVa » Wednesday 21. April 2010, 20:47

Hallo,
wenn ihr Kaninchen ins Ausland verkauft,sind die dann tätowiert,geimpft,gechippt oder haben einen Pass etc? Oder wie wird das gehand habt? Habt ihr damit schon Erfahrungen?
Egal ob Rassenkaninchen oder Schlachtkaninchen.
Bei Hunden und Pferden weiß ich,daß sie geimpft sein müssen,da wir von uns aus schnell mal nach Deutschland rüberreiten können. Genzen sind zwar offen,aber man will ja auf der sicheren Seite sein. Danke für Hinweise.

Nur so am Rande:In Frankreich ist es Pflicht seine Tiere chippen zu lassen. Jetzt frage ich mich,wenn man Kaninchen verkauft und derjenige schlachtet sie,dann waren die Kosten für das Chippen ja völlig umsonst.Vielleicht muß man Schlachtkaninchen gar nicht chippen lassen?! :?
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#2by karinenhof » Wednesday 21. April 2010, 21:39

oh, je. Ich denke, dass jedes Land es evt. anders handhabt. Jedenfalls ist es beim Verkauf von Schafen so.

Erkundige Dich doch mal bei Deinem Vet.Amt. Die können Dir da bestimmt weiter helfen.

Imagele Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#3by MiVa » Thursday 22. April 2010, 18:41

@Karin
Hab mal nachgefragt.Da man auf internationalen Ausstellungen seine Tiere impfen soll und eine Gesundheitsbestätigung vom Tierarzt braucht,denke ich,das gilt auch für normale Auslandsreise.Tierarzthelferin hat nicht viel darüber gesagt,außer,daß ich mich bei einem Kaninchenzuchtverein schlau machen soll.Gruß MiVa
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#4by Alex » Thursday 22. April 2010, 21:10

Hallo,

solche Regeln, weiß der TA nicht so genau, da ist das VetAmt schon die richtige Adresse zum nachfragen. Die wissen das in der Regel genau.

Alex
User avatar
Alex
Moderator
Moderator
Posts: 776
Joined: 11.2006
Location: Franken
Highscores: 16
Gender: Female

Post#5by MiVa » Friday 23. April 2010, 20:35

@Alex,
ja,hab ich auch schon gemerkt,daß sie auf dem Gebiet nicht alles wissen. Hab mich über die Einfuhrbestimmungen informiert und die Tiere müssen geimpft sein.Gruß MiVa
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#6by Bartkaninchen » Monday 24. May 2010, 10:07

Ich habe schon öfters Kaninchen in die Schweiz verkauft. Da es Rassekaninchen für die Zucht sind, lege ich jeweils die aktuelle Impfbescheinigung und , wenn vorhanden, den Abstammungsnachweis bei. Letzterer kann aber auch per Mail über den Zuchtwart abgefordert werden. Probleme gab es bisher nie !
Einen schönen Pfingstmontag wünscht
Ralf !
"Man empfindet es oft als ungerecht, daß Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.”

Gerhard Uhlenbruck
User avatar
Bartkaninchen
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 195
Joined: 05.2008
Location: Hohenmölsen OT Rössuln
Highscores: 1
Gender: Male

Post#7by Niemka » Monday 19. July 2010, 23:35

Einheitlich vorgeschrieben sind "Europa-Tierausweise" und Impfnachweise bislang nur für Hunde, Katzen und Frettchen im Reiseverkehr in der EU und den EWR-Staaten, einschl. der Kleinstaaten wie Andorra, Monaco & Co. (dazu zählen ausdrücklich auch die britischen Inseln und Skandinavien, die ja früher für lange Quarantänevorschriften bekannt waren).

Alle anderen Tiere dürfen ohne "Begleitpapiere" im privaten Reiseverkehr transportiert werden. Bei bis zu drei Tieren kein Problem. Gleiches gilt auch für den privaten Umzug.

Bei größerer Anzahl - oder Sammeltransporten zu internationalen Ausstellungen sieht das anders aus. Die gelten als "gewerblich", und da können durchaus ganz unterschiedliche Vorschriften gelten. Da müssen auch die Vorschriften der Transitländer beachtet werden. Auch für den Transport als solches gibt es unterschiedliche Auflagen. Weiterhin können Umsatzsteuer und Zoll eine Rolle spielen. Die Speditionen, die sich auf internationalen Tiertransport spezialisiert haben, können da Weiter helfen.

Bei Flugreisen sind die Möglichkeiten ganz unterschiedlich. Manche Airlines, insbesondere die Billigflieger, z.B. Ryan Air, gestatten keine Tiere oder nur Blindenhunde oder Therapietiere, auf besonderen Antrag. Max. zwei Tiere auf einem Flug. Bei anderen teils im Passagierraum, teils im Frachtraum. Bei manchen Airlines sind die Transportbehälter nur von IATA-geprüften Herstellern/Produkten erlaubt.

Noch eins fällt mir ein: Einfuhr/Durchfuhr von Kaninchen nach Australien und Neuseeland unterliegen einer Genehmigungspflicht, für einen Antrag in Neuseeland sollte man umgerechnet mit einem Aufwand von 12.000 Euro rechnen (ohne Erfolgsgarantie).

In Europa gibt es ein Land, wo es ein generelles Einreiseverbot für Kaninchen gibt (keinerlei Ausnahmeregelungen). Das ist Norwegen. Ein Grund, warum einer der ältesten Kaninchenzuchtverbände überhaupt fast keine Tiere auf ausländischen Schauen (mit Ausnahme Skandinavien) schicken kann. Es sei denn, der Züchter kann ALLE Tiere verkaufen ...

Bei all dem gesagten trotzdem der Rat, sich nach der aktuellen Gesetzeslage bzw. Verwaltungspraxis bei den jeweiligen Botschaften und Grenzabwicklungsstellen/Zoll zu erkundigen.

Für die Einfuhr von Tieren/Kaninchen aus dem Ausland nach Deutschland bei den örtlich zuständigen Veterinärämtern der Grenzübergangsstelle und am eigenen Wohnsitz, da die Veterinärbehörden nicht bundeseinheitlich strukturiert sind.

LG Melanie
User avatar
Niemka
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 12
Joined: 04.2010
Location: Weeze
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende
cron