Uns geht es doch soooo gut...

Moderator: Claudia


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2233

Uns geht es doch soooo gut...

Post#1by Herwig » Friday 28. December 2007, 17:57

Die ungebrochene Parole " es geht aufwärts" ist ja nicht mehr zu überhören.
Politiker aller coleur hätten den vermeintlichen Erfolg auch gerne auf ihr Handeln zurückgeführt! Ätzend!!

Ein gutes Beispiel ist PIN, die private Post. In einem Artikel im Stern musste ich lesen, das die Leute für 1,96 Euro perStunde arbeiten, 40 Std die Woche. Wer eine Beule ins Dienstauto fährt bekommt die Reparaturksoten vom Lohn abgezogen etc.
PIN Mitarbeiter kommen auf einen Nettoarbeitslohn von 400 Euro
Alle PIN Mitarbeiter bekommen staatliche Unterstützung in Form von Hartz IV.
Im gleichen Stern konnten die Leser erfahren, dass mindestens jedes 6. Kind unter Armut leidet, nicht im Kongo, nein in Deutschland.

Politiker haben sich, weil es schon so lange nicht passiert ist, die Diäten erhöht, das macht rein rechnerisch nur eine zusätzliche Erhöhung von ca 800 Euro per Monat...
Ein PIN Mitarbeiter müsste dafür 2 Monate schuften.
In der gleichen Zeit wurden die HartzIV Zahlungen um 1,10 Euro erhöht.

Wenn ich das alles so überlege, muss ich Frau Merkel recht geben:
Es geht uns einfach noch zu gut!
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#2by Januschka » Monday 28. June 2010, 11:27

Nur mal so ein Gedanke im Vorbeigehen... angeregt durch einen anderen thread in dieser Rubrik...

dies ist kurz und präzise mit halber Quellenangabe.. aber nicht VIEL anders als die monierten Texte von plätzchen.. nunja Herwig, Du schreibst halt kürzer und weniger belehrend :-) ... aber so.. in der Sache??? ist sich das doch recht ähnlich oder?

Vielleicht eine Anregung zum nachdenken für uns alle?


Januschka
wärmegeschädigt
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#3by mangalitza » Monday 28. June 2010, 11:37

An dieser Stelle stellt sich mir eine ganz andere Frage: Wollen wir dieses Forum zu einem politischen Forum umwandeln oder soll es ein Forum für die Vielfalt in der Landwirtschaft bleiben - so wie es ursprünglich gedacht war.
Mir ist völlig klar, dass man die Politik nie ganz ausblenden kann, dazu sind die Zusammenhänge viel zu komplex. Wenn man aber die letzten Wochen betrachtet, sind die Fragen, die die Landwirtschaft betreffen völlig in den Hintergrund gerückt.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Post#4by Herwig » Monday 28. June 2010, 18:01

Ein Blick aufs Datum verrät wie alt dieses Posting ist...
Zu der Zeit vor 3 Jahren war es hier noch etwas familiera.
Ich werd mich dann mit meinen politischen Äußerungen zurückhalten, " Politik " ist allerdings die Überschrift in diesem Unterforum und von daher thematisch richtig gepostet.
Außerdem unterstelle ich unsern Usern kein "ewig gestriges" Gedankengut.
Politische Äußerungen gehen aber dir, Januschka, doch auch leicht von der Hand...
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#5by Januschka » Monday 28. June 2010, 19:34

Hab schon gesehen, wie alt das ist.. aber kam grad bei den 25% raus.. und da gab sich das so....


Und ja:
Absolut find ich das ganze Leben politisch...

aber ich bemüh mich ja doch und zumeist mit einigem Erfolg wie ich hoffe, niemanden zu diffamieren, auszusperren, abzuwatschen oder für doof zu erklären, weil er/sie eine andere Meinung hat .. sage nix, wenn M i s T von Dir in DUNG zensiert wird.. halt mich nicht für übermäßig empfindsam und hoffe nicht so ellenlange Allgemeinplätze im Stil von 'man müßte mal und das ist ganz einfach' abzulassen.

Falls Du mich übermäßig bei einem dieser Punkte erwischt, wär ich für eine PM dankbar ;-)

Januschka,
ins RL verschwindend
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#6by Herwig » Tuesday 29. June 2010, 10:04

Januschka, da unterscheiden sich unsere Positionen hier im Forum, Deine Aufgabe ist es gar nicht Leute zu sperren oder abzumahnen, du brauchst auch nur dein geistiges Eigentum zu vertreten.
Wie an anderer Stelle schon erwähnt, als Inhaber der Seite und als Verantwortlicher im Impressum halte ich die Birne hin... weil niemand hier als Verfasser zu ermitteln wäre. Nicknames, Ausland, etcetcetc.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#7by Januschka » Tuesday 29. June 2010, 13:22

Danke, ich weiß schon,

was hier meine und Deine Aufgaben/Verpflichtungen sind.

Mach ich so einen minderbemittelten Eindruck?
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#8by Alex » Thursday 1. July 2010, 00:46

ich finde es nicht schlimm, wenn hier auch mal über Politik diskutiert wird, ich denk doch das Menschen die sich m,it Alternativen Lebensweisen auseinandersetzten (Selbstversorgung, alternative Landwirtschaft usw.) mitunter auch gerne mal über Politik austauschen, finde das eigentlich grad schön hier in dem Forum, daß es recht unfangreich in den Themen ist, man kann dann ja auch mal unterschiedlicher Meinung sein, das macht eine Diskussion ja erst interessant, deshalb müssen die Landwirtschaftlichen Themen ja nicht in den Hintergrund treten, und das schöne an einem Forum ist ja , wenns mich nicht interessiert les ichs einfach nicht. Und wenn einer bloß rumstänkert kann man ihn das ja sagen, der zieht dann ja vielleicht beleidigt ab. Image

Grüße Alex
User avatar
Alex
Moderator
Moderator
Posts: 776
Joined: 11.2006
Location: Franken
Highscores: 16
Gender: Female


Beteilige Dich mit einer Spende
cron