Landrat besucht unseren Hof

Moderator: Claudia


FollowersFollowers: 2
BookmarksBookmarks: 0
Views: 682

Landrat besucht unseren Hof

Post#1by Dine » Monday 30. June 2014, 17:59

Hallo ihr Lieben,

Ende letzter Woche bin ich bei einem überraschenden Anruf aus allen Wolken gefallen. Der Landrat der Grünen möchte sich anlässlich einer aktuellen Stunde zum Thema Biodiversität unseren Hof besuchen. Er kommt mit Presse.

Ist das einem von euch schon mal passiert? Er hat mich über die Nutztierarchen-Karte gefunden.

Das wäre doch eine wunderbare Gelegenheit einige Themen aus unserer Sicht zur Sprache zu bringen und VIEH weiter ins Licht der Öffentlichkeit zu Rücken. Ich bin also für Anregungen, Themen, und Infomaterial (Herwig, hast Du etwas Presse taugliches, dass ich weiter reichen könnte, abgesehen von unserem Flyer?) sehr dankbar.

Meine Idee wären auf jeden Fall:
- die Problematik der gesetzlichen Haltungsbedingungen in Bezug auf eine sowohl Kleinbäuerliche Haltung als auch insbesondere auf die Haltung einer alten Rasse (die u. U. einfach ein größeres Bewegungs-/ Futterbedürfnis hat als eine moderne Hybridrasse)
- Förderungen für uns Idealisten, die wir den alten Genpool erhalten

weitere Anregungen?

Bis zum 06.07. haben wir Zeit für ein kleines Brainstorming...

LG,
Dine.
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 235
Joined: 12.2011
Location: Tellingstedt
Highscores: 2
Gender: Female

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#2by klosterbauer » Monday 30. June 2014, 20:10

Ahoi mal wieder

Du solltest alles dann vom vorgegebenen Thema Biodiv. ansetzen.

Also: um die natüriche Biodiv. kümmern sich ganz viele, um die agrarische viel zu wenig. Dabei sichert eine agrarische Biodiv. letztlich sogar die Welternährung (oder trägt dazu bei). Bei Euch: Biolandwirtschaft und agrar. Biodiv. passen gut zusammen, weil so hochwertige Produkte auch als bio hochwertig angeboten werden können.
... Die Arterhaltung hat ihren Preis - aber auch ihren Geschmack ...
aber es braucht unbedingt auch die Strukturen für kleine Betriebe, Schlachtungen, Verarbeitungen - und ein problem kann sein, dass die kleinen immer verhältnismäßig mehr zahlen als die großen, z.B. für die Fleischbeschau etc. Und da kann dann der Kreis auch was machen ...

Dann würd ich einen kleinen Betriebsspiegel von eurem Hof erstellen - und ein wenig auch über die Bezugsmöglichkeiten über Euch.

Und jetzt mach ich schluss und meld mich vielleicht später noch mal.

Es grüßt herzlich

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Re: Landtagsabgeordneter besucht unseren Hof

Post#3by Dine » Monday 30. June 2014, 21:49

Hallo ihr Lieben,

ich habe eben peinlicher Weise den Landtagsabgeordneten zum Landrat degradiert... *öhöm*...

@Klosterbauer: Vielen Dank für deine schnelle Antwort. *strahl* Das Thema "agraische Biodiversität" ist gut! Aber: was ist ein Betriebsspiegel?

LG,
Dine
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 235
Joined: 12.2011
Location: Tellingstedt
Highscores: 2
Gender: Female

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#4by Herwig » Tuesday 1. July 2014, 06:29

Liebe Dine, schau mal hier:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
POsitionspapier zur Massentierhaltung etc....

Dann schau mal auf die Hof CD... da sind auch hinweise darauf.

Ich weise in solchen Situationen immer auf die Bedeutung der Nebenerwerbslandwirte und der Kleintbauern und Selbstversorger hin. Die Vermarktungssituation dieser Erzeuger und die Qualtiät dieser Erzeugnisse etc.
Natürlich sollte unser besonderes Anliegen die Agrobiodiversität sein.
Informiere mit ein paar fakten:
Es gibt in Deutschland 240 Nutztier-Archen
Händige ihm unsere letzte VIEHzählung aus.
Fokussiere dich nicht auf euren Betrieb, sondern sprich auch von der Gemeinschaft der Nutztier-Archen und mache deutlich das es große Betriebe gibt, die ihren Lebensunterhalt versuchen zu bestreiten.
Subjektiv haben all diese Höfe, egal in welchem Bundesland, das Gefühl, das die kleinen Betriebe nicht politisch gewollt sind und durch Vorschriften und Regularien in ihrer Produktivität, also ihrer Arbeit behindert werden.
Leider ist ein Landtagsabgeordneter vorwiegend darauf aus, sich in Scene zu setzen, er möchte ja wiedergewählt werden. Darum ist er auch mit Presse unterwegs. Man weiß aber nie, was aus den Leuten mal wird, also Eindrücke schaffen die beeindrucken und in Erinnerung bleiben. Bei mir war auch mal ein Abgeordneter, wir haben uns geduzt Kaffee getrunken und auf vielen Veranstaltungen hat er mich wiedererkannt und namentlich begrüßt.Er ist dann sogar einige Male bei uns im Dorf zu Informationsveranstaltungen gewesen zur Massentierhaltung, wir haben gerade mal 200 Einwohner... Das ist noch heute so, heute ist er der Niedersächsische Landwirtschaftsminister :roll: und ich kann ihn anrufen.
Last edited by Herwig on Tuesday 1. July 2014, 06:33, edited 1 time in total.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3423
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 209
Gender: Male

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#5by Dine » Wednesday 2. July 2014, 12:48

Hallo ihr Lieben,

also: ich habe die VIEHzählung zweifach ausgedruckt und abgeheftet, dazu das Positionspapier zur Massentierhaltung als auch den offenen Brief und natürlich die Presseerklärung.

Mittlerweile habe ich über andere Post den "Schafhalter", das 1/4 jährlich erscheinende Heftchen des Landesschafzuchtverbandes SH erhalten. Der erste Artikel handelte gleich über die Jahreshauptversammlung und wer war wohl da u.a. zu Gast? Der gleiche Herr, der uns auch besuchen kommt. Sehr interessant fand ich in diesem Zusammenhang rückblickend auch seine Nachfrage im Telefonat (die mir da etwas Merkwürdig erschien, jetzt aber einleuchtet) welche Schafrasse genau ich denn halten würde... Naja, jetzt ist bei mir diesbezüglich auch der Groschen gefallen.

Weitere interessante Punkte: "In seinen kurzen Grußworten betonte der Landtagsabgeordnete, wie wichtig die Schafhaltung für Schleswig-Holstein sei. Er versprach, sich auch weiterhin beim neuen ELER-Förderprogramm für die Schafe und Ziegen einzusetzen, so dass sie im Vertragsnaturschutz nicht außen vor bleiben."

Gut, der erste Satz ist klar, gerade auf der Jahreshauptversammlung der Schafzüchter... Aber das ELER-Förderprogramm hab ich mal gegoogelt und das geht von der EU aus und wird dann auf die Länder runter delegiert. Bei uns sind dass dann die "Aktiv-Regionen". Das mit dem Vertragsnaturschutz hat mich insofern echt gerissen, als dass der Deutsche Verband für Landschaftspflege (der das mit dem Vertragsnaturschutz regelt wenn ich das richtig verstanden habe) gerade vor drei Wochen plötzlich bei uns ungemeldet auf dem Hof stand. Wir haben von unserem Lieblingsbauern im Dorf eine große Fläche im Moor gepachtet, die er mit seinen Rindern und großen Maschinen nicht bewirtschaften kann. Diese Fläche ist aber vom DVL als "Wertgrünland" bewertet worden und so waren sie an unseren Lieblingsbauern herangetreten, der sie dann an uns verwiesen hat. Es geht dabei um ein zunächst auf ein Jahr befristetes Pilotprojekt in welchem die Fläche durch unsere Schafe bewirtschaftet werden soll. Sollten noch weitere Fördergelder für das Projekt bewilligt werden, dann wäre auch eine längerfristige Weiterführung des Projektes denkbar. Eventuell sogar eine Aufnahme dieser Fläche in den Vertragsnaturschutz...

Ein weiterer Punkt aus dem Artikel, der sich sehr gut für VIEH einsetzen lassen wird: "Danach musste die Satzung um den Punkt "Verbesserung der Gesundheit und Robustheit bei Schafen und Ziegen" erweitert werden. Diese Merkmale werden in der Schaf- und Ziegenzucht seit Jahrzehnten berücksichtigt und vorangetrieben und so ist es nur sinnig dies auch in der Satzung zu verankern, so dass die Öffentlichkeit dies auch zur Kenntnis nimmt."

Also mit dem Beschluss im Rücken sollte man doch meinen, dass auf eine artgerechte (Er)Haltung und Ernährung der alten Rassen gerade auch unter Kleinbäuerlichen Bedingungen gut hin zu argumentieren sein müsste!

So langsam freue ich mich wirklich auf den Besuch. Ob er so wird, wie er ihn erwartet weis ich zwar nicht, aber Herwig: vergessen wird er uns bestimmt nicht so schnell... *zwinker* Aber natürlich im positiven Sinne... *grins*

_______________________________________

Uuuups, kurzer Nachtrag: gerade klingelte mein Telefon und der nette junge Mann von der DVL war dran wegen ein paar Details der Nutzungsvereinbarung mit der Moorkoppel... Er wusste von unserem Termin am WE, er habe gerade gestern Abend mit dem Abgeordneten über uns gesprochen. Auf einer kleinen ökologischen Veranstaltung ohne Presse und Rummel habe der Abgeordnete den Chef meines Sachbearbeiters explizit gefragt, ob er uns kennen würde und ja, der Name sagte dem Chef etwas, worauf der Abgeordnete und mein Sachbearbeiter sich kurz über uns unterhalten hätten... Ich bin echt baff... die Welt ist ein Dorf.

Das kann wirklich ein sehr interessanter Besuch werden! *freu*
Last edited by Dine on Wednesday 2. July 2014, 12:50, edited 1 time in total.
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 235
Joined: 12.2011
Location: Tellingstedt
Highscores: 2
Gender: Female

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#6by klosterbauer » Sunday 6. July 2014, 17:41

bin wohl zu spät - hatte aber noch schafschur;
Betriebsspiegel; Kurzinfo über den Hof mit den wichtigsten Zahlen und Daten

Bis strackes

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#7by Dine » Wednesday 9. July 2014, 12:27

Hallo ihr Lieben,

nur kurz abschließend: der Besuch kam ohne Presse, war sehr nett und ich hatte wirklich den Eindruck, als würde er Informationen haben wollen. Seine Fragen waren sehr detailliert und er hat gewisse Dinge bis ins Kleinste wissen wollen. Insgesamt blieb er 2 1/2 Stunden und verabschiedete sich recht herzlich. Wir sollen zwar nicht gleich übermorgen Ergebnisse erwarten, aber durch die gewonnen Informationen könne sowohl die Position der Schafe (und ihrer Halter) in Bezug auf Naturschutz und Landschaftsschutzprogramme gestärkt werden als auch die Position der Kleinbäuerlichen Betriebe. (Ich bin wohl etwas in Fahrt geraten hier und da, aber meine Familie meinte, das wäre nicht schlimm gewesen. *zwinker*)

Wir werden sehen, wir werden sehen...
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 235
Joined: 12.2011
Location: Tellingstedt
Highscores: 2
Gender: Female

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#8by Fuhrmann » Wednesday 9. July 2014, 12:32

Klasse - finde ich gut dass Du dich so engagiert hast.
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#9by Conny » Wednesday 9. July 2014, 13:21

Abwarten und Tee trinken. Meistens kommt leider nichts bei rum. Trotzdem finde auch ich dein Angagement richtig toll.

LG Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#10by Dine » Wednesday 9. July 2014, 14:28

Danke ihr Lieben. *smile*

Mal sehen, immerhin hat ER MICH angerufen und um einen Termin gebeten, nicht anders herum. Ein Termin, der in keiner Presse erwähnt werden wird, ihm also keine PR einbringt. Und dennoch war er wie gesagt sehr interessiert. Obwohl ich mich wohl gerade beim Thema Freihandel mit den USA und dem repressiven Druck der Behörden durch vollkommen verallgemeinerte Seuchenschutzbestimmungen, die eine kleinbäuerliche Haltung überhaupt nicht mehr berücksichtigen, ebenso wenig wie die gehaltene Rasse selbst, wohl ein wenig... erregt... habe. *öhöm*

Naja, wie gesagt, mal sehen. Die Unterlagen hat er immerhin dankbar angenommen und während des Besuches schon mal reingelesen. Abwarten...
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 235
Joined: 12.2011
Location: Tellingstedt
Highscores: 2
Gender: Female

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#11by klosterbauer » Wednesday 9. July 2014, 20:15

na, wenn er so privat kommt, dann ist das ja echtes Interesse ....

Find ich gut - bis strackes

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** The link is only visible for members, go to login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
User avatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Posts: 758
Joined: 12.2007
Location: 51645 Gummersbach
Gender: Male

Re: Landrat besucht unseren Hof

Post#12by Herwig » Thursday 10. July 2014, 06:09

Täterätä... Alles gut gelaufen, finde ich. Deine Argumentationen werden sicherlich nicht von heut auf morgen die Agrarpolitik ändern, hat aber gehörig zur Meinungsbildung eines Abgeordneten beigetragen. Gratulation!!
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3423
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 209
Gender: Male


Beteilige Dich mit einer Spende