Leder/ ode Biothane Geschirr

Moderator: starkepferde


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 4560

Leder/ ode Biothane Geschirr

Post#1by smallfarmer » Thursday 12. March 2009, 19:35

Hallo Zugpferdeleute

Gibt es Leute unter uns mit ausführlichen Erfahrungen bezüglich Biothane Material im Vergleich
zu Ledergeschirren????????
All the best
smallfarmer
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified

Post#2by Frankenvieh » Friday 13. March 2009, 08:03

Nein, aber mit Sieltec! Kann ich nur empfehlen. Auch wenn viele Leute meinen es wär ein häßliches Strickgeschirr.Image www.sieltec-geschirr.deAuf der gelben Kuh macht sich das knallrot doch gutImage!
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 37
Gender: Female

Post#3by Herwig » Friday 13. March 2009, 19:46

Hallo Vicky,

ich habe gerade geschaut und zwar die Geschirre gefunden, aber kein Kumet.
Wo hast du deines her?
Ebay hat auch nix vernünftiges im Angebot, es sei denn man hat eine Bank überfallen!Image
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 210
Gender: Male

Post#4by Frankenvieh » Friday 13. March 2009, 19:58

Das habe ich mir von einem Kollegen mitbringen lassen. Ist aber zu klein geworden, wie man sieht. Habe jetzt eins für 45€ bei iiibäh ersteigert, komplett mit Zugsträngen und pipapo. Da muss man immermal schauen, teilweise wissen die Leut' gar nicht was das für Schätze sind. Ich guck immer unter alte Berufe, Bauer, Kummet, Kumt, Halfter, Joch....da gibt's doch viele Möglichkeiten.

Das Kumt auf dem Bild musste ich reparieren lassen, ein paar Schnallen/Riemchen wechseln lassen. Da waren gleich mal 130€uronen wegImage. Was so ein Teil neu kostet will ich gar nicht wissen. Für Pferde muss man es ja noch anpassen lassen...t€uer, teuer, teuer
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 37
Gender: Female

Post#5by smallfarmer » Friday 13. March 2009, 22:39

Wenns da nur ums Kumet geht, so was hab ich noch hier rumliegen. Es hat mal einer Wäller roten Kuh
gepasst, ist also nix für so nen Fleischklops wie auf dem Bild. Wer damit was anfangen kann, gibt mir bitte
Bescheid.
Schöne Rinder Jochanspannungen gibt es bei Tim und Wendy Huppe. Schaut doch mal rein bei www.berrybrookoxsupply.com

smallfarmer
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified

Post#6by Frankenvieh » Saturday 14. March 2009, 09:00

smallfarmer wrote:Wenns da nur ums Kumet geht, so was hab ich noch hier rumliegen. Es hat mal einer Wäller roten Kuh
gepasst, ist also nix für so nen Fleischklops wie auf dem Bild. Wer damit was anfangen kann, gibt mir bitte
Bescheid.
Schöne Rinder Jochanspannungen gibt es bei Tim und Wendy Huppe. Schaut doch mal rein bei www.berrybrookoxsupply.com

smallfarmer
Das mit dem Fleischklops verbitte ich mir!!!!!Image Das ist ein Neck-Yoke was du da zeigst! Die verursachen oftmals Quetschungen, wenn nicht ordentlich angepasst! Meine Kuh ist ein Gelbvieh in Doppelnutzung (bei uns DreifachImage). Du hast wahrscheinlich noch kein Rind in Fleischnutzung gesehen.
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 37
Gender: Female

Post#7by Fredo » Saturday 14. March 2009, 09:29

Also wenn ich bedenke wie unsere Bullen früher aussahen wenn sie zum Schlachthof gingen ist das Tier fast Mager :P

Lg:Fredo
User avatar
Fredo
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 100
Joined: 08.2008
Location: Friedeburg
Gender: None specified

Post#8by smallfarmer » Saturday 14. March 2009, 17:00

@Frankenvieh Wenn ich dir mit dem Fleischklops aufs Füßchen getreten habe, tut es mir leid.
Ich entschuldige mich hier mit.
Aber nun noch mal zurück zur eigentlichen Frage. Ich hatte die Zugpferdeleute um Erfahrungsberichte
bezüglich von Leder bzw. Biothane Geschirren gebeten, von Sieltec Anspannung war nie die Rede. Kommen für mich nicht in Frage.
Desweiteren finde ich es nicht gut, wenn du versuchst andere Anspannungen schlecht zu machen.
Fast jedes Geschirr verursacht Quetschungen wenn es nicht passt. Guck dir doch mal dein Bild an , was du
ins Netz gestellt . Das Geschirr passt nicht, weder von der Größe noch vom Stil.
Und nun noch ein Wort zu meinen Fleischrinderkenntnissen. Ich habe schon Fang-und Behandlungsstände
für Fleischrinder aus Schottland (du weißt Heimat der Aberdeen Angus, Galloway aber 1990 auch schon
viele Continental breeds) importiert, da war Fredo noch lange nicht geboren.
Ich bin zwar smallfarmer, aber noch lange kein Greenhorn
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified

Post#9by starkepferde » Sunday 15. March 2009, 00:31

Hallo smallfarmer,
ich kenne Zugpferdeleute, die Amerikanische Geschirre einsetzen. Diese gibt es in versch. Ausführungen, u.a. Leder und Biothane. Vom praktischen her gesehen (Gewicht Reinigung und Pflege) ist Biothane sicherlich dem Leder gegenüber klar im Vorteil / abspritzen, nachreiben und aufhängen. Auch ist es sehr stabil. Von der Optik her ist es eher so, als ob die Pferde gerade aus einem "Lederstudio" kommen und sehen eher aus wie eine D.....! Für reine Schauveranstaltungen mit Sicherheit hervorragend geeignet. Wer allerdings damit im schweren Zug arbeiten will, sollte doch zu einem Ledergeschirr greifen, obwohl hier ein höherer Pflegeaufwand zu betreiben ist, diese Geschirre sind teurer als Biothane. Die Pferde schwitzen allerdings unter dem Biothane viel schneller und heftiger als unter leder. Auch zu dem Sieltec kann ich euch noch was sagen: Diese Geschirre sind mit Sicherheit für Trainingszwecke (leichtter Zug) eine hervorragende Alternative zu Leder, Biothane usw. Sie sind superleicht, benötigen keinerlei Pflege außer waschen (geht auch in der Waschmaschine) und können ohne Hilfsmittel und großen Aufwand immerhalb kürzester Zeit passend verschnallt (versteckt) werden und preislich sind sie allemal eine alternative. Bilder hierzu unter: *** The link is only visible for members, go to login. ***. Im Ebay gibt es hin und wieder hervorragende Kuhkummet für kleines Geld, meistens allerdings unter Kummet / Kumt zu finden, da viele als Pferdekummet angeboten werden.
Gruß aus Hessen
Karl-Heinrich
User avatar
starkepferde
Moderator
Moderator
Posts: 156
Joined: 01.2009
Location: Büdingen-Orleshausen
Gender: None specified

Post#10by Frankenvieh » Sunday 15. March 2009, 08:06

smallfarmer wrote:@Frankenvieh Wenn ich dir mit dem Fleischklops aufs Füßchen getreten habe, tut es mir leid.
Ich entschuldige mich hier mit.
Aber nun noch mal zurück zur eigentlichen Frage. Ich hatte die Zugpferdeleute um Erfahrungsberichte
bezüglich von Leder bzw. Biothane Geschirren gebeten, von Sieltec Anspannung war nie die Rede. Kommen für mich nicht in Frage.
Desweiteren finde ich es nicht gut, wenn du versuchst andere Anspannungen schlecht zu machen.
Fast jedes Geschirr verursacht Quetschungen wenn es nicht passt. Guck dir doch mal dein Bild an , was du
ins Netz gestellt . Das Geschirr passt nicht, weder von der Größe noch vom Stil.
Und nun noch ein Wort zu meinen Fleischrinderkenntnissen. Ich habe schon Fang-und Behandlungsstände
für Fleischrinder aus Schottland (du weißt Heimat der Aberdeen Angus, Galloway aber 1990 auch schon
viele Continental breeds) importiert, da war Fredo noch lange nicht geboren.
Ich bin zwar smallfarmer, aber noch lange kein Greenhorn
Wo habe ich die Anspannung schlecht gemacht? Habe ich nicht gesagt das dieses Kumt nicht passt? Nee auf deine komischen Ansichten lasse ich mich nicht mehr ein..... Galloway...ImageDu weißt ja eh schon alles besser...
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 37
Gender: Female

Post#11by Theodor » Sunday 15. March 2009, 14:49

smallfarmer wrote:@ weder von der Größe noch vom Stil.


Und von der Sicherheit ganz zu schweigen bei der Situation auf dem Foto.Der Kinderkopf in Klauenhöhe beim Ausschlagen. Ich weiß, das hat die Kuh noch nie gemacht und ihr macht das schon immer so.
Last edited by Theodor on Sunday 15. March 2009, 22:36, edited 1 time in total.
User avatar
Theodor
Highscores: 6

Post#12by Fuhrmann » Sunday 15. March 2009, 22:00

Ich arbeite mit Pferden und habe bzw. hatte sowohl Leder und Biothane Geschirre im Einsatz und nun nutze ich auch Granite Geschirre.

Biothane sieht eben aus wie Lackleder ! Das ist Geschmacksache, das war für mich auch das Kriterium dieses Geschirr nicht zunehmen.

Dass Pferde unter Biothane mehr schwitzen kann ich nicht bestätigen. Zumal die Kummte eh aus Leder sind auch bei den Biothane Geschirre und der Rest des Geschirres nicht so viel Oberfläche des Pferdes bedeckt.

Die Ledergeschirre sind Kunststoffverstärkt, also ist es egal ob ich ein Leder oder ein Kunststoffgeschirr nehme.

Der Reinigungs- und Gewichtsvorteil ist allerdings sehr groß für die Kunststoffgeschirre. Aber wie gesagt die Kummte sind aus Leder.

Einen guten Kompromiss bieten Geschirre aus Granite, sehen aus wie Leder haben aber die Vorteile des Kunststoffgeschirrs. Eine Langzeiterfahrung

gibt es noch nicht weil Granite noch nicht solange auf dem Markt ist. Meine Kunden und ich sind bis jetzt sehr zufrieden damit.


Image
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Post#13by Frankenvieh » Monday 16. March 2009, 07:03

Theodor wrote:
smallfarmer wrote:@ weder von der Größe noch vom Stil.


Und von der Sicherheit ganz zu schweigen bei der Situation auf dem Foto.Der Kinderkopf in Klauenhöhe beim Ausschlagen. Ich weiß, das hat die Kuh noch nie gemacht und ihr macht das schon immer so.
Hast du es nachgemessen? HÄ? Ist doch nur ein Foto, da siehst du das alles genau, alles klarImage
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 37
Gender: Female

Post#14by Theodor » Monday 16. March 2009, 10:20

Kumtleisten zu kurz, der Unterhals ist aufgezogen. Insgesamt sieht die Kuh unzufrieden aus. Smallfarmer, was meinst Du?
User avatar
Theodor
Highscores: 6


Beteilige Dich mit einer Spende
cron