Topinambur wie nutzen?

Moderator: Alli


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3222

Topinambur wie nutzen?

Post#1by karinenhof » Wednesday 12. September 2007, 13:02

Meine Topi´s haben sich prächtig gemacht. Das Grüne oberhalb der Erdoberfläche habe ich für die Tiere im Winter zum trocknen aufgehängt.

Wie nutze ich den die Knollen? Welche Rezepte habt Ihr?
Bitte her damit, sonst kann ich einen Handel mit weißfleischigen Topi´s aufmachen.

sich die Schnute schon vorher leckende Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#2by jirzik » Wednesday 12. September 2007, 13:22

hallo karin
wir schneiden topi wie zwiebeln als gewürz und vitaminbringer in jedes gemüse oder auch ungekocht in frische salate. schmeckt wirklich gut.
grüsse jirzik
User avatar
jirzik
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 27
Joined: 08.2007
Location: Haselünne
Gender: None specified

Post#3by Herwig » Wednesday 12. September 2007, 15:12

Also wir hatten mal die Idee sie zu kochen wie Kartoffeln, wir die also ungeschält in einen Topf und fertig, ich kann nur davon abraten, igittegitt, war das ekelig.

Frisch schmecken sie allerdings ganz gut.
Einen Geschmacksunterschied zwischen roten und weißen habe ich nicht so recht gemerkt.

By the way: Das Fruchtfleisch der roten Topis ist auch weiß!!

Erntezeit: November bis April, geerntet wie Kartoffeln. Der Topinambur ist frostfest, d.h. man kann die Knollen aus dem Boden nehmen, sobald die Erde wieder aufgetaut ist. Der Topinambur sollte wegen seiner dünnen Schale nicht lange gelagert werden, da er schnell seine Feuchtigkeit verliert und runzelig wird. Aufbewahren: hoechstens eine Woche bei 0 bis 5 GradC. Verliert leicht den Wassergehalt und schrumpft daher rasch. In Plastik gelagert, schimmeln sie rasch. In Sand vergraben, 1 bis 2 Monate haltbar.

Kerbel, Meerrettich, Senf, Zitrone sollen Gewürze sein die gut mit dem Topi harmonieren.
Lecker ist es auch sie nach Rezepten für Kohlrabi zu kochen.

Rezept:

[TABLE][TR][TD]1[/TD][TD]Pr[/TD][TD]Salz[/TD][/TR][TR][TD]4[/TD][TD]TL[/TD][TD][url=http://www.kochgeist.com/index.php/Sanddornvollfrucht,%20ungesüsst]Sanddornvollfrucht, ungesüsst[/url][/TD][/TR][TR][TD]200[/TD][TD]g[/TD][TD]Saure Sahne oder Sahnejoghurt[/TD][/TR][TR][TD]250[/TD][TD]g[/TD][TD]Topinambur[/TD][/TR][TR][TD]2[/TD][TD]*** The link is only visible for members, go to login. ***[/TD][TD][url=http://www.kochgeist.com/index.php/mittl.%20Möhren]mittl. Möhren[/url][/TD][/TR][TR][TD]2[/TD][TD]*** The link is only visible for members, go to login. ***[/TD][TD][url=http://www.kochgeist.com/index.php/mittl.%20Äpfel]mittl. Äpfel[/url][/TD][/TR][TR][TD]2[/TD][TD]TL[/TD][TD]Ingwer, frisch gerieben[/TD][/TR][TR][TD]4[/TD][TD]TL[/TD][TD]Birnendicksaft[/TD][/TR][TR][TD]2[/TD][TD]EL[/TD][TD]Sonnenblumenkerne[/TD][/TR][TR][TD]2[/TD][TD]TL[/TD][TD]Zitronensaft[/TD][/TR][TR][TD]1[/TD][TD]*** The link is only visible for members, go to login. ***[/TD][TD]Handvoll Rapunzel (Feldsalat)[/TD][/TR][/TABLE]
Die Zutaten für die Sauce mischen. Alle Zutaten für den Salt direkt in die Sauce raspeln. Mit Sonnenblumenkernen und Rapünzchen garnieren.
* Quelle: Kraut und Rüben 11/90
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#4by karinenhof » Thursday 13. September 2007, 08:38

hm, vom lesen her lecker.
Das werde ich bald ausprobieren. Vielen Dank.

Bei roh Verzehr habe ich festgestellt, das Tobi die Verdauung sehr gut anregt. Vor zu viel kann ich nur abraten.

Aber er schmeckt roh einfach am besten. Was noch geht sind Bratlinge. Dazu mische ich geriebene Topis und Kartoffeln. Ei, Mehl und etwas Salz dazu und wie Kartoffelpuffer ausbraten.

Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#5by Canaria111 » Friday 14. September 2007, 15:24

Hab nen bisschen gegoogelt Image

Topinambur-Cremesuppe

1 kg Topinambur-Knollen sorgfältig mit einer Bürste unter fließendem Wasser mitsamt der dünnen Schale reinigen. Die in Nussgröße geschnittenen Knollen geben Sie in 1 1/2 Liter klare und entfettete Rindsuppe und kochen Sie n einer kleinen Knoblauchzehe und einer Messerspitze Kümmel etwa 1/2 Stunde. Dann lassen Sie die Suppe überkühlen und pürieren mit einem schnelllaufenden Mixer. Das Püree wird nochmals aufgekocht. 1/8 1 Sahne und 1/8 1 Creme fraiche mit dem Schneebesen eingeschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dosieren Sie das Salz vorsichtig, die Suppe soll ihren leicht süßlichen Eigenton nicht verlieren. Zum Schluss wird der Rest der Sahne (1/8 1) fest geschlagen und unmittelbar vor dem Servieren unter die heiße Suppe gezogen.

100 g zart geräucherter, durchgezogener Frühstücksspeck wird dünnstreifig geschnitten und in einer Pfanne scharf abgeröstet. Das überschüssige Fett wird entfernt und die knusprigen Speckstifteln auf die Suppe gesetzt.

Topinambur-Obstsalat

2-3 Knollen Topinambur
1 Banane, 1 Apfel
1 EL Zitronensaft
3 Marillen (Aprikosen)
3 EL Ananasstückchen
2 EL Rahm
1 TL Honig
Getreideknusperflocken

Frische Knollen bürsten, waschen (nicht schälen) und mit geschältem Apfel fein raspeln.
Zitronensaft, zerkleinerte Marillen, Banane und Ananasstückchen sowie Rahm dazugeben, mit Sanddorn oder Honig süßen und mit Getreideknusperflocken bestreuen und sofort servieren.

Topinambursalat

Dieser Salat gleicht einem Kartoffelsalat, hat aber einen viel reizvolleren Geschmack und ist nicht so mehlig. Er wird kalt zu Tisch gebracht und ist ein erfrischendes Sommergericht.

500g Topinamburknollen
das Eiweiß von 2 hart gekochten Eiern
1 große rote Paprikaschote
1 große Gewürzgurke
grüne Oliven
eingelegte Perlzwiebeln
1 frische Stange Bleichsellerie
2/3 Tasse frische Zuckererbsen, kurz gegart
Salz, Pfeffer

Die Knollen 10 bis 15 min dämpfen, pellen und mit dem Eiweiß, der Paprikaschote, der Gewürzgurke, den Oliven und Zwiebeln (jeweils 1 Dutzend) und der Selleriestange klein schneiden.

Alle Zutaten (Erbsen nicht vergessen) gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen und in der Zwischenzeit die folgende Sauce zubereiten.

Remoulade nach alter Art:

Eigelb von 2 hart gekochten Eiern
2 EL Zitronensaft
1 EL Distelöl
1/4 Tasse Mayonnaise
1/4 Tasse saure Sahne
2 TL Dijonsenf
Salz, Pfeffer

Das Eigelb zerdrücken, nach und nach abwechselnd Zitronensaft und Öl tropfenweise dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Dann Mayonnaise, saure Sahne und Senf zufügen, gut untermengen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüse mit dieser Remoulade anmachen und vorsichtig darin wenden, ohne die weicheren Zutaten dabei zu zerdrücken.

Topinamburauflauf

400 g Topinambur
1 Eiweiß
Muskat
2 EL Öl
2 Eier
1 Zwiebel
Käse
Salz

Vorbereitete Knollen werden im Dampftopf ca. 10 min gedämpft, geschält und püriert. Eidotter dazugeben, steifgeschlagenen Eischnee unterziehen, mit Salz und Muskat würzen. Die Masse in eine gefettete, mit Weizenkleie ausgestreute Auflaufform geben. Inzwischen eine geriebene Zwiebel in Öl anbraten und über diese Masse geben. Mit Käse bestreuen und im Backofen etwa 20 Minuten goldgelb überbacken.

Topinambur-Rohkostsalat

2 Knollen Topinambur
1 Stückchen Sellerie
1/2 Orange
Honig
1/2 Apfel
1 El Zitronensaft
2 El Rahm
1 El geriebene Walnüsse

Frische Knollen bürsten, waschen (nicht schälen) und mit geschältem Apfel und Sellerie fein raspeln. Zitronensaft, zerkleinerte Orange und Rahm dazugeben, mit Honig süßen und mit geriebenen Walnusskernen bestreuen und sofort servieren.

Topinambur sollte im Kühlschrank in Plastikbeuteln oder in geschlossenen, luftdichten Gefäßen aufbewahrt werden, um die Feuchtigkeit zu erhalten.

Topinambur gebraten

500 g Topinambur
2 EL Öl
Sojamehl
2 EL Rahm
Reform-Hefeextrakt
1 Zwiebel
evtl. etwas Suppe
1 Ei
Prise Salz
Basilikum

Frische Knollen bürsten, waschen (nicht schälen) und in feine Scheiben schneiden. Geriebene oder fein geschnittene Zwiebel in Öl glasig dünsten. Topinamburscheiben dazugeben und auf beiden Seiten etwas anbraten lassen. Evtl. etwas Suppe dazufügen und fertiggaren. Sojamehl, Ei und Rahm verquirlt daruntermischen. Mit Salz und Hefeextrakt würzen, Basilikum darüberstreuen.

Topinambur mit Quark

5 Topinamburknollen (je nach Größe 3 bis 8)
1 Karotte
250g Quark
1 EL Frischkäse
2 TL Käse-Quark-Gewürzmischung
Essig
Salz

Die Topinamburknollen und die Karotte fein raspeln (stifteln). Dann mit Quark, Frischkäse und der Gewürzmischung gut vermengen. Zum Schluss mit Essig und Salz abschmecken. Diese Rezeptur eignet sich auch hervorragend als Brotaufstrich.

Topinambur sollte im Kühlschrank in Plastikbeuteln oder in geschlossenen, luftdichten Gefäßen aufbewahrt werden, um die Feuchtigkeit zu erhalten.

Deftige Gemüsepfanne mit Topinambur

300 g Topinambur, 2 Zwiebeln, 4 Gelbe Rüben in dünne Scheiben schneiden. 200 g gekochten Schinken oder geräucherten Speck in Streifen schneiden und mit den Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Topinambur und Gelbe Rüben darunter geben und mitbraten. Mit 1/8 1 Weißwein aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. 2 EL Sojasoße oder Gemüsebrühe, 1/8 1 Sahne und 1/8 1 Milch darüber geben, würzen und einziehen lassen. 150 g geriebenen Käse darüber geben und servieren.


Guten Hunger Image
User avatar
Canaria111
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 259
Joined: 03.2007
Location: Teneriffa
Gender: None specified

Post#6by karinenhof » Saturday 15. September 2007, 15:12

boh,

ich hab alles ausgedruckt. Und dann geht´s ab in die Küche - zum Brombeermarmelade kochen Image.

Erst dann kann ich mich um die Topis kümmen,

vielen Dank. Einiges kann wirklich gut schmecken.

Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female

Post#7by Januschka » Wednesday 21. October 2009, 13:07

Moin!


Ich habe gestern einen Teil unserer Topis gehoben.. Später im Jahr ist dann leicht kein rankommen mehr und im Frühjahr ist der Frost auch zu lange im Boden. Also hebe ich nun und lagere dann ein.

Roh im Salat, gebraten wie Kartoffeln (also nciht vorher kochen) Oder mit Steckrüben/Karotten zusammen in Würfeln gedünstet, zu Wild gern :-) .. oder mit Honig glasieren.

Und ja, bei uns heißen sie Puppinambur ;-) .. da gab es aber einen Trick.. stand mal vor Jahren im Zeit-Magazin.. weiß nciht, ob die ein Webgestützes Archiv haben inzwischen..

Grüße,

Januschka
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende
cron