Häcksler


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2051

Häcksler

Post#1by Christina » Monday 23. November 2009, 11:04

Die Wintersaison hat wieder begonnen und damit auch die der Waldarbeit.

Nachdem wir uns letzten Winter eine ordentliche Motorsäge und eine superscharfe Axt zugelegt haben, überlegen wir dieses Jahr, ob wir nicht einen Häcksler beschaffen, um aus den Ästen Häckselgut für den Paddockbereich zu machen. Pferde liegen und schlafen ja sehr gerne darauf und mit Totholzhecken sind wir inzwischen sehr gut ausgestattet.

Nun meine Frage an euch: Habt ihr hier eine gute Empfehlung?

Es sollte ein Gerät mit Benzinmotor sein, das schon einiges wegschafft. Allerdings noch deutlich für den privaten Verbraucher. Wir benötigen also keines, das Äste im Druchmesser von bis zu 16 cm weg macht, die verarbeiten wir noch gut und gerne zu Ofenholz.

Welches Gerät taugt etwas??
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Post#2by Ingo » Monday 23. November 2009, 19:21

Moin Moin

Ich benutze den Stoeckler-Schredder 4000 Profi.

Gugs du mal hier www.telsnig.de oder www.tamag.ch

Er hat Schneidhämmer für kleine Äste und Hobelmesser für größere Äste bis 10 cm.

Ich bin sehr zufrieden damit, weil er Benzinmotor hat und er ist beweglich.

MfG Ingo
Ingo Grossnick
Nutztier-Arche-Norderwisch

Arterhaltung fängt Zuhaus an !

Zuchtring zur Erhaltung der Emdener Gans
User avatar
Ingo
Moderator
Moderator
Posts: 250
Joined: 10.2006
Location: Volsemenhusen
Gender: Male

Post#3by Christina » Sunday 29. November 2009, 20:31

Hallo Ingo,

mit dem Ding schaffst du sicher einiges weg. Leider ist das für uns derzeit finanziell schon etwas zu sehr im Profi-Bereich angesiedelt....

Mal sehen, was es wird.

Viele Grüße,
Christina
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Post#4by chook » Tuesday 8. December 2009, 12:18

Hi, ich habe mir auf Empfehlung eines Bekannten (und mit Internet-Recherche in Foren) einen Bearcat Chipper Shredder zugelegt, mangels $$$ allerdings second hand über Ebay. Ich hab' den kleinsten mit 5.5 HP, der reicht uns völlig (Stämme bis 8cm, was drüber liegt, wird eh Feuerholz), der nächstgrössere ist 8PS, und dann geht's wirklich in den Profi-Bereich.
Der Motor ist ein Benzinmotor, Briggs & Statton, absolut zuverlässig. So einer ist auch in unserem Balkenmäher. Manche der Modelle haben Honda-Motoren, da kann ich nix drüber sagen.
Schau mal im Internet, auf ebay.de. Bearcat gibt's auch in Deutschland.

LG
Ute
User avatar
chook
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 45
Joined: 10.2008
Location: Irland
Gender: None specified

Post#5by Christina » Monday 14. December 2009, 22:40

Herzlichen Dank! Das ist doch schonmal ein Anhaltspunkt!
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende