Kaninchenzucht ja oder nein?

Moderator: mangalitza


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 6030

Post#26by MiVa » Tuesday 13. April 2010, 20:33

@Melanie
ich lach nicht.Ich finde das schön und freut mich,daß es mit dem Nachwuchs geklappt hat. Hab auch schon überlegt ob ich nicht mit 3 verschiedenehn Größen züchten soll.also,Zwerg,Kleine-und Mittlererasse.Bin ja erst noch in der Planung meiner Zucht.

@Ardana und Januschka
Ja,der Tip mit dem Oregano und was die Vermehrung betrifft,gute Idee.

Danke,Euch Dreien für die Antworten.Notiere mir immer das Wichtigste.

So mach jetzt Feierabend und schau mal,ob unsere Kinder schon fest eingeschlafen sind.
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#27by Januschka » Tuesday 13. April 2010, 21:30

MiVa,

warum gleich drei Kaninchenrassen, wenn das doch alles ganz neu für Dich ist?

Wäre es nicht gut, mit einer robusten Rasse anzufangen und zu lernen und nach ein oder zwei Jahren, wenn Jahreszeiten und Fortpflanzungszyklen durch sind, zu entscheiden, was weiter werden soll??

Weniger ist oft mehr, gerade wenn es um das Leben und Wohlgefühl von Abhängigen geht.

Januschka,
vor zu viel Enthusiasmus warnend
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#28by MiVa » Wednesday 14. April 2010, 22:09

@Januschka
Das eine sollen reine Schlachtkaninchen sein/werden(Kreuzungen aus mittlerer und kleinen Rassen) und die Zwergen reinrassig,wenn überhaupt.Schlachtkaninchen für den Eigenbedarf hatte mein Onkel damals schon gezüchtet,also von dieser Seite kein Problem.Eher,wenn ich rein züchten will dem Standart entsprechend.
Ich bin ja noch bei der Planung,also noch offen für welche Tierart.Ziegen bzw. Schafen interessieren mich auch,aber nur im kleinen Rahmen,da sie unsere Weiden mit den Pferden teilen müßten.
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#29by Januschka » Thursday 15. April 2010, 13:23

Moin MiVa!

Für Schlachtkaninchen gibt es wohl mehrere Strategien, je nach Menschenschlag.

Methode 1:
Irgendwo mittelgroße Kaninchen billig besorgen, Futter rein, vermehren, schlachten. Farbe, Rasse, Aussehen: egal.

Methode 2:
Rassereine Produktionskaninchen kaufen, weil mensch sich davon schnelle Zuwachsraten erhofft und Kraftfutter billig ist.

Methode 3:
Auf alte Landrassen setzen, Stichwort Arche, die kein Kraftfutter brauchen aber mehr Zeit, bis sie schlachtreif sind.

das ist eine Frage der Einstellung und des Anspruches, den mensch an sich und die eigene Tierhaltung hat. Und es gibt sicher mehr Alternativen ;-)

Was Schafe oder Ziegen angeht, so wäre eine Frage vielleicht, was gut komplementär weidet (Rinder und Schafe zB ist ja gut hintereinander) und auch, wie ihr denn zäunen könnt. Da sind Ziegen ja deutlich anspruchsvoller.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, jedes Jahr eine neue Tierart hinzuzunehmen und mit jeweils wenigen Tieren anzufangen. Das gibt die Möglichkeit, sich einzulesen und genau hinzugucken und in Ruhe zu lernen - und wenn was schief ginge, wäre der Schaden begrenzt. So wächst so ein Hof langsam und organisch zu einer Einheit, in der sich dann alle wohlfühlen können - und Du siehst auch, wieviel mehr an Arbeitsbelastung für Dich noch möglich ist.

Januschka
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#30by MiVa » Saturday 17. April 2010, 21:40

@Januschka
ok,die Methoden stimmen,aber treffen nicht ganz bei mir zu. Selbst wenn es Kreuzungen sind z.B. Burgunder(weibchen) x Kleinsilber(männchen) so geht es nur um´s Fleisch.Würde sie aber trotzdem nicht im Turbogang mit Karftfutter mästen,für was? Bin ja kein Massen-Kaninchenhalter,der sie schnell wieder los werden will.Werde mir sobald ich gesundheitlich wieder besser auf dem Damm bin 2 Häsinnen und einen Rammler suchen. In Frankreich gibt es die alte Art Lapin Chèvre.Es gibt auch einen Verein,glaube ich...,wenn nicht fange ich erst mal mit einer bekannten Rasse an,der Burgunder. In Frankreich sehr beliebt (oder dem Kleinsilber bzw. Holländer).Oder ich züchte nur reinrassig so habe ich eine größere Kundenauswahl.
Wie Du schon sagst,lieber mit wenig Tieren anfangen und sehen was sich ergibt.
Deswegen stelle ich ja auch in den verschiedenen Rubriken Fragen.Hab zwar in meiner Kindheit mit allerei Getier zu tun gehabt,hab auch Vögel gezüchtet,aber als Erwachsener sieht man viele Dinge anders,vorallem,wenn sie hinterm Haus in artgerechter Haltung leben sollen. Je mehr Infos ich in den verschiedenen Rubriken bekomme, um so besser kann ich mich für eine neue Tierart entscheiden,die am besten zu uns paßt. Da ich so ziemlich alle Tiere mag,fällt mir die Wahl schwer,außer bei Pferden,vorallem liebe ich die bärigen Isländer!! 8) :P .Absolut mein Lieblingstier!!!!Dann Hund,usw. :D

Irgendwo habe eine Rubrik gesehen wo erklärt wird was Herdbuchzucht,Zuchtring usw. ist,wollte es lesen,dann hat mein PC gestreikt und jetzt finde ich die Rubrik nicht mehr.Kann mir jemand helfen? Gruß MiVa
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#31by Januschka » Saturday 17. April 2010, 22:53

.. wer nicht fragt, bleibt Dumm... Image


Was Herdbuch etc angeht, so gibt es sicher nationale Bestimmungen,d a halt ich mich mit meinem schwedischen know how besser raus.

Januschka
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#32by MiVa » Sunday 18. April 2010, 09:50

@Januschka
trotzdem Danke.
User avatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 177
Joined: 04.2010
Location: Frankreich
Gender: None specified

Post#33by Januschka » Sunday 18. April 2010, 11:10

Da nicht für, wie man bei uns im Norden sagt.
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Previous

Beteilige Dich mit einer Spende