Kaninchen"stall" gebaut...Einstreu?

Moderator: mangalitza


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2576

Kaninchen"stall" gebaut...Einstreu?

Post#1by gänseliebhaberin » Wednesday 16. March 2011, 11:21

Hab nen Kaninchenstall gebaut, und bin mir net ganz sicher wie ich einstreuen soll,
Der Stall ist ca. 5m x 2,80 und 1,60hoch, damit ich drin stehen kann.

Drin leben soll ein Kaninchenpaar, erstmals Rote Neuseeländer, bis es mit den Bartkaninchen oder Meissner Widder klappt...

Achso, es ist eine Voliere auf denen eine Seite komplett zu ist, das ganze Dach auch, und etwa 1m der langen Seite ist auch zu, anschliessend an die geschlossene Kurze Seite!

Es ist auf jedenfall eine Hütte drin, die ich ganz normal mit Hobelspänen einstreu, und eine "Toilette" befindet sich auch in einer Ecke, soll auch noch ein ziemlich grosser Apfelbaumast reinkommen, damit es nicht so leer wirkt!

Es ist ringsrum vergittert, also die Kaninchen kommen nicht raus, und können sich auch nicht rausgraben da es auf einer betonierten Platte steht!


Jetz weiss ich bloss nicht, mit was ich einstreuen soll, ich dachte an Hackschnitzel?

Wäre über Tipps dankbar...
User avatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 107
Joined: 03.2010
Location: Berlin
Gender: None specified

Post#2by Frankenvieh » Wednesday 16. March 2011, 13:28

Wie wärs denn mit dem einfachsten: Stroh. Das lässt sich dann auch einfacher kompostieren....
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 38
Gender: Female

Post#3by gänseliebhaberin » Wednesday 16. March 2011, 16:17

Ja Stroh wäre theoretisch möglich,
Aber dadurch dass das ja Eine Voliere ist, und es hin und wieder auch regnet, zieht sich Stroh schnell mit Wasser voll...

Und wenn es sich eben nicht so schnell vollsaugen würde, kann das Wasser über einen Ablauf davonlaufen...

Deswegen dachte ich auch an die Kaninchentoilette, dann müsste nur diese häufiger sauber gemacht werden wie die ganze Voliere
User avatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 107
Joined: 03.2010
Location: Berlin
Gender: None specified

Post#4by Nissebarn » Wednesday 16. March 2011, 17:05

Hallo,

Rindenmulch/Hackschnitzel sind auch nicht schlecht, wird nicht so nass und eignet sich zum Buddeln. Wichtig ist, dass die Kaninchen im Haus warm und weich liegen. Toilette ist zu empfehlen, da die meisten Kaninchen sowieso immer in die gleiche Ecke machen. Meine Gotlandshäsin mit ihren Babys hat eine Doppelbucht, da muss ich eigentlich nur die eine Seite ausmisten. Die Kleinen lernen von der Mutter, wie´s geht.

LG Nissebarn

PS: Von Meissner Widdern und Bartkaninchen habe ich auch lange geträumt, bin mit meinen Gotlandskaninchen jetzt aber sehr zufrieden ;-)
Last edited by Nissebarn on Thursday 17. March 2011, 15:19, edited 1 time in total.
User avatar
Nissebarn
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 41
Joined: 05.2010
Location: Niedersachsen
Gender: None specified

Post#5by gänseliebhaberin » Wednesday 16. March 2011, 17:46

Ich möcht halt was frohwüchsiges, robustes was ich das ganze Jahr draussen lassen kann
:)
Gotländer hatte ich ja auch lange überlegt, aber naja so einfach sind die net zu bekommen,eher noch schwieriger wie die Meissner und die Bartkaninchen...

Morgen kann ich jedenfalls noch einige Fichtenäste holen, die ist vorher grad umgefallen :)
Dann wirkt die VOliere nicht so leer, und es sind einige Versteckmöglichkeiten!

Im Haus würde ich mit Hobelspänen oder Stroh einstreuen, je nachdem wie es ihnen besser gefällt!
User avatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 107
Joined: 03.2010
Location: Berlin
Gender: None specified

Post#6by Nissebarn » Thursday 17. March 2011, 15:19

Also, die Gotlandskaninchen halten es gut draußen aus, brauchen im Prinzip kein Kraftfutter und haben bunte Würfe, was mir besonders gut gefällt. Inzwischen gibt es in Deutschland einige Züchter, zu denen ich leider bisher keinen Kontakt habe. Arbeite aber daran. Ich werde vorraussichtlich noch vor Ostern drei Würfe bekommen, einer ist schon da (2 x schwarz, könnten noch silbern, 1 x schwarz-weiß gescheckt, 2 x Japaner, 1 x dreifarbig gescheckt). Die Elterntiere der kommenden Würfe sind teilweise nicht miteinander verwandt, so dass ich Zuchtpaare zusammenstellen kann. In Schleswig-Holstein müsste es auch noch einen Züchter geben. Kannst ja mal drüber nachdenken.

LG Nissebarn
User avatar
Nissebarn
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 41
Joined: 05.2010
Location: Niedersachsen
Gender: None specified

Post#7by Herwig » Thursday 17. March 2011, 15:42

Nur so zur Info:

Icvh züchte Meißner und Bartkaninchen, beide sind robust und bei jedem Wetter draußen.
Habe auch schon 4 Würfe...
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Post#8by Nissebarn » Thursday 17. March 2011, 16:22

Hallo Herwig,

kann man sich Deinen Hof mal ansehen? Auch in Bezug auf Hühner würde ich mich gern mal bei Dir umsehen... (gehört nicht ganz hierher ;-) )

LG Nissebarn
User avatar
Nissebarn
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 41
Joined: 05.2010
Location: Niedersachsen
Gender: None specified

Post#9by gänseliebhaberin » Friday 18. March 2011, 11:45

Ich meine zu Glauben, dass man sich Nutztierarchen ansehen darf :)

Herwig, ich schick dir mal ne PN =)

Sind deine auch bei Regen draussen?

Weil hier hats gestern geregnet un ruckzuck war der Betonboden der Voliere richtig feucht...
User avatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 107
Joined: 03.2010
Location: Berlin
Gender: None specified

Post#10by Frankenvieh » Saturday 19. March 2011, 13:04

Solange sie trockene Unterschlupfe haben, passiert da nix. Ich hatte mal welche auf der Weide, mit so einem Kaninchenzaun. Das Haus stand auf Rädern und die Tiere konnten von unten reinschlüpfen, immer im Trockenen! Die waren aber auch viel im regen draußen!

Bei festen Vollieren würde ich Ausläufe nicht einstreuen! Da haste ja nur mit misten zu tun bei Regen. so krhrst du tgl die Köteln zusammen und fertig!
User avatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Posts: 641
Joined: 10.2008
Location: Thüringen
Highscores: 38
Gender: Female

Post#11by Januschka » Wednesday 11. May 2011, 16:53

Moin Gänseliebhaberin!

Betonboden muß eingestreut sein denk ich.. ist sonst kalt (was im Sommer ein Vorteil sein kann) und enorm hart, dh. starke Abnutzung der Krallen.

Wenn Du normale Einstreu unpraktisch findest.. schütte doch ein paar Schubkarren Erde rein, dann schau mal was wird ;) Ist auch gut zu sanieren, falls Du Dir Kokzidiose einfängst.

Für Gotlandskaninchen sind Hütten bzw. Regale vorgeschrieben, dh. etwas, worauf das Kaninchen sitzen kann. Haus benutzen sie eh nur um die Jungen zu bekommen. Hat den Vorteil, daß es einen trockenen Platz gibt, falls die Einstreu naß wird.. und hallo.. ein wenig nasse Füsse zuweilen sind nicht unnatürlich für ein Kaninchen! Image

//Januschka
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#12by Bartkaninchen » Monday 16. May 2011, 18:32

@ Nissebarn
Ich wäre daran interessiert vonDir Gotlandskaninchen zu bekommen. Auch Frank Neitzel hat mir Tiere angeboten und da muss ich sehen wie man alles verbinden könnte.
Nachdem mir ja mein gesamter Bestand an Bartkaninchen und Gotlandskaninchen im letzten Jahr durch Myxomatose (trotz Impfung oder eventuell gerade wegen der Impfung) gestorben ist, fange ich nun an mir wieder eine neue Zucht aufzubauen. Die ersten 5 Buchten sind fertig und in der kommenden Woche kommen nochmals 5 Buchten hinzu. Auch ein neues Paar Bartkaninchen ist eingestallt und die Häsin ist gedeckt. Nun hoffe ich dann auch auf ordentlichen Nachwuchs.
Ich komme am 09.06. aus Brasilien zurück und danach könnten wir ja mal in Kontakt treten.
LG ! Ralf !
"Man empfindet es oft als ungerecht, daß Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.”

Gerhard Uhlenbruck
User avatar
Bartkaninchen
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Posts: 195
Joined: 05.2008
Location: Hohenmölsen OT Rössuln
Highscores: 1
Gender: Male

Post#13by Januschka » Monday 16. May 2011, 18:56

gänseliebhaberin wrote:Ich möcht halt was frohwüchsiges, robustes was ich das ganze Jahr draussen lassen kann
:)
Gotländer hatte ich ja auch lange überlegt, aber naja so einfach sind die net zu bekommen,eher noch schwieriger wie die Meissner und die Bartkaninchen...


OT:

Stümmt, Schweden ist weit und die Schwellen sind hoch. Wer 'echte' Gotländer haben will, die etwas zur Erhaltungszucht beitragen will, muß u.a. im schwedischen Erhaltungszuchtverein Mitglied werden und eine Genbank anmelden.. aber das klärt sich mit den jeweiligen Interessenten.

Ich bin jedenfalls erstaunt, wie gut die Zusammenarbeit über Distanz und unterschiedliche Zuchtkonzepte hin doch funktioniert. Schließlich sind Gotländer keine Ausstellungstiere und Linienzucht wie bei Bartis ist explizit nicht erwünscht. Trotzdem sind sechs mehr oder minder aktive Genbanken in Deutschland registriert, Tendenz langsam steigend.

//Januschka
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified

Post#14by -Sabine- » Tuesday 17. May 2011, 18:20

Herwig wrote:Nur so zur Info:

Ich züchte Meißner und Bartkaninchen, beide sind robust und bei jedem Wetter draußen.
Habe auch schon 4 Würfe...


Hallo Herwig,

mit Bartkaninchen liebäugle ich auch :D Ich habe eine engagierte Züchterin vor der Haustüre. Die sagt aber auch, dass die Kaninchen mit Kälte und Nässe schlecht zurecht kommen. Für mich kommt aber nur Freilandhaltung infrage. Geht das Deiner Erfahrung nach? Ich wohne ich Bayern ...
Viele Grüße, Sabine
__________________________
Wir müssen uns der Natur anpassen, und nicht die Natur uns.
© Siegfried Wache


Für alle Ziegenfreunde: *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
-Sabine-
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 49
Joined: 12.2010
Gender: None specified

Post#15by Nissebarn » Thursday 19. May 2011, 13:07

Hallo,

sooo schlimm ist es ja nicht, sich als Genbank eintragen zu lassen. In anderen "Vereinen" wird mehr verlangt, als einmal im Jahr eine Zuchtmeldung zu erstellen ;-)

Mich hat an den Gotlandskaninchen gerade das ander Konzept gereizt - bunte Würfe, Charakter statt "korrekte" Zeichnung. Bei meinen Lohkaninchen hatte eine Häsin einen schwarzen Fleck am Ohr, wo er nicht hingehörte - Zuchtausschluss trotz allerbestem Charakter. Glücklicherweise konnte ich sie als "Liebhabertier" verkaufen. Soetwas kann mir bei den Gotlandskaninchen nicht passieren.

@ Ralf: Du kannst gern Tiere von mir haben. Schick mir doch eine PN wenn Du zurück bist.

LG Nissebarn
User avatar
Nissebarn
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Posts: 41
Joined: 05.2010
Location: Niedersachsen
Gender: None specified

Post#16by Januschka » Thursday 19. May 2011, 13:49

Nissebarn wrote:Hallo,

sooo schlimm ist es ja nicht, sich als Genbank eintragen zu lassen. In anderen "Vereinen" wird mehr verlangt, als einmal im Jahr eine Zuchtmeldung zu erstellen ;-)

Mich hat an den Gotlandskaninchen gerade das ander Konzept gereizt - bunte Würfe, Charakter statt "korrekte" Zeichnung. Bei meinen Lohkaninchen hatte eine Häsin einen schwarzen Fleck am Ohr, wo er nicht hingehörte - Zuchtausschluss trotz allerbestem Charakter. Glücklicherweise konnte ich sie als "Liebhabertier" verkaufen. Soetwas kann mir bei den Gotlandskaninchen nicht passieren.

LG Nissebarn


Bei mir heißt Zuchtausschluß bei Gotländern immer Elektrolux.. Verkauf als Schmusekaninchen mache ich selten und eher ungern. Und ja.. Zuchtausschluß eher wegen Charakter'fehlern' als wegen Farben. Trotzdem sind ja auch bei Gotländern pro Satz meist maximal ein bis zwei Jungtiere zuchttauglich. *überlegt* Was ja auch ganz gut ist.. schafft breitere Zuchtbasis und genügend Fleisch und Fell für die Selbstversorgung Image

Und jaaa, Du kannst gern mehr tun.. zB Bilder für die Zeitung zur Verfügung stellen und mal ein Telefoononterview machen Image

Gruß,
Januschka
User avatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 332
Joined: 10.2009
Location: Västmanland, Schweden
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende
cron