Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.


FollowersFollowers: 2
BookmarksBookmarks: 0
Views: 516

Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#1by Elfriede » Sunday 20. July 2014, 08:48

Hallo,

habt ihr eine Sachkundeprüfung (Enten/Hühner) gemacht?
Wo kann ich denn eine machen und wie bereite ich mich darauf vor?

viele Grüße
Elfriede
User avatar
Elfriede
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 11
Joined: 07.2014
Gender: None specified

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#2by Claudia » Sunday 20. July 2014, 10:18

Hallo,
ich habe keinen gemacht(werde ich auch nicht, solange ich den nicht machen muss)
Ich würde bei der Landwirtschaftskammer nachfragen wann und wo einer stattfindet.Die Kurse stehen auch meist online

Warum willst Du den machen?
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#3by Thorsten123 » Sunday 20. July 2014, 10:58

Zum schlachten vielleicht ? Ich hab auch noch nichts davon gehört... Wäre auch langsam dann übertrieben meiner Meinung nach. Oder ist die Zeit vorbei in der sich erwachsene Menschen die sicher notwendige Sachkunde eigenverantwortlich aneignen bevor sie sich Tiere anschaffen ?

*nachdenklich*

Gruss aus OWL
User avatar
Thorsten123
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Posts: 32
Joined: 05.2014
Gender: Male

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#4by Herwig » Monday 21. July 2014, 05:34

Als langjähriger Geflügelhalter würde ich mich eher dazu anbieten diese Kurse kostenpflichtig anzubieten, als selber einen zu belegen.
Wer denkt sich so einen Blödsinn aus??

Da dürfen sogenannte Tierschützer Goldhamster, Minischweine und Kanarienvögel in Käfig- und Alleinhaltung in der Wohnung quälen und Selbstversorger müssen Kompetenzen erwerben, wenn sie Enten im Freiland halten!! Verrückte Welt!!
Mein Großvater würde sich im Grabe umdrehen.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 210
Gender: Male

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#5by Jaegertom » Monday 21. July 2014, 14:20

Leider ist diese Sachkundeprüfung derzeit im Umlauf, habe aber noch nicht gehört dass es umgesetzt wird.
Den Kleinsthaltern soll so schrittweise das Wasser abgegraben werden um die Selbstversorgung zu stoppen.
Dies all dient nur dazu, die wachsende Kleinsthalterzahl einzudämmen. Seuchen und Logistikgründe tragen dazu bei. Schweinebestände sollen gar nicht mehr genehmigt werden, da scheins die Seuchengefahr zu groß wird.
Dass das alles von den Veterinärämtern nicht mehr gewollt ist, haben wir am eigenen Leib erfahren.
Nachdem wir aus dem Landkreis verzogen waren, haben die so nachgetreten dass sie dem neuen Veterinäramt Info geschickt haben.
Da sie nun nichts mehr bei uns ausrichten konnten haben sie sich auf einen Alt-Pferdehalter mit 4 alten Pferden gestürzt und ihm Auflage nach Auflage vorgeschrieben so dass er mit seinen beinahe 80 Jahren( wohlbemerkt die Tiere waren gesund und fit laut Überprüfung) die Tiere entnervt zum Schlachten gegeben hat.
Der nächste ist nun ein Highland -Halter.
Hält seine Tiere seit Jahren im Freiland ohne Unterstand und hatte noch nie Probleme damit.
Wenn viel Schnee lag hat er teilweise Mutterkühe heimgeholt in einen Unterstand.
Den anderen hat das Wetter nichts ausgemacht.
Nun hat er ebenfalls so viele Auflagen erhalten, dass er ebenfalls entnervt der vielen anstehenden Kosten wegen bis auf 3 alle Tiere verkaufte.
Die Highlands wären keine Robustrasse die diese Haltung nicht aushalten würden.
Die Tiere waren selbst im größten Sauwetter gesund und fidel.
Leute, es kommt was auf uns zu, bereitet euch besser mit Kursen immer wieder vor und nehmt denen den Wind aus den Segeln!
User avatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Posts: 467
Joined: 10.2011
Highscores: 1
Gender: None specified

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#6by Elfriede » Tuesday 22. July 2014, 21:11

Danke für den Tipp.

Ich brauche den Sachkundenachweis, weil wir komerziell mit den Tieren im sozialen Bereich arbeiten wollen. Derzeit reicht mein Abschluss als Fachkraft für tiergestützte Therapie völlig aus. Aber wie oben beschrieben, dem Amt den Wind aus den Segeln nehmen und eventuell auch die Befähigung erlangen selber Sachkundeprüfungen abzunehmen oder zumindest Kurse für Kleintierhalter anzubieten.
Solange Tiere nur privat gehalten werden, schaut da keiner nach bei uns.

viele Grüße
Elfriede
User avatar
Elfriede
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 11
Joined: 07.2014
Gender: None specified

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#7by Fuhrmann » Tuesday 22. July 2014, 21:33

Landvolkhochschule Lauda *** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Deula ?

Oder bei den ländlichen Heimvolkshochschulen mal stöbern.
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
User avatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Posts: 401
Joined: 09.2008
Location: Hessen
Gender: Male

Re: Sachkundeprüfung nach §11 Tierschg.

Post#8by Elfriede » Wednesday 23. July 2014, 11:28

Danke. Die links sind sehr hilfreich.
User avatar
Elfriede
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Posts: 11
Joined: 07.2014
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende
cron