Triebe des "Wildteils" unseres japanischen Kirschb

Moderator: Alli


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 802

Triebe des "Wildteils" unseres japanischen Kirschb

Beitrag#1von Nerjyana » Freitag 16. Juli 2010, 10:03

Hallo Ihr Lieben,

so wie es ausschaut, treibt die japanische Kirsche bei uns im Garten "wild" aus. Sprich sie treibt unterhalb der veredelten Stelle und die Triebe treiben an ihrer Wurzel. Nun haben wir schon einen großen Teil direkt an der Wurzel entfernt. Das soll ja die einzige Möglichkeit sein, diese Triebe wenigstens einigermaßen einzudämmen. Allerdings hat unser Vermieter das nach seinen Angaben wohl schon immer gemacht und dennoch sprießt es ohne Ende aus dem Boden.

Kennt Ihr das Problem und wenn ja, ist meine Info korrekt oder gibt es noch andere Möglichkeiten das austreiben im nächsten Frühjahr zu verhindern?

Liebe Grüße

Alexandra

edit: unsere Idee ist es, da diese Triebe auch dort auftauchen, wo die Holzplatten liegen, wenigstens an dieser Stelle ein Vlies drüber zu legen, um das generelle Wachstum von Pflanzen unterhalb der Platten des Gehwegs zu verhindern. Was haltet Ihr davon?
Benutzeravatar
Nerjyana
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 61
Registriert: 05.2010
Wohnort: Offenbach/Hessen
Geschlecht: nicht angegeben

Beteilige Dich mit einer Spende
cron