Putenmast-Ludger Feldhaus/Erwin Sieverding

Moderator: Conny


FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1412

Putenmast-Ludger Feldhaus/Erwin Sieverding

Post#1by Conny » Wednesday 21. January 2009, 12:31

Putenmast
Ludger Feldhaus/Erwin Sieverding
93 Seiten
39 Farbfotos
31 Schwarzweissfotos und Zeichnungen
13 Tabellen

2007

Ulmer Verlag


Inhalt:
- Grundlagen für die Planung
- Aufzuchtsphase
- Mastphase
- Futter und Fütterung
- Vorbeugende Hygienemaßnahmen
- Immunprophylaktische u. therapeutische Möglichkeiten
- Die wichtigsten Putenkrankheiten
- Gesetzliche Anforderungen und Auflagen
- Einfangen und Verladen
- Schlachten
- Vermarktung
- Kostenanalyse
- Alternative Putenhaltung
- Schlussbetrachtung/Erfolgreiche Putenmast


Putenfleisch war über Jahrzehnte hinweg vor allem als Krankenhauskost und günstiger Ersatz von Rind- und Schweinefleisch gefragt. In den letzen Jahren hat sich dieses Verhalten stark gewandelt. Der Wunsch des Verbrauchers nach leichter Kost und die vielfältigen Angebote von Putenfleisch ließen die Verbrauchszahlen ständig steigen. Der Erzeugervon Putenfleisch muss immer mehr der tiergerechten Putenhaltung, aber auch der marktgerechten Produktion Rechnung tragen.

Dieses Buch möchte dem Leser vorerwähntes näher bringen und beschreibt die Putenmast angefangen beim Brutei bis zum fertigen Schlachtkörper in der Intensivhaltung. Nur ein kleiner Teil beschäftigt sich mit der Extensivhaltung.

Jedes Kapitel (außer das der Extensivhaltung) wird äußerst ausführlich behandelt und ist auch für den Laien interessant und informativ. Tabellen, Zeichnungen und Fotos sind an den Stellen eingesetzt, wo sie das Kapitel brauchbar ergänzen.

Wertvolle Ratschläge und Tipps, wie z. B. gegen Federfressen/Kannibalismus, oder warum die Farbe der Futter- und Trinkgefäße ausschlaggebend in der Aufzucht sowie Mast sein können,werden wissenschaftlich fundamentiert.

Besonders intensiv wurde sich den verschiedenen Aufzuchtsphasen, derenFütterung (einschließlich Aufstellung einer Masteigenmischung für den Kleinhalter) nach Hennen und Hähnen getrennt, den Krankheiten, derenProphylaxe sowie Therapien angenommen.

Ein Impfplan wurde ebenfalls incl. Impfstoff sowie Applikation eingefügt.

Weiterhin werden verschiedene Aufzuchtsarten, wie Warmaufzucht/Aufzucht in Kükenringen, Außenklimaställe/Wintergärten sowie reine Stallhaltungen gegenübergestellt und deren Vor- bzw. Nachteile inTabellen veranschaulicht.

Fazit:

Auch wenn sich dieses Buch überwiegend mit der Intensivhaltung/Mastbeschäftigt, sind die meisten Ausführungen auch auf die Kleinhaltung mit Mast anwendbar.

Ein für jedermann leicht verständliches Buch, welches zum Einstieg in die Putenmast anregt.



Conny Sauerbrei
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Post#2by smallfarmer » Wednesday 21. January 2009, 18:59

Hab aus unerklärlichen Gründen noch drei von den Putenbüchern. kann aber nur in einem lesen. Ich könnte mich eigentlich von zwei Exemplaren trennen. Eines ist noch in Folie
verschweißt, das zweite wie neu. Also wer fünfzehn Euronen über hat, kann eines davon
bekommen. Inclusive Fracht. First come, first serve basis.........wer sich zuerst meldet kriegt
das neue.
Dann könnte ich noch ein deutschsprachiges Putenbuch empfehlen, auch vom Ulmer Verlag.
Erschienen 1967, da war die Putenwelt noch in Ordnung, oder auch der Anfang vom Ende.
Mortimer von Kessel, Putenmast leider keine ISBN Nr.
Gefällt mir persönlich besser als das neuere Buch, aber das ist ja Geschmackssache.

Habe vor ein paar Tagen noch ein sehr interessantes Geflügelbuch im Antiquariat gefunden
Nutzbringende Geflügelwirtschaft von Richard R.Römer . Ausgabe von 1953 . Ein dicker Schinken. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.

All the best
smallfarmer aka Batman
User avatar
smallfarmer
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 77
Joined: 08.2008
Gender: None specified


Beteilige Dich mit einer Spende
cron