Alexander und Liane

Moderator: karinenhof


FollowersFollowers: 2
BookmarksBookmarks: 0
Views: 523

Alexander und Liane

Post#1by AlexanderJobst » Thursday 2. July 2015, 17:08

Hallo zusammen,

gefunden habe ich das Forum bei einer bekannten Suchmaschine :) als ich Info's zur Freilandhaltung von (Sattel)Schweinen gesucht habe.

Meine Frau und ich wollen im Kreis PR langfristig einen Selbstversorger-Hof aufbauen und alte Rassen halten. (Bei der GEH habe ich schon einige interessante gefunden).
Was braucht - wünscht - hätten wir gerne auf dem Hof: 2 Kühe, 2-3 Schweine, Hühner, Enten, Gänse ... alles in überschaubarem Rahmen, da - wie das Wort Selbstversorgung ja sagt - primär selbst verzehrt werden soll.

Bei den alten Rassen (Rinder/ Schweine) spielt die Erhaltungszucht sicher eine Rolle, eine "Vermarktung" im weiteren Sinne ist nicht das Ziel des Vorhabens.

Als Laien suchen wir gerade alle nötigen Info's zusammen - Flächenbedarf, HygieneVorschriften und und und ... lesen was "Doppelzäunen"
Unterm Strich wollen wir vieles (wieder) selber machen (Käse, Butter etc) ... einiges mögen vielleicht derzeit "Flausen" sein - wobei ich an das Konzept der kleinteiligen, auf die Nahversorgung, ausgerichteten Landwirtschaft glaube. ... Ergo werden wir experimentieren, probieren ... und alles was nicht in unsere Bäuche oder die der nahen Familie paßt, lokal abgeben. Soweit der Plan :)

Eine IDEE ist, den Hof möglichst offen zu gestalten, damit "auch mal" Schulklassen vorbeischauen können. Ein fertiges Konzept mit pädogischem Ansatz in dem Sinne gibt's dafür nicht.

Soweit von mir/ uns für den Moment.
Alexander mit Liane
User avatar
AlexanderJobst
Posts: 1
Joined: 07.2015
Gender: None specified

Re: Alexander und Liane

Post#2by Herwig » Friday 3. July 2015, 05:41

Herzlich Willkommen im Forum und vor allem im Kreise der Selbstversorger.
Die Kleinbäuerliche Landwirtschaft ist keine Illusion, die Weltbevölkerung wird zu über 70% von den Kleinbauern ernährt.
Wenn auch die eine oder andere Flause von euch dabei sein sollte, so gilt die, wenn auch abgenutzte Weisheit: Der Weg ist das Ziel!
Jedwede Veränderung in der Agrarindustrie ist wird angestoßen durch den Selbstversorger, wobei die Selbstversorgung bzw. autarke Lebensweise immer den Faktor Zeit und auch die "alternative" Selbstausbeutung berücksichtigen muss.
Schulklassen hatte ich früher auch, jedoch ist mir das heute viel zu aufwendig. Da wird man schnell mal einige Stunden aufgehalten bis man merkt, das Zeit ein so wichtiger Faktor ist.
Auf guten Austausch.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Alexander und Liane

Post#3by Claudia » Friday 3. July 2015, 08:08

Ich finde das auch keine Illusion :)
Herzlich Willkommen :)
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Alexander und Liane

Post#4by Conny » Sunday 5. July 2015, 13:20

Hallo,

als unsere Kinder noch klein waren, haben wir uns zu fast 80% von unserem Hobbyhof ernährt. Heute bauen wir kein Gemüse und Obst mehr an, es fehlt an Zeit und man wird ja auch nicht jünger (ich weiss gar nicht mehr, wie ich das früher geschafft habe), aber Fleisch und Eier kaufe ich das ganze Jahr über keines.

LG Conny
User avatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Posts: 1532
Joined: 05.2008
Location: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Gender: Female

Re: Alexander und Liane

Post#5by karinenhof » Thursday 9. July 2015, 12:29

hallo und willkommen,

willkommen in unserem Kreis. Es wird schon. Man kann Ziele nur erreichen, wenn man sich auf den Weg macht.

sonnige Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
User avatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Posts: 1476
Joined: 04.2007
Location: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 32
Gender: Female


Beteilige Dich mit einer Spende