Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Moderator: schnuckened


FollowersFollowers: 4
BookmarksBookmarks: 0
Views: 4406

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#51by Jürgi » Thursday 19. September 2013, 10:56

Ein wirklich schönes Thema - Namensfindung ist nach wie vor eine der interessantesten und schwierigsten Disziplinen in der Kommunikation. Immerhin geht es darum, das gesamte eigene Tun in nur wenige Worte zu "komprimieren"!

Claudia:
Dein Gedanke ist inhaltlich natürlich völlig richtig und diese Themen müssen deshalb auch nicht ausgeschlossen sein. Wer aber eine oder mehrere Nutztierrassen züchtet und deren Produkte selbst verarbeitet oder verarbeiten möchte, würde sich noch nicht zwangsläufig als Selbstversorger bezeichnen - Die konventionelle Nutztierierhaltung/Viehzucht und das damit zusammenhängende handwerkliche Wissen, sind eben nur ein Teil des Themas Selbstversorgung, wenn auch ein großer. Ein anderes, wesentliches Thema zum Beispiel, ist der konventionelle Ackerbau mit all seinen handwerklichen Unterthemen, um das es hier aber nicht gehen soll - oder?

Letzten Endes erübrigt sich das Selbstversorgerthema als WIKI wahrscheinlich aber schon von selbst , denn das gibt es bereits (*** The link is only visible for members, go to login. ***). Dieses mit eigenen Beiträgen zu unterstützen wäre sicher auch sinnvoll, aber man sollte eigentlich kein Konkurrenz-WIKI (was das Hauptthema angeht) eröffnen. Vielleicht kann man sich anstatt dessen mit diesen Leuten zusammen tun?

Grüße
Jürgen
User avatar
Jürgi
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Posts: 86
Joined: 12.2010
Location: Rheinland
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#52by Herwig » Thursday 19. September 2013, 13:50

Ich kenne die Seite. Es gibt ein Problem, dem ich mich nicht unbedingt aussetzen möchte. Die Macher sind Veganer...
Da sind wir mit unserer Nutztierseite nicht richtig.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#53by Claudia » Thursday 19. September 2013, 15:08

@herwig
ich stimme dir zu, für diese diskussionen brauche ich ein narkotikum

@jürgi
ich glaube es gibt missverständlichkeiten mit dem begriff selbstversorger.
jemand der die produkte seiner tierhaltung verarbeitet ist in meinen augen durchaus selbstversorger in diesem teilbereich. egal ob selbstversorger in punkto eier oder lamm/schweine/rinder/geflügelfleisch oder wolle, um sich socken daraus zu stricken.
jemand der basilikum auf seiner fensterbank züchtet und verwertet ist selbstversorger in sachen basilikum.die lsite ist beliebig erweiterbar.

viele haben bei einem selbstversorger ein bild vor augen, von jemanden, der in der holzhütte lebt mit klappernden windrad, brunnenwasser, plumsklo, einem permakulturdesigneten garten und ein paar viecher. (übertrieben, ich weiß)
aber jemand der völlig autark von aussen unabhängig lebt, dürfte eher sehr selten sein. für die meisten scheitert es doch schon an der hofanlage, die gekauft/gemietet werden muss, dafür braucht es meist geld, etc
sicherlich ein traum für viele, gerade in dieser zeit, wo die abhängigkeiten immer deutlicher werden. deshalb könnte mir vorstellen das sich deshalb auch bücher für den bereich gut verkaufen lassen.

aber es ändert nichts daran, das es viele in teilbereichen tun, aber es nicht bewusst ist.
ausserdem finde ich, sind wir es den tieren schuldig, das wir das, wofür sie ihr leben geben, maximal ausnutzen. ich würde vieles davon auch eher als handwerk deklarieren, ein oft vergessenes handwerk wie das gerben. aber handwerk schreckt manche auch ab - das klingt nach viel dreckiger arbeit die man einfacher haben kann, selbstversorger klingt da viel sauberer und stylischer ; )
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#54by Christina » Thursday 19. September 2013, 18:57

Ok. Vielleicht in die Richtung: Wiki Alte Viehrassen halten und nutzen
Klingt nicht toll, sagt aber alles... Wenn jetzt noch einer diesen Inhalt in wohlklingende Worte packen könnte? ;-)
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#55by Dine » Friday 20. September 2013, 12:50

Hallo ihr Lieben,

ich finde Claudia hat recht. Das Thema ist natürlich später beliebig auf Gebrauch/Verbrauch/die Herstellung von Produkten unserer "Alten" erweiterbar.

Doch finde ich für den Anfang sollten wir uns auf das wesentliche und den Kernpunkt beschränken: die Haltung unserer alten Rassen.
Alles andere mag später in einem natürlich Wachstumsprozess dazu kommen, vielleicht sogar irgendwann ein Buch (was mich einerseits extrem freuen würde). Doch bin ich dagegen, das Projekt von vorne herein so groß anzulegen.

Daher mein Vorschlag, der sich an Jürgis schönes Post anlehnt: "Wiki Haltung alter Rassen" oder einfach "Wiki alte Haustierrassen".

So kurz und prägnant wie möglich.

Was sagt ihr?

LG,
Dine
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** The link is only visible for members, go to login. ***
User avatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Posts: 235
Joined: 12.2011
Location: Tellingstedt
Highscores: 2
Gender: Female

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#56by schnuckened » Friday 20. September 2013, 15:38

dine, aber auch die anderen, da bin ich völlig anderer meinung. ein schönes beispiel ist ein buch aus alten DDR-zeiten der 50 er jahre, es heißt "land-forst-garten". (herwig, wenn der besuch klappen sollte, kann ich es dir ja mal zeigen)...
es ist sowas wie hier beschrieben wird machen zu wollen, ein in buch gebundenes wikipedia der damaligen, jetzt alten rassen, techniken und wirtschaftsweisen. eine wissensdatenbank aus jener zeit mit fast 1000 seiten. ich schmökere gern mal darin, denn es enthält viel von dem, was zu verlernen droht. und hier wird ganz besonders klar, die dinge der landwirtschaft sind untrennbar miteinander verbunden, so wie ich es bisher versucht habe darzulegen. ihr könnt ja klein anfangen, aber ihr werdet bald merken, dieses lückenhafte "wissen" reicht nicht aus!

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
User avatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Posts: 760
Joined: 04.2013
Location: Niederlausitz
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#57by Herwig » Friday 20. September 2013, 16:12

Ich seh es ähnlich wie ed.
Wenn ein Wiki, dann aber richtig.
Meiner Ansicht nach kann ein Wiki NICHT zu umfangreich sein, weil es ja über Suchfunktionen läuft. Also nicht jeder bekommt ALLES angezeigt, übermäßiger Inhalt kann also nicht verwirrend wirken.
Und stellt euch vor, jemand sucht alternatives Eiweissfutter er wird alles lesen und bekommt Futtererbse angezeigt, nun will ersich über Futtererbsen informieren, danach über den Anbau von Futtererbesen und die Impfung mit Knöllchenbakterien, nun über Saatmenge und Bodenpunkte etc etc etc. In der Regel wird soetaws eine unendliche Geschichte, darauf sollten wir vorbereitet sein.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#58by schnuckened » Friday 20. September 2013, 19:57

...und dine, die haltung der "alten rassen" in bezug auf selbstversorgung beinhaltet automatisch auch dessen verwertung. wenn ich ein wollschwein halte und schlachte möchte ich aber auch wissen, wie bereite ich die noch gut gefüllten därme für die wurst auf. kann ja nicht sein, die bekommt der hund oder werden gar weg geschmissen und der fleischer bringt welche vom fachhandel mit, nur weil niemand mehr weiß, wie die schnüre umgekrempelt, gesäubert und gesalzen werden... verstehst?
im gegensatz dazu wird man eine banale rassebeschreibung allemal im netz finden.

solche beispiele gäbe es zu hauf, über heuhaufen, harken, nen alten lanz; ich weiß nicht, mir geht das herze über, wenn ich nur dran denke...
und versprochen, wir helfen euch, ihr steht nicht alleine da!

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
User avatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Posts: 760
Joined: 04.2013
Location: Niederlausitz
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#59by Christina » Friday 20. September 2013, 22:59

Ich denke, man muss unterscheiden:
Soll der Fokus auf den Internetauftritt gerichtet sein, dann kann das Wissen ganz weit wachsen, oder soll hauptsächlich ein Buch draus werden, dann macht die Zentrierung Sinn.
Da wir hier alle im Netz sind, wird wohl das weite wiki eher das Ding werden, oder???

Auf jeden Fall hab ich mir vorhin das alte Buch bestellt und bin nun sehr gespannt, was Ed da empfohlen hat.
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#60by Claudia » Saturday 21. September 2013, 04:29

schnuckened wrote:und versprochen, wir helfen euch, ihr steht nicht alleine da!

grüße

ed


:jc_doubleup:

Das Buch habe ich mir auh bestellt, Ed könntest Du es vielleicht in den Bücherempfehlungen vorstellen, falls es dort nicht ist (hab jetzt nicht geschaut)

Ich denke wenn(!) irgendwann ein Buch daraus gefunden sollte, wird man es auch nicht einszueins übernehmen, sondern filtern. Da schadet es nicht ein möglichst breites Sprektum zu rVerfügung zu haben.
Ich finde es ist einfacher weit zu stecken und dann wachsen zu lassen, als den Rahmen eng zu stecken und dann weitaus arbeitsaufwendiger an einer Erweiterung zu arbeiten- zumal der Name dann ja nicht mehr passt,
Vor allen sollten wir nicht vergessen, die Fütterung der alten Rassen ist simple und relativ minimal. Wenn der Fokus nur darauf liegt, was soll man schreiben?
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#61by Claudia » Sunday 22. September 2013, 06:37

Ich fasse nochmal alle Vorschläge zusammen:

1. VIEHl Fachwissen alte Rassen
2. VIEH Datenbank Fachwissen
3. Wiki der Vieh-Haltung
4. Vieh-Wiki Tierhaltung
5. VIEH(l)fältiges Wiki
6. Wiki für ViehVersorgung wie früher
7. Vielfältiges Wiki
8. Wiki der Vielfalt
9. Bewahre historisches Wissen
10 .Wiki gegen das Vergessen
11. Wiki der Vieh-Haltung
12. Wiki Haltung alter Rassen
13. Wiki alte Haustierrassen
14. Wiki Alte Viehrassen halten und nutzen
15. Alte Nutztierrassen WIKI
16. Haltung von Nutztierrassen WIKI

weitere vorgeschlagene Schlagworte:
"modern"
"heute"
"alte Rassen"

Ich denke wir können noch 20 Jahre überlegen, aber vielleicht wäre es sinnvoll eine Abstimmung zu machen, wobei ich durchaus zu einer Fristsetzung tendiere um überhaupt starten zu können.
Weitere Vorschläge bis dato sind natürlich weiterhin möglich :schreib:

Im Sinne von Konfuzius und Mark Twain:

"Selbst ein Weg mit tausend Meilen beginnt mit dem 1. Schritt"

Was meint ihr?
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#62by Christina » Sunday 22. September 2013, 07:30

Abstimmungen finde ich gut.

Ich splitte große Probleme immer in viele kleine, dann sind sie meist ganz einfach zu lösen. Hier würde ich mich zuerst fragen, soll das Wort "wiki" drin vorkommen oder nicht? Wenn wir das entschieden haben, haben wir eine gute Richtung. Was meint ihr?

Ich bin für wiki und ihr?
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#63by Herwig » Monday 23. September 2013, 05:28

Mir wäre es egal...

Ein Vorschlag noch:
Kleinbäuerliches Wiki
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#64by Christina » Monday 23. September 2013, 06:44

Oh, Kleinbäuerliches Wiki finde ich auch seeehr interessant!
Massentierhaltung werden wir mit dem Wissen nie bedienen (wollen) und Menschen ohne Tiere auch nicht. Es bleibt also nur der Kleinbauer, der erreicht wird.
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#65by schnuckened » Monday 23. September 2013, 07:00

trifft den nagel auf dem kopf!... :smileyvieh:

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
User avatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Posts: 760
Joined: 04.2013
Location: Niederlausitz
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#66by mangalitza » Monday 23. September 2013, 07:23

Herwig, das isses!!!!
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#67by Herwig » Monday 23. September 2013, 08:28

....wäre fast zu überlegen ob wir da noch eine Domain sichern?? Ist bloß ärgerlich mit dem ä !
Außerdem habe ich schon an die 20 Domains gesichert.
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#68by Christina » Monday 23. September 2013, 08:30

das ä könnte man theoretisch mit "wiki des kleinbauern" umgehen...
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
User avatar
Christina
Moderator
Moderator
Posts: 1006
Joined: 12.2007
Location: Zwischen Hamburg und Bremen
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#69by mangalitza » Monday 23. September 2013, 08:36

Mittlerweile kann man auch Domänen mit Umlauten registrieren lassen, werden technisch anders verwaltet als "normale" Domains, angezeigt in der Webadresse wird allerdings der Name mit dem Umlaut.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#70by Claudia » Monday 23. September 2013, 08:39

Ich bin immer sehr für Domains sichern. Das spart Ärger im nachhinein.
Umlaut Domains sind doch mittlerweile möglich und kosten auch nur ein paar Cent wie die anderen.
Würde ich auch spenden : )
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#71by Herwig » Monday 23. September 2013, 08:51

Nun gut, so müssten wir noch weiter über den Namen abstimmen.
www.kleinbäuerliches-wiki.de

Gut oder nicht??
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#72by Claudia » Monday 23. September 2013, 09:02

gut! :tanzen4:
User avatar
Claudia
Moderator
Moderator
Posts: 891
Joined: 04.2013
Location: Wendland
Gender: Female

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#73by mangalitza » Monday 23. September 2013, 09:05

wunderbar! :dh:
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#74by Herwig » Monday 23. September 2013, 09:19

Noch ein kurzes Anliegen an Michael,
könntest die Einrichtung der weiteren Datenbank machen, du weißt doch, Herwig ist PHP Blind (Eigendiagnose) MySql Situation ist ähnlich schlecht. Ich weiß ich weiß, was ich richtig gut kann ist: Schlau rumlabern....
Ich wollt aber sowieso mit Dir telefonieren, Samstag keiner da, just eben keiner da...
Ich mach das hier mal öffentlich, damit auch der letzte bemerkt, dass DU die Datenbanken im Griff hast, z.B. VIEHzählung auf Datenblatt ist Michaels Verdienst!!!!!!!
User avatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Posts: 3432
Joined: 10.2006
Location: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Gender: Male

Re: Altes oder wieder gewonnenes Wissen erhalten

Post#75by mangalitza » Monday 23. September 2013, 09:45

Armer Kerl!

Samstag habe ich endlich einen neuen Diepholzer Ganther bekommen und bin deswegen durch die halbe Republik gefahren; zurzeit kannst Du mich telefonisch nicht erreichen, da "aufe" Arbeit.
Ich kann da mal nach schauen, habe aber keine Vorstellung davon, wie umfangreich da eingegriffen werden muss.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
User avatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Posts: 518
Joined: 10.2007
Location: Rheinland
Highscores: 149
Gender: None specified

PreviousNext

Beteilige Dich mit einer Spende
cron