Wie sind eure TWZ

Moderator: Claudia


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4739

Re: Wie sind eure TWZ

Beitrag#51von MiVa » Donnerstag 3. November 2011, 20:19

@Alex
Da hast Du recht.Eigentlich hätte ich sie nicht nehmen sollen die zwei Alpine,aber ich hatte sie ja reserviert,obwohl...als ich kam,rannten da zig Kleine rum und ich konnte sie mir direkt aussuchen,dabei hatte die Frau gesagt,der Chef würde zwei an die Seite machen.In Deutschland wurde mir fast zur gleichen Zeit eine Mutterziege mit weibl. Lamm angeboten,sogar noch in der Laktation.Anfangs hatte ich mich noch geärgert,weil der Milchziegenhof so teuer war und ich die Poitevine nicht nahm,aber jetzt sind die Kinder so froh über die Alpine,daß es dann doch ok war,grad weil die TWZ etwas scheu sind.
Irgendwie bin ich immer noch auf der Suche nach Anglo Nubier.Da ich aber meine Ziegen alle testen(Brucellose) lasse und gespannt auf die nächsten Ergebnisse bin,möchte ich bis nächstes Jahr mit dem Zukauf warten.Nächstes Jahr möchte ich auch auf CAE testen lassen auch bei den Mischlingen.Erst dann wenn alles ok ist,geht die Suche weiter.Brucellose ist pflicht, CAE nicht.Werd mich aber da nochmal mit dem Amt in Verbindung setzen,wenn es soweit ist.Bis dann. Gruß MiVa
Benutzeravatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 177
Registriert: 04.2010
Wohnort: Frankreich
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wie sind eure TWZ

Beitrag#52von Alex » Donnerstag 3. November 2011, 22:40

Hallo,

Anglo Nubier sind aber auch ziemlich teure Ziegen. Vom Wesen her sollen sie ja sehr angenehm sein, mir gefallen sie optisch nicht so recht. Wenn ihr mit den Alpinen eure Freude habt, dann ist der Preis ja eigentlich zweitrangig, meine zwei teuersten TWZ sind auch mit Abstand meine zwei besten Ziegen.

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Wie sind eure TWZ

Beitrag#53von MiVa » Sonntag 6. November 2011, 19:17

@Alex
Hallo,
das stimmt.Egal um was es sich für ein Tier handelt,wenn man es liebt,es einem gefällt,eben einfach alles paßt,dann ist wirklich der Preis zweitrangig.Bei mir müssen die Tiere nicht unbedingt Papiere haben,denn es gibt auch gewissenhafte Hobbyzüchter,die nicht kreuz und quer decken lassen,sondern auch auf die Rassenmerkmale achten usw.Hab bei mir noch keinen Züchter gefunden,der Anglo Nubier verkauft.Es stimmt,sie haben ihren Preis.In Frankreich ist diese Rasse nicht anerkannt.Man bekommt ganz wenige reinrassige mit Papieren.Die Papiere haben sie nur,weil sie aus Deutschland,England usw. importiert wurden und der Züchter in einem dt. Ziegenzuchtverein ist.Also bekommt man hier mehr Anglo Nubier "reinrassig" ohne Papiere und wenn man Glück hat,sind sie auch auf Brucellose und vielleicht auf CAE getestet.So viel ich mitbekommen habe,ist das Sanierungsprogramm gegen CAE freiwillig und man muß alles selbst bezahlen.Also keine Hilfe vom Staat.Würde der Staat einen Teil unterstützen,würden mehr Züchter und Privathalter diese Untersuchung mitmachen.Preise AN ab 250.- € ohne Papiere.Mit Abstammungsnachweis ab 550.- € aufwärts.Obwohl es gibt auch hier Verkäufer die 600.- € für einen AN Bock haben wollen,aber nichts zu dem Tier sagen.
Heute morgen waren alle meine Ziegen faul in der Sonne gelegen.Ich hatt emich mitten zu ihnen gesetzt.Keine/r der TWZ ist aufgestanden.Ich hab mich dann direkt neben die Alpine gesetzt,aber es hat mich gefreut,daß die TWZ auch alle liegen geblieben sind.Bis dann.Gruß MiVa
Benutzeravatar
MiVa
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 177
Registriert: 04.2010
Wohnort: Frankreich
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Beteilige Dich mit einer Spende