die "ungewöhnliche" ziege

Moderator: Claudia


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2185

die "ungewöhnliche" ziege

Beitrag#1von schweinchen criss » Dienstag 21. Oktober 2008, 09:12

hallo,
seit letzter woche hat mein haflinger einen tollen, neuen freund. es ist ein hochbeiniger, ziemlich grosser kastrierter ziegenbock, gleicher fellfarbe.
ich holte ihn von einer frau, da stand er mit einem hengst auf breitband ohne strom.
ja und wie wir ihn rauszogen, schwupps stellte er sich flugs wieder an den pferdebauch rein. er geht nie wirklich weg von der seite des pferdes.
hier angekommen, hat er sich gleich meinem pferd angeschlossen und nach 2 tagen in der box, die wunderbar liefen, lief er dann frei mit raus auf die neue weide, immer 1-2 meter vorneweg, hört auch und es war wunderbar. na und nun stehen die beiden zusammen als freunde, auch mein pferd orientiert sich an ihm, sehr schön. er ist ruhig, kennt die pferdsprache, wunderbar, er gallopiert auch dem pferd hinterher. mit ziegen stand er auch mal, hat sich aber dann gleich wieder dem pferd angeschlossen, da er in seiner jugend mit pferd aufgewachsen ist. er kennt aber beides, scheint also ein echter doppelsprachler zu sein. in dem falle super. kennt ihr auch solche ziegen? l.g. katrin
Benutzeravatar
schweinchen criss
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 18
Registriert: 09.2008
Wohnort: 04509
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von alfredo » Freitag 21. November 2008, 08:18

Hallo Katrin,
vier Wochen nach Einstellung Deines Beitrages möchte ich nun hier auch meine Hoffnung ausdrücken,
dass unsere `Kleopatra´ ( Burenziegenlamm) die seit letzten Sonntag auf dem Hof ist
eine ähnlich gute Kameradin meinem Rheinisch - Deutschen Rapphengst (Jährling) werden wird.

Noch sind mir seine Liebkosungen gegenüber der Ziege zu brutal, so dass die beiden sich zunächst durchs
Gitter beäugen können - draußen laufen sie aber zusammen...

Ja, Ziegen sind schon gute alternative Pferdegesellchafter...

Bildle Grüße
Alfredo

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 202
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Ich kenne so was auch

Beitrag#3von Kuschelkatze » Freitag 23. Januar 2009, 11:12

Wir hatten in meiner Kindheit auch alles Viehzeug.
Unter anderem Kaukasische Bergziegen und ein Ponny. Die Ziegen sind sehr gelehrig, und ich brachte ihnen Kunststückchen bei.
Eine sprang auch immer auf mein Ponny. Wie bei den Bremer Stadtmusikannten. Ich muß mal in meinen Bildern kramen. Vielleicht finde ich sie noch. dann stelle ich sie mal dazu. Ich habe auch eins, wo ich auf einen unserer Bullen sitze. Ich gehe mal auf die Suche.
Zweierlei Dinge eignen sich zur Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens.
---> Katzen und Musik <---

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Kuschelkatze
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 75
Registriert: 12.2008
Wohnort: 01979 Lauchhammer Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Bilder

Beitrag#4von Kuschelkatze » Freitag 23. Januar 2009, 12:07

Hier die Bilder, die ich gefunden habe. Leider schlechte Qualität. 70iger Jahre DDR Zeit.

Bild Bild Bild

Bulle BobBob. Das war der, auf dem ich reiten konnte. Kaninchen über Kaninchen. Schweinenachwuchs.

Bild Bild

Kaukasische Bergziegen.
Zweierlei Dinge eignen sich zur Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens.
---> Katzen und Musik <---

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Kuschelkatze
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 75
Registriert: 12.2008
Wohnort: 01979 Lauchhammer Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Hier noch ein Bild

Beitrag#5von Kuschelkatze » Samstag 31. Januar 2009, 17:40

Durch Zufall hat sich vorige Woche meine ( warscheinilche ) Halbschwester gemeldet. Nach einigen Telefonaten, hat sie mir Bilder geschickt.
Hier ist zumindes das Pferd mit den Ziegen zu sehen.

Bild Bild

Die kleine Huehnergöttin. Hier etwas älter mit meinem Pony und den Kaukasischen Bergziegen.
Zweierlei Dinge eignen sich zur Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens.
---> Katzen und Musik <---

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Kuschelkatze
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 75
Registriert: 12.2008
Wohnort: 01979 Lauchhammer Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Herwig » Samstag 31. Januar 2009, 19:23

Hallo kuschelkaste, bekommt man da nicht Heimweh nach der guten alten Zeit??

Wie geht es dir jetzt in der Stadt? Würdest du lieber wieder auf dem Lande wohnen??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Hallo

Beitrag#7von Kuschelkatze » Samstag 31. Januar 2009, 19:49

Hallo Herwig.

Ich würde zu gern auf dem Land wohnen. Würde mich den ganzen Tag um meine Tiere kümmern.
Wir mußten damals wegziehen, da das Land nicht uns gehörte. Jetzt bin ich schon über meine Kaninchen und Hühner froh.
Morgen rette ich noch al 17 Hühner. egal, ob sie Eier legen oder nicht.
Ich kann nicht anders.

Ich würde lieber auf dem Land wohnen. Habe ja FA FTP ( Facharbeiter für Tierproduktion ) gelernt. Kann also schwer arbeiten.
Rinder und Schweinestall. Jetzt bin ich in der Pflanzenproduktion tätig. GWH.

@ Herwig. Hast du noch Platz bei dir ? Für meine 5 BKH´s, meine Kaninchen, meine Huehner und meinem Sohn ?
@ Herwig . War ein Scherz. Mach dir keine Panik. Bild

Aber Landleben , ja gerne !

L.G. S.Hühne
Zweierlei Dinge eignen sich zur Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens.
---> Katzen und Musik <---

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Kuschelkatze
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 75
Registriert: 12.2008
Wohnort: 01979 Lauchhammer Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende