Blobe Ziege aus Österreich und Capra Grigia aus der Schweiz

Moderator: Claudia


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 796

Blobe Ziege aus Österreich und Capra Grigia aus der Schweiz

Beitrag#1von Jaegertom » Montag 4. Juni 2012, 00:30

Auch hier eine kleine Vorstellung der Rassen.
In Österreich kommt die Blobe Ziege vor, eine sehr zähe widerstandsfähige alpine Rasse.
Blob ist tirolerisch und heißt blaugrau. So sind sie tatsächlich, längeres Deckhaar (bemantelt), stark nach außen gebogene Hörner.
Kurz vor dem Aussterben erkannten die Österreicher die Rasse und ließen genetische Untersuchungen machen die ihre Einzigartigkeit bestätigten.
Erst 2009 wurde sie als Rasse anerkannt. Es gibt Farbsschläge, die vorne weiß und hinten grau sind, die Ganserten. Ähnlich wie Pfauenziege, nur eben in grau.
Sie kann auch ganz in schwarz vorkommen, ist dann aber lediglich Genträger und provisorisch zur Zucht geeignet.
Weiterhin liegt klar eine Verwandschaft zur Passeirer Gebirgsziege vor, die es auch in Blob gibt. Nur die Kopfform mit der sehr hohen Stirn lässt dann den Unterschied zu. Diese Rasse gibt es noch vermehrt in Langhaarig, die Zottelten. Und sollte natürlich erhalten werden.
Stand derzeit ca 150 Herdbuchtiere!!!

Die Schweizer haben ebenfals ihr Elitegeisslein, die Capra Grigia.
Sie unterscheidet sich in der längeren Kopfform und den enger gestellten Hörnern von der Bloben.
Aber die Schweizer haben ein Problem: die Inzucht. Nach der CAE Sanierung gab es kaum noch Ziegen, so wurden damals auch aus Südtirol ein paar Überlebende
Blobe den in der Schweiz verbliebenen Capras einverleibt. Die Capra Grigia ist näher mit der Nera Verzasca und den Schweizer Typen Pfauenziegen verwandt,
kommen doch viele Nachkommen aus diesen beiden Rassen.
Sie ist etwas frohwüchsiger als die Blobe und auch im Winter OHNE Kraftfutter noch mit Heu mästbar!
Allerdings will man hier kein Langhaar haben.
Um den Comer See gibt es den Zwischentyp, der sowohl den Bloben als auch den Capras ähnelt.
Derzeit sind bei ProSpecieRara ca 370 Herdbuchtiere gemeldet, ich sehe aber in der engen Linienzucht ein großes Problem für die Zukunft.
Übrigens sind alle aus SÜDTIROL stammenden grauen Ziegen KEINE Capras, sondern BLOBE!!

Wir haben von den Bloben Ziegen eine der größten Herden überhaupt mit 20 Tieren, von der Capra sind derzeit 9 Ziegen bei uns und beteiligen uns bei der Arche Austria und ProSpecieRara an der Erhaltungszucht dieser wunderschönen alten Rassen aus voriger Zeit.
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blobe Ziege aus Österreich und Capra Grigia aus der Schw

Beitrag#2von Conny » Montag 4. Juni 2012, 18:17

Hallo,

ein paar Bilder wären nicht schlecht :)

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Blobe Ziege aus Österreich und Capra Grigia aus der Schw

Beitrag#3von Jaegertom » Mittwoch 6. Juni 2012, 14:07

Hallo Conny,
schau hier in der Rassebeschreibung nach, die habe ich für Vieh erstellt.
Gruß
Tom
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blobe Ziege aus Österreich und Capra Grigia aus der Schw

Beitrag#4von Jaegertom » Mittwoch 6. Juni 2012, 21:56

Habe vergessen, dass es auch noch eine schöne Seite gibt unter:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

oder auch die Rassenbeschreibung
www.arche-austria.at/
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende