Was ist das für ein Tier?

Moderator: Conny


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 550

Was ist das für ein Tier?

Beitrag#1von Uwe » Donnerstag 5. Februar 2015, 18:09

Heute habe ich auf meiner Fotofalle ein Tier gefunden welches ich nicht zweifelsfrei zuordnen kann. Jemand eine Idee?
Kein Karnickel, eher auch keine Ratte und eine Maus schon gar nicht!
Ohren für eine Ratte zu groß, für ein Karnickel zu klein, Rute eher buschig (auf einem anderen Foto zu sehen).
Das Foto wurde im Voraum meiner Voliere aufgenommen, der Raum ist zu der Zeit geschlossen.
Bild

Das Tier sitzt am linken Bildrand, ca. mittig am Draht.
Eigentlich war ich auf Ratten fixiert ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#2von frank.s » Donnerstag 5. Februar 2015, 19:21

Hm...ist schlecht zu erkennen, ich würde auf einen Gartenschläfer tippen.
Viele Grüße
Frank
Benutzeravatar
frank.s
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 152
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mainz
Geschlecht: männlich

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#3von Uwe » Donnerstag 5. Februar 2015, 19:24

OK, bei Siebenschläfer war ich auch schon ... nur um diese Jahreszeit bei den Temperaturen?
Ein anderes Foto zeigt den Kopf:
Bild
Bild
Nahezu zeitgleich ...
Zuletzt geändert von Uwe am Donnerstag 5. Februar 2015, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#4von Jana » Donnerstag 5. Februar 2015, 22:13

Hi,

du kannst sicher die Größe des Tieres besser einschätzen. Kaninchen bis Maus ist ja ein sehr weites Spektrum... Aber du kennst ja deine Anlage und kannst das Bild ins Verhältnis setzen.

Ich dachte kurz an eine Bisamratte, aber die Ohren sind wirklich viel zu groß...
Ist denn Wasser in deiner Nähe?

Grüße,
Jana
Benutzeravatar
Jana
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 39
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#5von Uwe » Donnerstag 5. Februar 2015, 22:25

Da kann keine Bisamratte rein, kein Loch! Zudem glauge ich nicht an Bisam, die Ohren sind zu groß!
Die Fotofalle steht wieder am Platz, vlt. kommt der Besuch noch einmal vorbei.
Schläfer scheint mir wahrscheinlich. Werde mal nach einem Schlafplatz suchen ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#6von Jana » Donnerstag 5. Februar 2015, 22:56

Daher habe ich ja nach deiner Größeneinschätzung gefragt. Eine Bisamratte wäre ja ein vielfaches eines Siebenschläfers. Das Ohrenproblem hatte ich bezüglich Bisam aber auch...

Es hat also eher Mäusegröße?

Grüße,
Jana
Zuletzt geändert von Jana am Donnerstag 5. Februar 2015, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jana
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 39
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#7von Uwe » Donnerstag 5. Februar 2015, 23:33

Nein, deutlich größer ... eher kleine Rattengröße. Siebenschläfer könnte passen - nur eben nicht jetzt bei der Kälte!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#8von schnuckened » Freitag 6. Februar 2015, 07:21

Ich muss jetzt mal zugeben, ich habe nach nem Siebenschläfer gegoogelt und musste feststellen, Uwes Tier ist kein Siebenschläfer, Uwes Tier hat zu große Ohren und einen völlig anderen Schwanz! (Beim Siebenschläfer buschig behaart) Und der Siebenschläfer müsste jetzt wirklich pennen!.

Ba, ich bin gespannt, aber wir bekommen es raus!

Danke Uwe für die schönen und spannenden Bilder!

Ed

So, bin noch einmal hier.
Gartenschläfer und Sieben- sind nicht das Gleiche. Uwes Bild ähnelt eher dem Gartenschläfer aus der Familie der Bilche. Leider fehlt bei Uwes Bildern die auffällige Zeichnung im Gesicht des Gatenschläfers. Also ganz durch sind wir noch nicht!
Zuletzt geändert von schnuckened am Freitag 6. Februar 2015, 07:50, insgesamt 1-mal geändert.
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#9von Uwe » Freitag 6. Februar 2015, 10:56

Mal abwarten, die Fotofalle steht wieder an ihrem Ort (etwas erhöht wegen der Bodenreflexionen) und bringt vlt. nähere Erkenntnisse oder bessere Bilder - wenn das Tier denn noch einmal auftaucht!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#10von Jana » Freitag 6. Februar 2015, 11:32

Hallo,
ich bin auch wieder dabei.

Nach Wikipedia würde ein Siebenschläfer und entsprechend wahrscheinlich auch ein Gartenschläfer im Winter schon hin und wieder kurz aufwachen können, zwar selten, aber...

Was weißt du denn über sein Verhalten. Ist irgendwas angefressen, wenn ja, was? hat es irgendwelche sichtbaren Spuren, Köttel etc hinterlassen?
Vielleicht kommen wir ihm ja auch über seine Lebensweise näher.

Grüße,
Jana
Benutzeravatar
Jana
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 39
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#11von Uwe » Freitag 6. Februar 2015, 11:58

Angefressen ist da nichts, Hinterlassenschaften auch nichts! Auch ist mir noch nicht klar wo der schläft bzw. wie der da reinkommt ...
Im Moment tendiere ich Richtung Haselmaus ... für den Bilch fehlt die klare Zeichnung. Ich werde eine zweite Kamera mit anderer Perspektive aufstellen und Nüsse auslegen.

Da ist er wieder, noch nicht optimal aber schon etwas besser zu erkennen am unteren Bildrand:
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Uwe am Freitag 6. Februar 2015, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#12von Fuhrmann » Samstag 7. Februar 2015, 09:14

Uwe kannst Du den Blitz etwas abschwächen ?
Evtl. ein Stück Tesafilm über den Blitz kleben, vlt. auch nur Teilweise.
Dann könnten die Bilder noch mal besser werden
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#13von frank.s » Samstag 7. Februar 2015, 10:57

Ich bin immer noch der Meinung es ist ein Gartenschläfer, passt von der Größe und Aussehen. Warum er nicht in der Winterruhe ist, verstehe ich auch nicht, vielleicht hatte er nicht genug gefressen und keine Vorräte mehr. Leg mal nen Apfel hin, da müsste er dran gehen....Sind possierliche Tiere und glaube auch unter Naturschutz.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Viele Grüße
Frank
Benutzeravatar
frank.s
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 152
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mainz
Geschlecht: männlich

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#14von Uwe » Samstag 7. Februar 2015, 11:05

Habe gestern die IR-Dioden teilweise abgeklebt und ein leckeres Menü aus Trockenobst und Nüsse ausgelegt, zudem eine zweite Kamera im Video-Modus aufgestellt. Mal nachsehen was drauf ist, die "Köder" sind alle weg ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#15von Uwe » Montag 9. Februar 2015, 11:57

Zwei Nächte die Kameras mitlaufen lassen und was ist es ... eine Maus! Wie man sich täuschen kann!
Bild
Bild
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#16von schnuckened » Montag 9. Februar 2015, 21:38

Wat habt ihr denn für Monstermäuse??? Und der hasenartige Kopf erinnert ja schon fast an einen Degu, , ist nicht doch einer in der Nachbarschaft entlaufen??? Wenn ja, solltest du noch ein Partnertier dazu tun!!! :vordiewandrenn: :viannen_114:

Grüße

Ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#17von Uwe » Montag 9. Februar 2015, 21:54

Ich werde das weiter beobachten, die Kameras stehen ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#18von Herwig » Dienstag 10. Februar 2015, 06:19

Das die Mäuse so gut wachsen liegt an dem Mastfutter (leckeres Menü aus Trockenobst und Nüsse).
Ne im Ernst mein erster Gedanke war echt, das es nur eine Maus ist und der buschige Schwanz durch eine Bewegung entstanden ist. Ich wollte mich nur nicht blamieren....
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#19von Uwe » Dienstag 10. Februar 2015, 10:44

Maus hatte ich auch im Visier da ich mir nicht erklären kann, wie ein größeres Tier da reinkommt!
Ratten haeb ich ausgemerzt, aber Mäuse können durch den Kükendraht der Voliere.
Schade eigentlich, ich hätte gerne mal einen Sieben- oder Gartenschläfer gesehen ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist das für ein Tier?

Beitrag#20von Christina » Dienstag 24. Februar 2015, 19:07

Eine Freundin von mir hatte gerade einen Siebenschläfer im Karton gefunden. Sind wirklich süß, die Tierchen, machen aber unheimlich Lärm, wenn sie erstmal ihre Großfamilie gebildet haben.
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende