triarden von mücken!!!!!

Moderator: Conny


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 429

triarden von mücken!!!!!

Beitrag#1von schnuckened » Montag 17. Juni 2013, 21:19

es kommt, wie es kommen musste! nach der hochwassermisere klingeln triarden von mücken in der luft. aber nicht nur dort. mit jedem schritt durchs hohe gras scheucht man ganze schwärme auf. ich denke, es ist nicht nur hier in spreewaldnähe so, hier wo auch die spree über wochen randvoll war. am freitag wurden meine heidschnucken geschoren. bloß gut, mit pelz hätten sie es nun auch nicht ausgehalten und wären bei den angekündgten 33 grad kollabiert. nee, das ist schon gut so. aber damit ist auch der insektenschutz weg, das ganze körper ist am großteil des tages mit mücken übersäät. ein befreundeter soay-halter hat es ebenfalls schlimm, seine tiere verziehen sich in den stall und hoffen auf linderung. aber denkste, hier machen es sich die plagegeister besonders gemütlich.
nun hat ja die chemische industrie allerhand mittelchen, nervengifte, duftwässerchen und trallala, um die mücken fernzuhalten, oft mit allroundversprechen, auch andere mistviecher wie zecken und haarlinge los zu werden. ich mag das irgendwie nicht, wenn es nicht sein muss. was meint ihr, gilt es eher das leid durch mückenfraß zu beenden oder gehe ich lieber durch verabreichen diverser mittel ne schrittweise vergiftung meines tierbestandes ein? und, wie ist es bei euch, habt ihr auch diese mückenplage und was unternimmt ihr?

grüße

ed
Zuletzt geändert von schnuckened am Dienstag 18. Juni 2013, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#2von Alex » Montag 17. Juni 2013, 22:57

Gegen normale Mücken hilft es nicht, aber ich gebe im Frühsommer meinen Tieren Eprinex pour on drauf. Es ist gleichzeitig ein Entwurmungsmittel, (hilft auch bedingt gegen Zecken), hilft gegen die Dasselfliege, auch keine Haarlinge, Läuse und keine Räude mehr. Es ist zwar nicht biologisch, aber meinen Tieren tut es sichtlich gut. Mit dem abendlichen Schnakeneinfall, müssen meine Tiere genauso leben wie ich.

Produkte des Neembaumes sind biologisch und sollen gegen Parasiten helfen, habs noch nicht ausprobiert. Wenn du es versuchst, lass mich wissen obs gewirkt hat.

Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#3von schnuckened » Dienstag 18. Juni 2013, 18:34

gut alex ich werde neemöl mal ausprobieren, habe mich mal dazu schlau gemacht und folgrndes gefunden, denn flasche auf und einfach so drauf geht wohl nicht...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

ich hoffe, das zeugs gibt es in jeder ortsapotheke oder -drogerie. es ist derzeit mückenhaft echt die hölle!

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#4von Conny » Mittwoch 19. Juni 2013, 11:27

Mit Neemöl vorsichtig sein, führt oftmal zu allergischen Reaktionen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Neemöl wird zwar meist als für Warmblüter gesundheitlich unbedenklich beschrieben, jedoch sollte man die Möglichkeit von Nebenwirkungen nicht ganz außer Acht lassen, insbesondere, da durch unsachgemäße Ölgewinnung und Lagerung auch Giftstoffe, beispielsweise Schimmelpilze, in das Produkt gelangen können. Quelle: Wikipedia

Neulich war ein Bericht über Schafe im TV, wo gesagt wurde, die Wolle schützt nicht nur vor Kälte sondern auch gegen Hitze, da die Wärme aufgrund des Vlieses nicht bis auf die Haut durchdringt.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#5von schnuckened » Donnerstag 20. Juni 2013, 06:12

hallo conny,
hm, beide aussagen irgendwie eigenartig. würde gerne mal deine meinung dazu hören. zum neemöl meine ich da eher, dass die chemische industrie hier pseudohinweise ins wikki gestellt hat. denn so stark verdünnt wie neemöl aufgetragen wird, kann die mögliche schimmelpilzspore ja kaum was anrichten oder? wenn auf unsachgemäße anwendung hngewieden würde, könnte ich das noch einigermaßen nachvollziehen...

und zum tv? lächerlich oder? 39 grad unter der wolle treffen im wollpaket auf 45 grad über der wolle. jeder der schon mal beim scheren dabei war wird wissen, wie sich in der gesättigten wolle dann die hitze staut. bekloppte welt, was gerade im fernsehen verbreitet wird...

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#6von Conny » Donnerstag 20. Juni 2013, 08:27

Guten Morgen,

ich weiss jedenfalls von Nebenwirkungen beim Geflügel. Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich es bei meinen Tieren nicht anwende.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#7von schnuckened » Samstag 22. Juni 2013, 22:42

nachdem ich dieses hier

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

gefunden habe, werde ich es auf alle fälle benutzen, auch in den kaninchenställen. die mückenplage wird derweil immer schlimmer!

und da ja vor " angst vor dem wurm" derzeit nicht so viel geschrieben wird, hier noch gleich eine interessante abhandlung zum thema "neem". aus einem weiterem unterthema irgendwie bekannt, das ganze treiben um den baum...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

und vielleicht auch ein grund, warum in "wikki" dinge darüber ganz vorne stehen, die im grunde weniger wichtig sind...

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: triarden von mücken!!!!!

Beitrag#8von Claudia » Sonntag 23. Juni 2013, 06:34

ich benutze es vor jahren sporadisch, aber es ist nicht mein mittel erster wahl gegen mücken.

größtes problem beim neem ein produkt zu finden, welches tatsächlich einen hohen anteil an wirkstoff hat.
auf dem gebiet gibt es ordentlich panscherei und verdünnerei und hochpreisigoder apotheke ist wie immer auch hier kein garant für ausreichend wirkstioff im produkt. (wie immer)

ich kann mir vorstellen, wie bei anderen pflanzen auch, das es schnellwachsende o.ä. pflanzen gibt um den markt abzudecken, aber diese ein anderes wirkstoffpotential haben als die ursprungspflanze. letztendlich weiß man ja auch nicht, welche wirkstoffe oder wirstoffkombinationen vom baum da eine rolle spielen.
schönes beispiel ist die hanfpflanze mit ihren vielen variationen und wirkungen (übrigens auch hervorragend gegen hautpilze und zur unterstützung der letzen wundheilungsphase oder abdeckung von wundrändern

ich hab richtig gute erfahrungen mit neem gegen haut und haarparasiten bei kindern und pferden.
gegen fluginsekten bei pferden fand ich es absolut wirkungslos bzw so kurz wirksam, das lohnte den (kosten)aufwand nicht, aber pferde schwitzen auch, möglich das es daran lag.
im selbstversuch: 0 wirkung gegen bremsen und mücken.

wenn du wenig schafe hast: nähe ihnen doch mäntelchen aus passenden leichten stoff und deck die ein(so wie bei pferden).
der pferdemarkt bietet eine üppige (und fraglich wirksame palette)an wundermitteln.

und wenn es zu schlimm ist: aufstallen und nur zu flugarmen zeiten raus lassen.
ist ja meist nur eine recht kurze phase, wo es ganz schlimm ist

sommersonnenwende ist vorbei-der winter naht : )
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende