Nutztierarche für Arche besuchen...

Moderator: Conny


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1342

Nutztierarche für Arche besuchen...

Beitrag#1von gänseliebhaberin » Donnerstag 1. September 2011, 13:56

Ich möchte Arche für Arche besuchen, Start ist in Berlin am 25sten September...

Wäre es denn möglich dass ich erfahren könnte wo die umgehenden Nutztierarchen von Berlin sind?
ALso absteigend Berlin bis Baden Würrtemberg, Dauer ist egal, ich werde alles zu Fuss hinterlegen, vollkommen auf Technik verzichten (ausser evtl. Mal aufn Internetcafe, damit ich mir die Routen zurecht legen kann...)
Und auf welcher Nutztierarche ich evtl. mein zelt für 1-2 Nächte aufschlagen kann?

Mithilfe dafür ist garantiert!

ich möchte endlich mal wieder den Kopf freibekommen und leben...

Achso es wäre evtl. auch nett, wenn ihr mir sagen könntet auf welcher Nutztierarche kein besuch erwünscht ist...
Benutzeravatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 107
Registriert: 03.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Alex » Donnerstag 1. September 2011, 14:49

Hallo,

das find ich ja echt gut, aber bis du dann unten in Deutschland angekommen bist, ist es doch schon ganz schön frisch im Zelt. Wenn du durch Bayern kommst kannst du gerne dein Zelt bei mir aufschlagen und mir von deiner Reise erzählen. Ich stell mir so ne Tour echt interessant vor, bin ja fast neidisch.

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Beitrag#3von Alli » Donnerstag 1. September 2011, 16:37

hier findest Du die Karten nach Bundesländern in denen alle Nutztier-Archen eingetragen sind. In den meisten Fällen stehen da auch Telefonnummern bei.
Wir liegen vermutlich doch etwas zu weit westlich, als dass Du bei uns vorbeikommen würdest.

Gruß aus dem Bergischen
Alexandra
Nutztier-Arche Nr. 107
Spelsberger Kotten
Benutzeravatar
Alli
Moderator
Moderator
Beiträge: 109
Registriert: 09.2007
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von Herwig » Donnerstag 1. September 2011, 17:10

Mir liegen keine Informationen darüber vor, ob eine Arche keinen Besuch haben möchte.

Allerdings ist es wohl nötig und erforderlich einen Besuch grundsätzlich mit entsprechendem Vorlauf anzukündigen.

Mich würden natürlich deine Erfahrungen auch brennend interessieren. Vielleicht hast du Lust auf ein Reisetagebuch?? Wenn Du das in getippter Form später vorlegst könnten wir über eine Drucklegung diskutieren mit "gewisser Verdienstmöglichkeit".

Das Tagebuch sollte nicht nur Informationen über die NAn enthalten, sondern vielleicht auch Anekdoten Deiner Reise.

Ich sag nur: Sehr spannnnendBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von Ingo » Donnerstag 1. September 2011, 18:55

Moin Moin

Ich liege dann leider nicht auf deinen Weg.
Aber Platz wäre vorhanden.

Viel Spass wünsch ich dir.

MfG Ingo
Ingo Grossnick
Nutztier-Arche-Norderwisch

Arterhaltung fängt Zuhaus an !

Zuchtring zur Erhaltung der Emdener Gans
Benutzeravatar
Ingo
Moderator
Moderator
Beiträge: 250
Registriert: 10.2006
Wohnort: Volsemenhusen
Geschlecht: männlich

Beitrag#6von gänseliebhaberin » Donnerstag 1. September 2011, 19:35

Ingo, alles lässt sich einplanen, hab ja alle Zeit der Welt :)

Nach den Listen der Nutztierarchen hab ich schon geschaut, aber irgendwie finde ich da nicht so dass was ich suche, weil von Berlin aus, wäre ich in ein paar Tagen sicher auch an der Ostsee/Nordsee, und ich würde gerne recht viele Archen besuchen gehen.

Herwig, natürlich werde ich das auch alles schriftlich festhalten, auch mit meinen Anekdoten nicht nur die Archenbesuche :)
Benutzeravatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 107
Registriert: 03.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von dani » Donnerstag 1. September 2011, 20:01

Hallo,

wenn du in unsere Gegend kommst (Unterallgäu) wir haben immer Platz...


LG
Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#8von Ingo » Donnerstag 1. September 2011, 20:14

Wieso Berlin als Ausgangsort?
Kommst du nicht aus Bayern?
Schleswig Holstein könnte ich dir Strecken vorschlagen.
Meld dich mal, wenn du Hilfe brauchst.

Ingo
Ingo Grossnick
Nutztier-Arche-Norderwisch

Arterhaltung fängt Zuhaus an !

Zuchtring zur Erhaltung der Emdener Gans
Benutzeravatar
Ingo
Moderator
Moderator
Beiträge: 250
Registriert: 10.2006
Wohnort: Volsemenhusen
Geschlecht: männlich

Beitrag#9von Bartkaninchen » Donnerstag 1. September 2011, 20:29

Bei mir in Sachsen-Anhalt wäre auch eine Übernachtungsmöglichkeit gegeben. Du müsstest nur zeitig genug einen Termin nennen wenn Du in der Gegend bist. Tel.-Nr. bei Bedarf per PN. Gib einfach Bescheid und schon jetzt eine erlebnisreiche Wanderschaft !
"Man empfindet es oft als ungerecht, daß Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.”

Gerhard Uhlenbruck
Benutzeravatar
Bartkaninchen
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 195
Registriert: 05.2008
Wohnort: Hohenmölsen OT Rössuln
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Beitrag#10von härtsfelder » Donnerstag 1. September 2011, 20:47

Wir sind zwar keine "offizielle" Nutztierarche, aber es läuft allerlei Getier herum und Platz zu Übernachten für ein paar Tage gibt es immer. Wenn wir also in Deiner Richtung liegen liegen und Du eine Rast einlegen willst bist Du jederzeit willkommen.
Gruß
Matthias
Benutzeravatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 85
Registriert: 07.2011
Wohnort: Dehlingen
Geschlecht: männlich

Beitrag#11von karinenhof » Donnerstag 1. September 2011, 21:38

wir liegen bei Berlin und auch bei uns kannst Du gerne übernachten.

Bildle Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#12von Eastwood » Donnerstag 1. September 2011, 21:57

Bei uns, Nutztier-Arche Eastwood, bist du selbstverständlich auch recht herzlich willkommen.
Mit Zelt draussen aber auch kostenlose Übernachtung mit Frühstück bei uns im Haus ist möglich.

Gruß Berti


Talling liegt im Hunsrück (Rheinland-Pfalz)
Benutzeravatar
Eastwood
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 96
Registriert: 07.2011
Wohnort: Talling
Highscores: 13
Geschlecht: männlich

Beitrag#13von klosterbauer » Freitag 2. September 2011, 07:08

Ahoi -

im Bergischen würden wir Dich auch willkommen heißen ...

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#14von gänseliebhaberin » Samstag 3. September 2011, 18:59

Ich kämpfe gerade mit den widrigen Wetterbedingungen, da es nachts ja doch schon ziemlich ziemlich kühl ist... (Probezelten hat es erwiesen :) )

Nun bin ich am überlegen ob ich das ganze strukturiert im Frühjahr/Sommer/Herbst wird auf der ein oder anderen (auch wenn nicht offiziellen Nutztierarche) jede kostenlose Arbeitskraft gerne genommen wird?


Was ich auch sehr interessant fand, nur nicht weiss ob es denn auch möglich ist, ist so wie es dieser Herr gemacht hat:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur mit Pferd quer durch Deutschland?
Benutzeravatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 107
Registriert: 03.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#15von härtsfelder » Samstag 3. September 2011, 20:50

Also,
bei uns gibt es immer was zu tun, und Platz ( Gästezimmer) ist auch vorhanden.
LG
Matthias
Benutzeravatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 85
Registriert: 07.2011
Wohnort: Dehlingen
Geschlecht: männlich

Beitrag#16von Brenda » Sonntag 4. September 2011, 12:00

Hallo Gänseliebhaberin,

eine sehr schöne Idee.
Wir sind zwar noch keine Nutztier Arche, aber Arbeit und Platz gibt es auch bei uns.
Vielleicht liegen wir ja auf dem Weg:
oase-greifenstein.de
Strohballenbau und Kompostklo ist in Planung. Wenn Du die Reise etwas später planst, dann könnten Dir zumindest solche Themen/Aufgaben begegnen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Brenda
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 36
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Beitrag#17von Frankenvieh » Sonntag 4. September 2011, 12:45

Wieso nicht zu pferde? Brauchst nur die Nr vom Forstamt. Ich glaube zu Fuß brauchst du wohl sooo lange. Mit kuh wäre das wohl schwieriger, da müsstest du jedesmal die Muh auf dem Betrieb anmelden und wieder abmelden wenn du weiter ziehst. Natürlich nur mit BVD und BHV1 BescheinigungBildBildBild

Oder wie wärs mit nem Esel??? So ne richtige Pilgernutztierarchentour!


Ach ja, bei uns ist auch Platz zum schlafen, auch für ein HottehüBildim schönen Plothener Teichgebiet in Thüringen.
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 43
Geschlecht: weiblich

Beitrag#18von Frankenvieh » Sonntag 4. September 2011, 12:56

Ich würde es nicht so Knall auf Fall machen, der Winter steht vor der Tür....

Mach dir doch eine schöne Route, was du auf jeden Fall sehen möchtest und so... und zieh im frühjahr los!
da kannst du dann beim heu machen helfen, Weide bauen, .... im Frühjahr überall "kleines Viechzeugs"...

jeder Landstrich hat seinen eigenen Reiz, eigene Traditionen,.... Deutschland ist bestimmt genauso spannend wie Feuerland- Mexiko oder auf den spuren Dschingis Khans (der ist über 3 jahre geritten, kam jetzt mal auf Phönix)

Viel Spaß!
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 43
Geschlecht: weiblich

Beitrag#19von gänseliebhaberin » Sonntag 4. September 2011, 13:26

ich glaub ein Esel ist mir dann doch zu bockig :)


Ja ich dachte eben, dass ich vielleicht im Frühling starte so März/April?
Und mir ne komplette Route zurecht lege...

Für was brauch ich denn dann die Nummer vom Forstamt?
Benutzeravatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 107
Registriert: 03.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#20von Frankenvieh » Montag 5. September 2011, 09:41

Bei uns mußt du ein Nr.-Schild gut sichtbar am Pferd anbringen, diese Dinger gibt`s beim Forstamt. Ansonsten kann es Strafe geben. Ich weiß nicht wie das andere Bundesländer handhaben.
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 43
Geschlecht: weiblich

Beitrag#21von gänseliebhaberin » Montag 5. September 2011, 12:25

kenn ich gar net ;)

Heisst muss mich dann auch ne ganze ecke über die bestimmungen informieren :)

auf ner Kuh, wäre natürlich auch genial, aber ob die gerade für weite Strecken so gut geeignet ist?
Benutzeravatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 107
Registriert: 03.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#22von klosterbauer » Montag 5. September 2011, 13:46

bei uns ist, glaube ich, das Veterinäramt zuständig, will es aber nicht beschreien. Wichtig ist, dass Du weißt, wo man es bei Dir daheim organisiert, das Kennzeichen gilt wohl in ganz Deutschland (wär ja sonst noch verrückter). Es gibt halt eine Pflicht, dass sich Reiter identifizieren lassen müssen

Beste Grüße

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#23von gänseliebhaberin » Montag 5. September 2011, 15:44

Hab davon echt noch nie was gehört, naja aber auch net schlecht wenn man mal zu schnell durchn Blitzer rauscht :)
Benutzeravatar
gänseliebhaberin
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 107
Registriert: 03.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#24von Conny » Montag 5. September 2011, 16:48

Die Nummernschilder für Pferde gelten für die gesamte BRD. In Brandenburg und Berlin ist das Vet.-amt dafür zuständig und die Nr. des Forstamtes benötigst du, um dir eine Genehmigung geben zu lassen, dass du mit deinem Hottahüh durch den Wald reiten darfst.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#25von klosterbauer » Dienstag 6. September 2011, 08:43

Ahoi

auch das ist überall anders. Bei uns im Oberbergischen herrscht "Wegefreiheit" - da darfst Du überall reiten, wo es nicht explizit verboten ist. Spart die Reitwege - und hier ist der Reiterdruck nicht so enorm wie im Umfeld der Großstädte. Brauchst also nicht alle Forstämter ....

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Nächste

Beteilige Dich mit einer Spende