Ist das kalt ...

Moderator: Conny


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1491

Ist das kalt ...

Beitrag#1von Uwe » Mittwoch 1. Dezember 2010, 21:10

Hallo in die Runde,
mich würde einmal interessieren wie kalt es bei euch ist ...
Hier im Norden haben wir aktuell -8C bei ekligem Wind der Stärke 5 aus N/NO! Bild
Gefühlte -15C ...

Das wird wohl ein knackiger Winter!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Fredo » Mittwoch 1. Dezember 2010, 21:32

Nabend,
ja bei uns im etwas höheren Norden ist es auch so um die minus 8 Grad, der Wind "verstärkt" ja die Kälte nochmal um ein vielfaches, ohne meine dicke Ansitz-Jagd-Bundeswehr Jacke gehts nimmer mehr. Bei uns im Stall sind alle Tränken eingefroren.
Der Winter ist jetzt schon Saukalt mal gucken was da noch alles auf uns zu kommt. Soviel zum thema Globale erwärmung ;).
Gruß aus dem eisig "hohen" Norden:
Fredo
Benutzeravatar
Fredo
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 100
Registriert: 08.2008
Wohnort: Friedeburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Alex » Mittwoch 1. Dezember 2010, 22:26

Hallo,

bei uns hier im Süden ist es nicht ganz so kalt, im Stall bleibt das Wasser noch offen, aber voll der dicke Schnee, und meinen Ziegen ist es zu kalt, denen gefällt das gar nicht, auch meine Skudden hocken den ganzen Tag im Stall. Verständlich, schleich auch immer um den Kachelofen herum. Und drei meiner vier Kinder liegen mit Husten darnieder, hoffe es dauert nicht so lang wie letztes Jahr, sonst krieg bich ein Heiz bzw Holzproblem.

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von Klausi » Donnerstag 2. Dezember 2010, 08:20

Bei uns hier in Jesberg (40 km südlich von Kassel) haben wir ca. 10 cm Schnee bei -11 Grad.
Gruss Klaus
Benutzeravatar
Klausi
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 25
Registriert: 12.2008
Wohnort: 06313 Hergisdorf
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von Bartkaninchen » Donnerstag 2. Dezember 2010, 10:53

Hier in Balgstädt, Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt sind es jetzt 1050 Uhr - 11 Grad, Schnee liegt seit der Nacht soviel, dass nichts mehr geht. Schulbusse fahren nicht, was die Kinder freut und mit dem Auto das Grundstück verlassen ist zwecklos.
"Man empfindet es oft als ungerecht, daß Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.”

Gerhard Uhlenbruck
Benutzeravatar
Bartkaninchen
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 195
Registriert: 05.2008
Wohnort: Hohenmölsen OT Rössuln
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Beitrag#6von karinenhof » Donnerstag 2. Dezember 2010, 12:41

und hier die Meldung aus dem Havelland:

Gestern eisig kalter Wind. Lt. Thermometer waren es - 9,5 °C. Gefühlt durch den Ostwind so - 20°C. Noch kein Schnee

Gestern so um 0.00 Uhr fing es an zu schneien. Heute geschlossene Schneedecke von ca. 10 cm. Die Temperatur ist fast wie gestern bei - 8,5 °C. Da aber kein Wind ist, ist es schon fast angenehm.

Holz (Oel) und Heu haben wir genug für einen langen Winter.

Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von Conny » Donnerstag 2. Dezember 2010, 13:01

Schönfließ/Brandenburg, ganz Nah bei Berlin. Gestern Abend um 21.00 Uhr fing es an zu schneien bei -9 Grad, auch jetzt schneit es noch, es liegen ca. 5 cm Schnee bei -8 Grad. Verkehrschaos pur, viele S-Bahnen ausgefallen.
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#8von Tino Gärtner » Donnerstag 2. Dezember 2010, 13:14

Südwestbrandenburg: -10,5°C
die Frisur sitztBild

Seit Montag immer wieder Mal Schneefall, so das gestern Nachmittag alles geschlossen weiß war bei einer Schneehöhe von etwa 5-8cm!


Gestern Abend einsetzender "Schneesturm", okay Schneefall mit WindböenBild

BildHeute morgen das große SCHNEESCHIPPEN auf dem Programm, über Nacht ca 25cm Neuschnee und Dank des Windes erhebliche Verwehungen, stellenweise bis zu einem Meter hoch, Chaos überall, Schulbusse ausgefallen, Nebenstraßen zum Teil gesperrt!

Meine Skudden weigern sich ihren Unterstand zu verlassen und ich bin gerade damit fertig geworden die weiße Pracht vom Gewächshaus zu schaufeln!Bild

Eigentlich müßte es halten (hab ich schließlich selbst geschweißt) aber auf den Versuch möchte ich es dann doch nicht ankommen lassen!

Aus einem Erdhaus, Niveau ca 2m unter Umgebung hab ich keine Lust die 50cm, die auf dem Dach lagen, dann wieder von unten nach oben zu schaufeln!!!



Trotz alledem: ES SIEHT SCHÖN AUS WENN ALLES EINGESCHNEIT IST!



Einen rutschfreien Tag wünscht

Tino
aus der Niederlausitzer Heidelandschaft
Benutzeravatar
Tino Gärtner
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 84
Registriert: 11.2010
Wohnort: Bad Liebenwerda
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#9von legasp96 » Donnerstag 2. Dezember 2010, 15:53

Och da ist es bei uns (Niederzissen/Eifel) mit -5 Grad ja richtig warm :P Schnee - naja so 10 cm.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#10von Ingo » Donnerstag 2. Dezember 2010, 19:29

Moin Moin

Hier in Dithmarschen "leichter Schneefal"l, Rest Schleswig-Holstein Chaos. Bild
Minus 8 Grad, Tränken eingefroren Bild, Wasser schleppen Bild.
Im ganzen Land keine Haus- und Nutztiere zusehen, nur bei mir laufen die Schafe und Gänse draußen
und alle sind wohlauf.

Die Quessantschafe laufen den ganzen Tag übers Gelände und fressendie stehengelassenden Brennesseln
und gehen nur Abends in den Stall. Sie holen mich immer zur gleichen Zeit am Tor ab und ich gehe mit ihnen
zusammen zum Stall (250m vom Wohnhaus) wo sie ihr Futter bekommen.

Die Gänse (3 Emdener Zuchtpaare je 1,2) laufen, wegen ihrer Beliebheit, direkt am Haus und gehen nicht in den Stall!
Sie ziehen es vor unter den Schlafzimmerfenster zuschlafen Bild, die Gänse treibe ich nur bei Eisregen und Glätte
in den Stall und verschließe ihn, sonst haben sie unbegrenz Ausgang. Bild
Achso bei den Frostwetter haben sie keinen zugang zum Teich.

Ingo

P.S. Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung!!!! Bild
Ingo Grossnick
Nutztier-Arche-Norderwisch

Arterhaltung fängt Zuhaus an !

Zuchtring zur Erhaltung der Emdener Gans
Benutzeravatar
Ingo
Moderator
Moderator
Beiträge: 250
Registriert: 10.2006
Wohnort: Volsemenhusen
Geschlecht: männlich

Beitrag#11von Conny » Donnerstag 2. Dezember 2010, 19:37

Uckermark/Nordostbrandenburg:

nach langer Fahrt endlich angekommen, Autobahn nicht geräumt Bild. Auf dem Hof kein raufkommen, alles voller Schneewehen, also Traktor rauss, Schneeschild montiert und 2 Stunden lang Schnee geschoben. Per Hand dann noch Wege zu den Gehegen geschaufelt. Derzeit ca. 8 cm Schnee, kein Schneefall mehr, -9 Grad. Für heute Nacht -19 Grad angesagt, aber keinen Schnee mehr. Windig ist es auch nicht mehr.

Sitze jetzt vor dem schön lodernden, warmen Kamin und wärme mich auf Bild

LG
Conny

Bild
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#12von legasp96 » Donnerstag 2. Dezember 2010, 19:58

Inge, meine Gänse hatten bei solchem Wetter total den Spaß. Morgens erst mal ne Flatterrunde auf der Weide gedreht und dann am Teich anstehen. "Wann ist die Alte denn endlich mal fertig mit Teich frei hacken?" Da war immer zu schön und hat mich für die Arbeit des freihackens reichlich belohnt.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#13von klosterbauer » Donnerstag 2. Dezember 2010, 20:03

Ahoi - verglichen mit Euch ist es hier noch Herbst - aber ein kalter: Aktuell - 9,5 Grad Celsius, Schnee mit 4 - 6 cm eher wenig, Straßen waren vorgestern richtig glatt, heute läuft alles wie am Schnürchen. Für Sonntag ist ein wenig Regen vorhergesagt - das wird ne Rutschpartie! Ein Trupp Kühe will nicht mehr aufs Stallgrundstück. Da ist ne Straße zwischen, und die war vorgestern so glatt, dass die Mädels kräftig gerutscht sind und jetzt keinen Bock mehr haben, das Stück Asphalt zu überqueren. Tja, Vorsicht ist die Parole der Herde (und die Leitkuh ist die schissigste).

Nun denn, wünsche allen eine warme Nacht ...

Beste Grüße

Peter Schmidt
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#14von armin » Freitag 3. Dezember 2010, 17:00

Seit Mittwoch in den frühen Morgenstunden ist der Sturm bei uns vorbei. Dazu gab es -8°C tagsüber und irgendwas unter -10°C in der Nacht. Heute waren es nur noch -4°C - richtig mild ! und die Sonne hat sich auch mal wieder sehen lassen. Aber natürlich ist noch alles beinhart gefroren und es liegen rd. 15 cm Schnee. Nächste Woche soll es bis zum Gefrierpunkt hoch gehen und dann ist neuer Schnee vorhergesagt...

Gruß
Armin
Benutzeravatar
armin
Moderator
Moderator
Beiträge: 289
Registriert: 12.2006
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich

Beitrag#15von Conny » Freitag 3. Dezember 2010, 20:32

Heute Nacht bannig kalt - 15 Grad. Tagsüber - 6 Grad und ein saukalter, böiger Wind, da ist man froh, wenn man Wasser schleppen kann, da wirds einem warm bei Bild.

Gänse erleben ihren ersten Winter und Schnee, wollen nicht mehr aus dem Stall raus. Auch die jungen Lachshühner machen ihre ersten Erfahrungen, und flitzen sofort wieder in den Stall, was für Memmen Bild

Puten sind am liebsten Tag und Nacht draußen, da aber ein Marder hier sein Unwesen treibt, müssen sie des Nachts in den verschlossenen Stall, gefällt ihnen gar nicht.

Nun soll es ja Tag für Tag etwas wärmer werden, Montag bis zu + 4 Grad und ab Donnerstag wieder ins Minus abrutschen und für Sonntag ist sogar matschiger Schneefall und evt. Regen bei Temp. um den Gefrierpunkt angesagt, das kann ja eine heitere Rutschpartie nach Hause geben.

Einen schönen Abend wünscht euch aus der Uckermark
Conny

Bild
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#16von Christina » Freitag 3. Dezember 2010, 20:34

Wir hatten die letzte Woche mächtig Spaß: Die Laufenten auf dem zugefrorenen Teich sind einfach ein Schauspiel... Bild Nur wer das jemals gesehen hat, kann verstehen, warum mein Mann und ich jeden Morgen trotz meiner sonstigen Morgenmuffeligkeit 10 Minuten am Fenster standen. Bild Vor der Arbeit, wo sonst jede Minute zählt!
Leute, lasst diese Tiere in Euer Leben und Ihr werdet Spaß haben! Bild

Auch die Gänse, die immer gegen die Kante schwimmen und einfach nicht verstehen wollen, warum es nicht weiter geht (mein Mann hatte zu ihrem Leidwesen keine Lust gehabt, den ganzen Teich aufzuhacken Bild ) waren ein Zusehen wert.

Das entschädigte FAST für die Schlepperei der Kanister. Gerade für die Pferde ist es nervig. Wir wollen jetzt versuchen mit einer Batterie und einer Heizleitung das Ding frostfrei zu bekommen.... Mal sehen, ob es klappt.


Seit gestern blieb der Teich allerdings komplett geschlossen und der Schnee fiel richtig, so dass die weißen Gänse und Enten kaum noch zu sehen sind. Heute gabs Futter in warmem Wasser. Kam gut an. Bild
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#17von Fredo » Samstag 4. Dezember 2010, 17:09

Tag,
bin gerade von einer Treibjagd wiedergekommen wo es ca. 20 nach 2 angefangen hat zu schneien. Mittlerweile sind es ca 5 zentimeter Neuschnee und die Temperaturen sind wieder unter -4 grad gefallen. Da keine Sonne da ist schätze ich auch mal das es heut Nacht nochmal runtergeht mit den Temperaturen. Bei uns weigern sich mittlerweile auch die Schafe rauszugehen scheinbar ist das Heu noch besser zum draufliegen geignet, als es zu fressen. Heißt soviel es wird rausgezupft und dann wird sich darauf niedergelassen Bild.

Gruß: Fredo
Benutzeravatar
Fredo
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 100
Registriert: 08.2008
Wohnort: Friedeburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#18von legasp96 » Samstag 4. Dezember 2010, 17:26

Fredo, das kenne ich von meinen Schafen nicht anders! Was wir nicht mögen, das lassen wir einfach fallen. Die Alte hats ja!
Meine Kameruner halten sich überwiegend draußen auf und scharren im Schnee nach gefrorenen Grashalmen.
Hier sind 0 Grad, die Sonne hat herrlich geschienen, aber es weht ganz ordentlich. Für heute war eigentlich Schnee angesagt. Mal sehen, ob der noch kommt.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#19von -Sabine- » Samstag 4. Dezember 2010, 17:35

Schnee, Schnee, Schnee und saukalt :)

Morgen soll es zeitweise sonnig und PLUS 4 Grad warm werden, bevor es wieder zu schneien beginnt. Schafe und Ziegen haben keine Probleme mit den Temperaturen, fressen allerdings wie die Scheunendrescher :D
Viele Grüße, Sabine
__________________________
Wir müssen uns der Natur anpassen, und nicht die Natur uns.
© Siegfried Wache


Für alle Ziegenfreunde: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
-Sabine-
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 49
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#20von armin » Sonntag 5. Dezember 2010, 14:35

Über Nacht zwischen 25 und 30 cm pappiger Neuschnee, dazu Verwehungen bis zu 1 m!!!!!! Soll das jetzt drei Monate lang so weiter gehen?!?!?!?!?!?! Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
armin
Moderator
Moderator
Beiträge: 289
Registriert: 12.2006
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich

Beitrag#21von Fredo » Sonntag 5. Dezember 2010, 15:46

Hi,
@: Monika, ja bei uns ist es in etwa auch so bloss das sie es vorher alles gefressen haben und jetzt vor 1,5 Wochen erst mit dem "Matratzen-bau" angefangen haben. Bei uns hat es gestern fröhlig weiter geschneit so das wir ca. 15 cm Neuschnee hatten... Heut hat es erst gefroren dann hats angefangen zu regnen der ganze Schnee schmilzt immoment und rutsch vom Dach (werden zumindestens die leicht algigen Dachschrägenfenster wieder sauber :D) und überall her in den innen Hof was nartürlich echt schön ist, und zwar für die Kondition.
Mal gucken vlt. gibs ja morgen ein bischen Verkehrs chaos so das mir die liebe Schule erspart bleibt :P . Muss noch Möbel bauen :mrgreen: .

Lg: Fredo
Benutzeravatar
Fredo
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 100
Registriert: 08.2008
Wohnort: Friedeburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#22von Conny » Sonntag 5. Dezember 2010, 15:57

Hallo,

-1 Grad und es schneit und schneit....dazu ein böiger Wind, da sind Schneeverwehungen angesagt.

LG
Conny

Bild
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#23von -Sabine- » Sonntag 5. Dezember 2010, 19:40

armin hat geschrieben:Über Nacht zwischen 25 und 30 cm pappiger Neuschnee, dazu Verwehungen bis zu 1 m!!!!!! Soll das jetzt drei Monate lang so weiter gehen?!?!?!?!?!?! Bild Bild Bild Bild


Nein, nicht DREI Monate - FÜNF :P :P :P
Viele Grüße, Sabine
__________________________
Wir müssen uns der Natur anpassen, und nicht die Natur uns.
© Siegfried Wache


Für alle Ziegenfreunde: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
-Sabine-
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 49
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#24von steinadlerehemann » Montag 6. Dezember 2010, 09:54

Hallo Ihr Lieben, Bild

und heute morgen nun endlich Tauwetter ... Bild
gott sei Dank.
Haben auch hier schon Wasser schleppen müssen, da die Bäche zugefroren waren - selbst der Schweriner See.
Zu den Grundstücken kann ich derzeit nur per pedes - 20 Mins hin und 20 Mins zurück.
So wie bei Conny war bei uns auch das Wetter... jetzt aber seit heute morgen 1 Grad plus und immer noch
Tauwetter...
Ich hoffe, dass meine Süßen dann wieder plantschen können, was seit einiger Zeit nicht mehr möglich war.

Leider habe ich aufgrund des eisigen Wetters eine gute Zuchtgans verloren.
Morgens war der Bach noch ok, sie plantschte - und als ich gegen Nachmittag dort war, war sie festgefroren
mit der vollen Bauchlänge. Ich konnte sie leider nicht mehr durchbringen.

Daher werde ich grundsätzlich die Süßen bei Eiswetter drinnen lassen, um Verluste zu vermeiden.

LG
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende