Achtung Zecken !

Moderator: Conny


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 889

Achtung Zecken !

Beitrag#1von plaetzchenwolf » Donnerstag 17. Juni 2010, 09:37

Zufällig bin ich auf eine Hunde-Seite gestoßen, die interessante Sachen über Zecken erzählt- wo die verschiedenen Entwicklungstadien
dieser Zecken zu sehen sind und ...
daß sich einige wenige Leute durch unpasteurisierte Milch mit FSME angesteckt haben.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Bild
Benutzeravatar
plaetzchenwolf
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 128
Registriert: 05.2010
Wohnort: Weinbach
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Achtung Zecken !

Beitrag#2von Frankenvieh » Freitag 18. Juni 2010, 17:58

plaetzchenwolf hat geschrieben:daß sich einige wenige Leute durch unpasteurisierte Milch mit FSME angesteckt haben.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Bild



Ja ja und mit E. Colis steckt man sich da auch an, alles klarBild Wenn Kinder unbehandelte Kuhmilch trinken soll das vor Allergien schützen! Auch deshalb erkranken die wenigsten Bauernhofkinder an diesen typischen Ichmussallesdesinfizieren-Krankheiten. Ich kenn hier KEINEN der schon mal auch nur den kleinsten Durchfall von frischer Kuhmilch hatte. Egal ob Weide oder Stallhaltung.

Ich würde sowas nicht als interessant bezeichnen..... "einige wenige Leute" reicht schon zur Pandemie!!!!!Bild
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 43
Geschlecht: weiblich

Beitrag#3von Herwig » Freitag 18. Juni 2010, 18:23

Hier ist der Artikel zu finden, der leider auch kritische Aspekte beinhaltet:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Ja, ne, ist klar, nun hat man dann endlich rausgefunden das die Pfui Rohmilch für den Menschen auch Vorzüge hat, da will ma aber doch lieber die positiven Effekte der Rohmilch synthetisch nachbauen, wäre doch gelacht, wenn dem Verbraucher nicht noch mehr Nahrungsmittelergänzungszeugs an die Backe genagelt werden könnte. Mich erinnert das alles ziemlich an die Pandemie Hysterie.

Vielleicht sollte man das Problem nicht so isoliert sehen, ich vermute vielmehr, das die gesamte Viren- und Bakterienlage auf einem Bauernhof Kinder resistent macht. Einer Studie mit 40.000 Kindern, aha, un wieviel von den Rohmilch Kindern sind an der Rohmilch erkrankt?? Doch nicht etwa keines, das wätre ja dramatisch...

All diese Schreckenmeldungen bringen mich dann doch soweit, dass ich mich nächste Woche gegen Blitzschlag impfen lassen werde, gegen erdbeben bin ich ja schon geimpft...Bild
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von schmidti » Freitag 18. Juni 2010, 20:15

...Schade, dass man sich nicht gegen Verblödung impfen lassen kannBild


Bildische Grüße, schmidti
Benutzeravatar
schmidti
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 113
Registriert: 02.2008
Wohnort: Amerika
Geschlecht: nicht angegeben

So isses

Beitrag#5von plaetzchenwolf » Samstag 19. Juni 2010, 12:43

So isses Leutz! Wir haben unsere Kinder mit frischer Rohmilch vom Bauern großgezogen- schließlich leben wir auf einem Dorf.
Das entbindet mich aber nicht, hier Meldungen zu posten, die nicht mir mit konform gehen- aus Gründen der Unterhaltung, der Aufklärung oder um diese mit Argumenten anzugehen.
Ein Forum ist immer ein Pool, sonst wär's ja ein Monolog!
Nun werfen sich weitere Fragen auf, die sich mir als "Konsument" stellen:
Der Rohmilchkäse in 8 keksgroße Scheibchen 3,60 Euro kosten oder den "Bio"-Käse, der zu 2,20 Euro (gleich Menge) zu haben ist.
Mir fällt auf, dass alle Scheibenkäsesorten nicht mehr durch Folien oder Pergament getrennt zu werden brauchen, daß sie praktisch nicht mehr
zusammenkleben und ziemlich verdammt gummiartig und etwas gallertartig geworden sind.
(Egal, ob ich beim Diskounter 1,38 Euro oder über 4 Euro / 100gr zahle)
Nun frage ich die Fachleute unter euch:
Was hat sich geändert?
Wird Käse aus pasteurisierter Milch gemacht oder wird der Käse irgendwie hinterher keimfrei gemacht, hat sich die Zusammensetzung durch
Fremdbeimischungen geändert?
Ist Käse eigentlich noch Käse oder dürfen sie nur durch die EU_ Gesetze bestärkt als solche bezeichnet werden?
(Das Thema Analogkäse lasse ich mal aussen vor- ich rede hier nur und ausschließlich von Schnittkäse-Sorten)
"Das ganze Problem des Metzgers ist Wasser schnittfest zu bekommen" -
der alte Witz scheint mehr und mehr Wirklichkeit zu werden...
Die Industrialisierung der Ernährungswirtschaft von A an ist immer mehr in der Zwickmühle zwischen Natur und Kunst gefangen,
die Produkte weichen mehr und mehr von der Originalität ab, so daß von den Kids längst das künstliche Himbeeraroma als das
"Natürlichere" angesehen wird und die frischgepflückten Himbeeren -selbst vollreif- als "sauer" und zu "fad" empfunden werden.
Vom Bauernprodukt zum standarisierten Lebensmittel mit viel Rendite ist die Wegstrecke schon recht weit fortgeschritten,
mit ihr die Entfremdung der "Verbraucher" zur Herkunft und zu dem Ursprung der Lebens-Mittel.
Die Marktwirtschaft und die Abschreibungs- und Subventionsgesellschaft treibt sonderbare Blüten, die sogar aus Mixen div. Molkerückständen, Emulgatoren, Farb- und Geruchsstoffe, irgendwelche Pfirsich-Fetzen einen "Bio-Erdbeer-Jougurt" basteln, der sich
lange im Kühlregal hält.
Was ehedem Taschenspielertricks waren, ist heute legal und nennt sich Food-Design.
Genug.
Benutzeravatar
plaetzchenwolf
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 128
Registriert: 05.2010
Wohnort: Weinbach
Geschlecht: nicht angegeben

Zecken

Beitrag#6von plaetzchenwolf » Montag 21. Juni 2010, 14:46

Kaum geschrieben, hatte ich eine Zecke am Bein - heute ist meine Frau zum Arzt, weil in den Haaren am Hinterkopf eine zappelnde Zecke sich
eingebohrt hatte. (Wundstarrkrampfspritze, Beobachtung, rauspulen, desinfizieren, zur Apotheke eine neue Spritze kaufen um sie dem Arzt wieder zu bringen, nach 4 Wochen zur Nachkontrolle, noch eine Spritze, Bluttest, etc...)
Anmerkung:
Im Kopfbereich sofort zum Arzt, nicht selbst daran herumbasteln..
Benutzeravatar
plaetzchenwolf
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 128
Registriert: 05.2010
Wohnort: Weinbach
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende