wird es VIEH P?

Moderator: Herwig


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2349

wird es VIEH P?

Beitrag#1von karinenhof » Donnerstag 5. Juni 2008, 13:27

eine Frage in die Runde,

wir beschäftigen uns hier ja nicht nur mit Tieren, sonder auch mit Pflanzen. Weder im Logo noch im Schriftzug ist dies erkennbar.
Nun könnte man beim Schriftzug das P für Pflanzen mit ranhängen und im Logo einen "Keimling" im weißen Teil unterbringen. Dann wär´s richtig komplett. Oder?

nachdenkliche Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#2von dani » Donnerstag 5. Juni 2008, 13:35

Hallo Karin,

seltsam, einen ähnlchen Gedanken hatte ich diese Woche auch schon. Ich habe viel mehr Pflanzen (alte Sorten) als Tiere, hab mich schon mit dem Gedanken befasst, ob ich an meine Nutztierarche einen Zusatz von Kräuter/Pflanzen anhänge.
@Herwig wäre so eine Zusatzbenennung möglich?

LG
dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#3von Herwig » Donnerstag 5. Juni 2008, 14:02

Tja, den Gefanken hatte ich schon vor zwei Jahren, als ich die Domain www.GartenArche.de gesichert habe.

Die Veränderung des Logos ist aus mehreren Gründen schlecht möglich:

Alles müsste neu gelayoutet werden
Alle müssten ihre Schilder austauschen
Der schwer erarbeitete Wiedererkennungswert wäre verloren

Ich kann mir vorstellen eine Zusatzzertifizierung als Nutzpflanzen-Arche anzubieten.
Ähnlich wie slowfarming. Es gibt dann ein Erweiterungsschild in Postkartengröße, so plane ich das auch für slow farming.

Aber vorher habe ich noch ein anderes Eisen im Feuer, das schmort da schon länger ist aber wegen des Crashs auf Eis.

Das Projekt heißt DORV (Dieser Ort rettet Vielfalt)

DORV kann jeder Ort oder Dorf werden in dem mehr als eine Nutztier-Arche betrieben werden. Die Archen müssen zusammenarbeiten und ein Treffen im Jahr veranstalten und sich nachweislich für die Vielfalt im Ort einsetzen. Hochstammobst, alte Kulturpflanzen alte Fähigkiten sollen gepflegt und erhalten werden.

Dani, hättest DU Lust Richtlinien für eine Nutzpflanzen-Arche zu erstellen und unser Logo entsprechend zu erweitern?
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von dani » Freitag 6. Juni 2008, 14:00

Hallo Herwig,

Lust ja, am besten in Zusammenarbeit mit Karin und/oder Christane(falls sie Zeit hat wegen des Zuchtings der Altsteirer). Bei mir ist es so, wenn noch jemand dabei ist fliessen die Ideen besserBild

LG
Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von karinenhof » Freitag 6. Juni 2008, 22:11

hallo Dani,

oh, ob ich die richtige für die Pflanzen bin? Ich hab´s eher mit den Tieren. Habe so etwas auch noch nicht gemacht, aber warum denn nicht.

Könnte das auch noch bis zum Herbst warten? Derzeit ist so viel zu tun.

Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#6von dani » Samstag 7. Juni 2008, 07:17

Hallo Karin,

du musst ja kein Pflanzenexperte sein, es geht um Ideen.

LG
dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von karinenhof » Montag 9. Juni 2008, 12:08

hallo Dani,

na ja. Ideen habe ich eine ganze Menge (sagt jedenfalls mein Männe). Wenn´s noch etwas Zeit hat, kommen wir evt. doch zusammen.

Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#8von dani » Montag 9. Juni 2008, 13:47

Hallo Karin,

Ideen hab ich auch mehr als genug, die müssen nur strukturiert und evt. verbessert werden. Ich denke es hat noch etwas Zeit, da sich Herwig wegen Details und genauerer Anforderungen noch nicht gemeldet hat.

LG
dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#9von Herwig » Dienstag 10. Juni 2008, 17:16

Ihr lieben,
ich habe keine genauen Anforderungen.

Ich dachte ihr entwerft Richtlinien für eine Garten-Arche.
Was müssen die haben, was sollen die beachten, was müssen die tun und was nicht.

Ich denke, das die Garten-Arche nur eine Zusatzzertifizierung sein sollte, also zusätzliche Richtlinien für eine Nutztier-Arche die auch Pflanzen züchtet und/oder erhält.

Ich stelle mir vor, das sie mindestens zwei Pflanzenarten oder Obstbaumsorten haben müssen und die auf einer Tafel beschreiben müssen.
Vielleicht sollte man auch Hochstamm zur Bedingung machen!
Kompinationen sind erlaubt:

1 Obstbaum Danziger Kantapfel Hochstamm
und 20m2 Kartoffeln Blauer Hermann oder so??

Sagt selber mal Ideen!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#10von klosterbauer » Dienstag 10. Juni 2008, 21:54

Hallo in die Runde - es gibt ja auch schon Archegärten - hier im Bergischen und andernorts. Vielleicht liefern die eine Orientierung - bei Bedarf unterstütze ich in beschränktem Maße (bin halt kein Gärtner ...) Aber man muss ja nicht alles neu erfinden....

Aus dem Bergischen grüßt
Peter - der dieses Mal unter www.vielfalt-lebt.de einfach mal den Link zur Bergischen Gartenarche empfiehlt ...
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#11von dani » Mittwoch 11. Juni 2008, 12:45

Hallo,

@Peter, guter Link hab mich dort gleich mal umgesehen

@Herwig, ich werd mir was einfallen lassen, brauch aber ein paar Tage dazu, da ich gerade dabei bin meinen Garten zugänglich zu machen. Nur brauche ich etwa 200 Schilder und weiss noch nicht wie ich die unwetterfest befestige. Ich bin auch gerade dabei eine Liste zu erststellen was an Kräuter/Heilpflanzen, Beeren- und Wildfrüchte in meinem Garten so wachsen. Bin gerade bei 120.
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#12von knüllbergfarm » Freitag 13. Juni 2008, 08:38

Hallo Dani suuuper da schliessen wir uns doch gleich an.Da wir vone Knüllbergfarm der meinung sind das
Alte Haus und Nutztiere und alte Obst,Gemüse,Nutz und Kraüterplanzen zusammengehören.
Da haben wir schon eine ansenliche Obstbaumsamlung.

Gruss vone KnüllbergfarmBild
Benutzeravatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 579
Registriert: 06.2007
Wohnort: 21702 Wangersen
Geschlecht: nicht angegeben

interesant

Beitrag#13von CRESCATORUL » Freitag 30. Januar 2009, 02:37

ich finde die idee interesant und wuerde auch einige arten anpflanzen.
das problem ist das ich mich bei den planzenarten einigermassen auskenne aber nicht weiss welche mehr oder weniger gefaehrdet sind.
da ich rund um meinen hof baeume planzen will und bisher nur an einige hundert walnuzzbaeume gedacht habe denke ich dass ich auch gefaehrdete obstbaeume und straeucher in meine plaene eingliedern werde.
hinterm hof haette ich auch noch viel platz fuer einen obstgarten und verschiedene andere sachen.
vielleicht koennte man eine artenliste zusammenstellen so dass diejenigen die auch gefaehrdete arten anpflanzen wollen eine ahnung bekommen
crescatorul - stefan3940@gmail.com
Benutzeravatar
CRESCATORUL
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 76
Registriert: 01.2009
Wohnort: romania
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende