VIEHlfältiges Kochbuch

Moderator: Herwig


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1361

VIEHlfältiges Kochbuch

Beitrag#1von Herwig » Mittwoch 19. Dezember 2007, 09:26

Durch eine Organisation zur regionalen Erhaltung von Kulturpflanzen kam ich auf die Idee ein Kochbuch anzulegen. In das Kochbuch kommen Rezepte und Tipps zum Umgang mit den guten alten Erzeugnissen gefährdeter Nutztierrassen. Alte Kenntnisse im Umgang mit Fleisch, Eiern oder Käse gehen immer mehr verloren, das könnten wir kombinieren mit den alten Rassen.
Wenn wir hier nun einen Tread Kochbuch einführen, könnten wir da über gewisse Zeit Beiträge sammeln und dann später ein Kochbuch herausgeben, speziell zur Agobiodiversität.
Was haltet ihr davon?
Der Versuch kostet ja nix!
Ich habe z.B. noch zwei handgeschriebene Rezeptbücher von meiner Groß und Urgroßmutter.
Es sind da ganz einfache Dinge aufgeschrieben praktisch mündliche Überlieferungen. Die Rezepte beinhalten nicht so fertige Angaben wie 21gr Salz und 400gr. Butter oder so, sondern sind sehr einfach gehalten.
z.B.: Gänseschmalz (von der Emdener Gans): Immer vorher das Fett einige Stunden wässern dann mit einem Apfel und einer Zwiebel auslassen. Apfel und Zwiebel müssen ganz bleiben und dürfen nicht zerplatzen.

Schweineschmalz: (vom Sattelschwein):mit Zwiebel, Lorbeer und 3 Nelken auslassen, durchseihen.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#2von mangalitza » Mittwoch 19. Dezember 2007, 11:36

Dann will ich mal anfangen:

Gefülltes Meißner Widder Kaninchen

Füllung

Speck vom roten Wollschwein in Würfel schneiden und in die Pfanne geben, dazu klein geschnittene Möhren und Weißkohl; alles kurz andünsten. Danach alles ins Kaninchen und zunähen oder mit langem Spieß zustecken.

Kanin

Alufolie auf Tisch ausbreiten und mit Öl einpinseln; einige zerquetschte Knoblauchzehen und frische Kräuter dazugeben. Kaninchen auf die Alufolie legen und einwickeln.
Alles in den Backofen, etwa eine halbe Stunde vor Ende der Ofenzeit Alufolie entfernen, damit das Kanin schön braun und knusprig wird.

Als Beilagen Salat und selbst gemachte Röstis.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
Benutzeravatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Beiträge: 511
Registriert: 10.2007
Wohnort: Rheinland
Highscores: 151
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von kräuterhexe » Mittwoch 19. Dezember 2007, 15:57

GEBRATENE ENTENBRUST MIT GLACIERTEN WURZELGEMÜSE

4 Entenbrüste parieren,salzen und von beiden Seiten in der Pfanne scharf anbraten.Auf einen Teller mit Rosmarin und einen
Stck Butter legen, 10 Min. im Backofen bei 120 ^Grad garen.

100 g Kürbis ,1 gelbe Beete, 2 Schwarzwurzeln schälen und längs als 5-6cm Stäbchen schneiden.
Butter und 1EL Thymianhonig in der Pfanne erhitzen und nacheinander dasGemüse bis zum Bisspunkt garen.
Zum Schluss mit Salz ,Sheguan und Pfeffer würzen.

Tipp Gut als Beilage passen Gnocchis !


Bildl Spass beim nach Kochen.


Gunda
Freiheit liegt im Denken von Alternativen
Benutzeravatar
kräuterhexe
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 30
Registriert: 10.2007
Wohnort: WOL
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende