Demo "Wir haben es satt"

Moderator: Herwig


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2346

Demo "Wir haben es satt"

Beitrag#1von Herwig » Donnerstag 6. Januar 2011, 18:54

Der Filmspot zur Demo "Wir haben es satt!" - Grüne Woche 22.1.2011 Berlin. Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporten. Ja zu bäuerlicher, ökologischer Landwirtschaft. Ja zu gesundem, fair produziertem Essen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Ich stelle mir die Frage, ob wir dort gemeinsam als Gruppe (VIEH) auftreten wollen mit Transparenten.

Beabsichtigt jemand hier aus dem Forum an der Demo teilzunhemen??
Wenn ja, macht eine Verabredung Sinn??

Ich wäre für ein paar Meinungäußerungen dazu dankbar.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#2von Herwig » Donnerstag 6. Januar 2011, 18:56

Ich vergaß:

Wir sind Bündnispartner der Aktion, werden aber natürlich im Film nicht genannt, weil wir uns nicht finanziell an dem Spot beteiligt haben...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von Knut vom Felde » Donnerstag 6. Januar 2011, 21:30

Hallo, ich werde warscheinlich mit dem BUND Nienburg nach Berlin fahren, könnte mir aber auch vorstellen, mich euch dort anzuschließen. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen von euch auf diesem Wege mal persönlich kennenzulernen.

LG Jens Arne
Benutzeravatar
Knut vom Felde
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 73
Registriert: 09.2009
Wohnort: 31629 Estorf (Weser)
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von alfredo » Freitag 7. Januar 2011, 18:31

Ich versuche unbedingt nach Berlin zu kommen. Menschenmassen beindrucken Politiker mehr als Petitionen.

Am besten genauen Treffpunkt und Zeit festlegen und dann möge sich jeder, der kann dort einfinden...

Ich werde zu dieser Demo am Sonntag von der Kirchenkanzel herunter einladen.

Noch alles erdenklich gute Euch allen im Engagement für die Agrobiodiverstät wünscht
Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 202
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von legasp96 » Freitag 7. Januar 2011, 18:44

Für mich ist das einfach zu weit.
Falls allerdings jemand aus meiner Umgebung hinfährt, wäre ich an einer Mitfahrgelegenheit interessiert.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Alli » Freitag 7. Januar 2011, 19:25

@ Monika: Trag doch in Deinem Profil mal den Wohnort ein, dann könnten diejenigen, die nach Berlin fahren wollen auch leicht feststellen, ob sie aus Deiner Umgebung kommen Bild
dann findet sich ja vielleicht noch eine Mitfahrgelegenheit.
Wir werden es nicht schaffen hinzufahren.
Gruß
Alexandra
Nutztier-Arche Nr. 107
Spelsberger Kotten
Benutzeravatar
Alli
Moderator
Moderator
Beiträge: 109
Registriert: 09.2007
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von legasp96 » Freitag 7. Januar 2011, 19:56

Danke Alexandra. Das war mir noch gar nicht aufgefallen.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von karinenhof » Dienstag 11. Januar 2011, 10:38

ich hätte ja fast ein Heimspiel, kann aber leider nicht. Der Termin ist schon seit ewige Zeit vergeben.
Schade!!!!

Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#9von Andreas » Mittwoch 12. Januar 2011, 18:06

Hallo miteinander,
ich fahre mit der ganzen Familie hin. Wir treffen uns mit hoffentlich vielen Leuten hier aus der Gegend am Bahnhof in Prenzlau und fahren dann alle zusammen nach Berlin. Da es keine feste Gruppe ist kann ich mich in Berlin auch jeder Zeit absetzen. Ich würde gerne in einer eigenen Arche Gruppe laufen. Ich suche bis morgen raus wann ich dort ankomme dann können wir ja einen Treffpunkt aus machen. Ich freue mich auch darauf ein paar von euch persönlich kennen zu lernen. Also denn erst mal bis morgen,

Bildle Grüße

Andreas
Sorry,Rechtschreibung kann ich gaaar nicht,
ich hoffe Ihr versteht trotzdem was ich meine.
Benutzeravatar
Andreas
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 11.2008
Wohnort: 17337 Uckerland/ Karlstein/ Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#10von kaktussnake » Donnerstag 13. Januar 2011, 20:35

sorry, aber das ist ganz schön weit für mich!
stachlige grüsse
kaktussnake

besuche meine stachligen babys
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
kaktussnake
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 27
Registriert: 10.2010
Wohnort: haiming - kennt doch keiner
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#11von Andreas » Freitag 14. Januar 2011, 10:01

Hallo miteinander,
also ich komme um 11:20 Berlin Hauptbahnhof an. Es wäre für mich auch möglich schon um 9:20 einzulaufen. Meldet euch wann Ihr ankommt und wann wir uns treffen wollen,

Bildle Grüße

Andereas
Sorry,Rechtschreibung kann ich gaaar nicht,
ich hoffe Ihr versteht trotzdem was ich meine.
Benutzeravatar
Andreas
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 11.2008
Wohnort: 17337 Uckerland/ Karlstein/ Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#12von alfredo » Freitag 14. Januar 2011, 10:18

Als ich erstmalig von unserer geplanten Demopräsents las, dachte ich: alle Engagierten und Interessierten
würden von einer unwiderstehlichen Reiselust ergriffen. Natürlich, wer terminlich gebunden oder 500 km und mehr
Anreiseweg hat, muss sich nicht entschuldigen.
Aber nun bin ich doch etwas "neidisch" wenn ich an die Menschenmassen denke, die sich zB.
zum CSD jährlich auf den Weg machen, um für Toleranz und Unterstützung zu demonstrieren ...was ich sehr begrüße.

Ich persönlich finde (derzeitiger Wissensstand) in dieser Demo auch meine Motivation eine Nutztier-Arche zu betreiben
wieder. Gesunde Nahrung von gesunden Pflanzen und glücklichen Tieren, dazu die Bewahrung der Agrobiodiverität...
- Als die Grundstufe der Bedürfnispyramide-

Das musste ich, nun 8 Tage vor der Aktion, einfach noch los werden.

Liebe Grße
Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 202
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#13von klosterbauer » Freitag 14. Januar 2011, 10:26

Ach Alfredo, das mit der Reiselust ist so eine Sache. Das sind nicht nur die vielen Kilometer. Wir haben gerade Lammzeit, wir füttern morgens und abends, keine Angestellten etc. Auch beruflich kann ich gerade nur Termine annehmen, die irgendwo zwischen 11 und 16 Uhr (Ende) liegen. Grüne Woche war für mich noch nie drin. Da hilft´s nichts, wenn man das Thema gut findet, geht einfach nicht. Ginge auch nicht, wenn es in Hannover oder Bielefeld wäre .... (Bonn oder Köln wär noch o.k.) .... Also sei nicht so traurig. Manch einer kann sich da nicht so einfach frei machen.

Wollt ich auch nur mal loswerden.

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#14von Michaela268 » Samstag 15. Januar 2011, 18:12

Für mich ist es leider auch zu weit Bild
Frohsinn und Freude sind etwas Köstliches.(A.Schweitzer)
Benutzeravatar
Michaela268
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 45
Registriert: 12.2007
Wohnort: Emsland
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#15von Herwig » Montag 17. Januar 2011, 18:24

So ich werde mit Familie und nachbarn an der Demo teilnehmen.
Mitbringen werde ich eine große Fahne Nutztier-Arche
eine kleine Fahne Nutzier-Arche
Banner 3m Nutztier.Arche (Wir retten VIEHlfalt!)

Das Banner müssten wir zu dritt tragen... die Fahnen jeweils einzeln. Alles ist bereits an Stielen befestigt.

Wir sollten hier noch einen Zeitpunkt und einen Treffpunkt abmachen.
Wer kommt überhaupt? (Damit wir wissen, auf wen wir warten müssen!)

Habe ich das richtig verstanden, dass außer Alfredo, Andreas, Jens-Arne und mir niemand teilnimmt??

Wer kennt den Berliner Hauptbahnhof und kann uns einen Treffpunkt vorschlagen, an dem wir uns auch finden??

Alfredo, kannst du z.B. als erkennbarer Pfarrer an der Demo teilnehmen?? Ich kenn das aus den 70gern, da waren im Wendland viele Pastoren, Nonnen oder auch Mönche auch als solche erkennbar...

So, bin mal gespannt, ob sich noch jemand entschließen kann.
Gebt euch einen Ruck, ich kann eigendlich auch kaum meinen Hof verlassen, aber irgendwie wird es schon hinhauen.
Lasst uns der Massentierhaltung die rote Karte zeigen und mit zig tausen Menschen dort auflaufen!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#16von Lise1 » Montag 17. Januar 2011, 19:39

Hallo!
Ich komme auch am Samstag nach Berlin zur Demo, bin allerdings mit einer anderen "Bezugsgruppe" da, nämlich meiner örtlichen Initiative gegen Massentierhaltung. Ich würde euch gern kennenlernen und werde nach dem Nutztierarche-Logo Ausschau halten, hoffe aber, dass wir so viele sein werden, dass wir uns nicht sehen... So wie letzten Herbst im Wendland...
Liebe Grüße aus dem Wendland,
Lise
Benutzeravatar
Lise1
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 20
Registriert: 11.2010
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#17von Lise1 » Montag 17. Januar 2011, 21:33

ach ja, einen guten Treffpunkt kann ich euch noch vorschlagen: Am Südausgang des Bahnhofs (Richtung Spreebogen und Regierungsviertel) unterhalb des DB Turmes, also außerhalb des Bahnhofs. Am Turm gehen Stufen hoch, von denen man einen guten Blick auf den Platz vor dem Bahnhof hat.
Das nur als Vorschlag - ich selbst werde mich wohl nicht dort einfinden, weil wir erst um kurz nach 12 Uhr mit der Bahn ankommen.
Liebe Grüße,
Lise
Benutzeravatar
Lise1
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 20
Registriert: 11.2010
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#18von Tino Gärtner » Dienstag 18. Januar 2011, 06:54

Leider kann ich die Gelegenheit nicht nutzen, Euch mal persönlich kennen zu lernen und in der Gemeinschaft Flagge zeigen.

Da wir personell unterbesetzt sind und die Arbeit sich nicht von allein erledigt, bin ich dienstlich gebunden.

Schade, wo es doch quasi fast vor meiner Haustür stattfindetBild


Beste Grüße und sinkende Wasserstände

Tino
Benutzeravatar
Tino Gärtner
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 84
Registriert: 11.2010
Wohnort: Bad Liebenwerda
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#19von Frankenvieh » Mittwoch 19. Januar 2011, 09:55

Für alle die nicht können: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Ich kann auch nicht! Ich habe zwar Urlaub, aber ich arbeite in einer Konvi Milchviehanlage mit 500 Kühen. Ich halte diesen stall für keine Tierquälerei, kein Fertigfutter, minimaler Antibiotika einsatz....

Ich demonstriere bestimmt nicht gegen meinen Arbeitsplatz! zumal ich abgeworben worden bin und ich ab 1.2. hier in meinem Heimatdorf arbeiten werde, mit 400 Milchkühen mit dem gleichen Kuhkompfort. Bloß ich kriege mehr Geld und ein Auto kann weg!Bild
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 43
Geschlecht: weiblich

Beitrag#20von Herwig » Freitag 21. Januar 2011, 09:42

Tja, morgen ist nun der große Tag und ich überlege ernsthaft, wie der sich gestaltet??

Weder haben wir nun einen festen Treffpunkt noch gibt es weitere Absprachen über die Transparente.

Ich möchte die nicht mitschleppen, ohne zu wissen das sie gebraucht werden. Ich bin daran gewöhnt hin und wieder etwas anzukurbeln ohne auf Resonanz zu stoßen, muß man halt mit rechnen, aber hier waren doch ein paar die sich interessierten???

185 Nutztier-ARCHEN MACHT JA MINDESTENS so ungefähr 370 potenziell angagierte Tierzüchter, dachte ich. Nun gut, egal...
Wenn sich also bis 14.00 Uhr hier niemand mehr meldet der Interesse hat mitzumachen und ein fester Treffpunkt verabredet wird, erkläre ich vorsichtshalber die Sache für gescheitert, damit ich nicht auf Leute warte die es gar nicht gibt.

Das ist nicht böse gemeint, ich weiß das es schwierig ist sich frei zu machen.

Nur bevor ich dort mit Transparenten auftauche, die niemand trägt und ich die dann zusammengerollt durch die Stadt schleppe, sage ich leiber ab.
Wäre ja auch eine peinliche Aktion, ich höre die anderen schon reden:

Von VIEH war auch einer da, mit 3 Transparenten, weil er aber nur zwei Hände hatte, hat er die zusammengerollt unter dem Arm getragen.

Ne, ma ohne Scherz, bevor das eine armselige Aktion wird, lasst es uns lieber lassen.
Ist schon in Ordnung...
Bei einem Online-Radio-Sender hatte ich vor 4 Tagen ein Live-Interview von 20 Minuten, im Verlauf des Gespräches wurde ich gefragt, ob denn unsere Höfe auch auf der Demo vertreten sein werden, ich habe da bereits angekündigt, adss ein wirtschaftender Nebenerwerbslandwirt am Wochenende nicht einfach seinen Hof verlassen kann... etc.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#21von Andreas » Freitag 21. Januar 2011, 12:45

Hallo miteinander,
ich muss leider passen. Bei uns ist eine Margen - Darm Grippe eingeschlagen, wir liegen alle seit drei Tagen stramm im Bett, mit allem was dazu gehört. Ich will mich echt nicht drücken, aber das geht gar nicht.

Insgesamt finde ich es natürlich schon ganz schön schade wenn wir nicht vertreten sind, aber es ist wohl das immer gleiche Problem, es ist nicht immer einfach Massen zu mobilisieren, auch wenn Massen hinter den Zielen stehen.

@ Frankenvieh,
also ich will jetzt mal keine Diskussion beginnen ob ein Betrieb mit 500 Milchkühen Artgerechte Haltung gewährleisten kann oder nicht, dass ist auch eine Frage des Standpunktes. Für mich ist die Artgerechte Haltung schon mit der Ferfütterung von Maissilage in Frage gestellt, der Verdauungstrakt der Kühe ist schließlich ausschließlich für Gras konzipiert.
Keiner verlangt, das jemand gegen seinen Arbeitsplatz demonstriert. Ich vertrete den Standpunkt, wer gegen die Agrarindustrie demonstriert, der Demonstriert auch für Arbeitsplätze in der Landwirtschaft. Stell dir vor man würde 500 Milchkühe auf 10 Bäuerliche Famileinbetriebe verteilen, es würden sicherlich mindestens 4 mal so viele Arbeitsstellen entstehen. Ich denke das es auch den Kühen in solchen Betrieben besser ginge, und auch den Arbeitskräften, ich glaube das wir auch eben da für Demonstrieren.

Bildle Grüße

Andreas
Sorry,Rechtschreibung kann ich gaaar nicht,
ich hoffe Ihr versteht trotzdem was ich meine.
Benutzeravatar
Andreas
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 11.2008
Wohnort: 17337 Uckerland/ Karlstein/ Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#22von alfredo » Freitag 21. Januar 2011, 14:34

Ich werde voraussichtlich dennoch da sein...

Hasta manana
Alfredo
Zuletzt geändert von alfredo am Freitag 21. Januar 2011, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 202
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#23von Alex » Freitag 21. Januar 2011, 14:57

Hallo,

mir sind 600km einfache Strecke , auch zu weit um auf eine Demo zu fahren, würde das an einem Tag gar nicht schaffen.

Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Beitrag#24von dani » Freitag 21. Januar 2011, 18:02

Hallo,

kann mich Alex nur anschliessen, für uns wären es knapp 700 km einfach. Dann kommt j aauch noch die Rückfahrt. Wer sollte an dem Tag melken etc.....

Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#25von Frankenvieh » Freitag 21. Januar 2011, 18:42

Andreas hat geschrieben:Hallo miteinander,

@ Frankenvieh,
also ich will jetzt mal keine Diskussion beginnen ob ein Betrieb mit 500 Milchkühen Artgerechte Haltung gewährleisten kann oder nicht, dass ist auch eine Frage des Standpunktes. Für mich ist die Artgerechte Haltung schon mit der Ferfütterung von Maissilage in Frage gestellt, der Verdauungstrakt der Kühe ist schließlich ausschließlich für Gras konzipiert.
Keiner verlangt, das jemand gegen seinen Arbeitsplatz demonstriert. Ich vertrete den Standpunkt, wer gegen die Agrarindustrie demonstriert, der Demonstriert auch für Arbeitsplätze in der Landwirtschaft. Stell dir vor man würde 500 Milchkühe auf 10 Bäuerliche Famileinbetriebe verteilen, es würden sicherlich mindestens 4 mal so viele Arbeitsstellen entstehen. Ich denke das es auch den Kühen in solchen Betrieben besser ginge, und auch den Arbeitskräften, ich glaube das wir auch eben da für Demonstrieren.

Bildle Grüße

Andreas
Mais gehört zu dem Süßgräsern....... Ich wurde abgeworben, d.h. großer LPG Chef war da und bot Geld, viel Geld. das ist mittlerweile so. WEIL KEINER mehr diese ARBEIT machen möchte oder kann! Das ist egal ob klein oder groß. KEINER möchte Sonntags, Weihnachten etc. früh in den stall egal ob da Robimelker stehen oder nichtBild. Die meisten die in die LW gehen möchten auf den Trecker. Man findet auch keine geeignete Azubis mehr. Eingestellt wird nur noch mittlere Reife oder guter Quali. Mit Viehverstand findest kaum noch Leute. Und bei sowenigen Tieren gehste geteilte Schicht, also Früh und Spät. Da bekommst du keinen Arbeitnehmer.
Ich finde immer noch das es diesen Kühen in den Genossenschaften besser geht als bei den Kleinbauern, wo sie immer noch viel an der Kette hängen.

Die Kuh fühlt sich in großen Herden wohl- Bei Schweinen oder Hühnern ist das anders. Bei Kühen würde sofort die Leistung einbrechen wenn nicht genügend Fress oder Liegeplätze da wären. Schweine beißen sich Ohren und Schwänze ab, aber das wird eh weggeschmissen.Bild

Ich bin nicht der Meinung das alle großen Betriebe schlecht sind, ich sehe das nicht alles schwarz/weiß.
Liegt vielleicht auch daran das das mein Arbeitsbereich ist und ich das nicht nur aus der Presse kenne.

Gute Besserung.


@all ich wünsche euch viel Spaß auf der Demo. Ich denke zwar nicht das es etwas bringt in dieser Konzern gelenkten Politik. Rüttelt die Leute lieber wach, weniger Fleisch zuessen, aber es gibt ja noch Exportsubventionen...... Ein Kreislauf ohne Ende....
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 43
Geschlecht: weiblich

Nächste

Beteilige Dich mit einer Spende