Wasserproblem. Welche Pumpe?

Moderator: Frankenvieh


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1120

Wasserproblem. Welche Pumpe?

Beitrag#1von Frankenvieh » Samstag 22. Mai 2010, 12:33

Folgendes: Wir haben viele kleine Wiesen und unsere Herde getrennt in 3 mal 2 Tiere. Wir haben aber nur ein Wasserfass, das wir mit freundlicher Genehmigung von der Gemeinde, mit einer Benzinpumpe am Brunnen füllen durften.

Nun ist dieses krachmachende stinkende Ding kaputtgegangen. Gibt's da noch Alternativen? Die Pumpe müsste tragbar sein und ordentlich Wasserpumpen können, ohne Strom aus der Dose! Zur Zeit schleppen wir mit Eimern das Wasser aus Teich und Bach zu den Wannen (puh). Benützt jemand von euch diese Weidepumpen? seit ihr zufrieden?

Hier ist es verboten die Tiere ans Wasser zulassen min. Abstand 5m. wir fahren mit dem Auto zu den Weiden, also geht eine Zapfwellenpumpe auch nicht.
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 38
Geschlecht: weiblich

Beitrag#2von Herwig » Samstag 22. Mai 2010, 17:01

Also ich benutze die Weidenpumpe, die die Tiere mit dem Maul betätigen müssen. Geht bestens, aber sind ziemlich teuer. Du brauchst ja dann mehr als eine.
Vermutlich kommst du billerg weg, wenn du so eine Benzinpumpe wieder kaufst.
Ich pumpe auch mit Windrad, auch teuer...
Zapfwellenpumpe habe ich auch, die hat echt die größte Leistung!!! Damit habe ich sogar schon beregnet (3 große Beregner gleichzeitig betrieben!)

Wenn du dir einen entsprechend langen Schlauch an die Zapfwellenpumpe machst, kannst du doch aus Bach und Brunnen Pumpen. Die Saughöhe von 7m solltest du nicht überschreiten, der Schlacuh kann aber gerne 10m lang sein!!
(ebay machts möglich!)
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von milchschaf » Sonntag 23. Mai 2010, 19:22

früher gab es handpumpen weiss aber grad den begriff nicht wir hatten das in den 70er jahren für spritzbrühe zu pumpen so ne art schwengelpumpe wurde nur auf das fass montiert
Benutzeravatar
milchschaf
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 208
Registriert: 05.2009
Wohnort: oestrich winkel
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von milchschaf » Sonntag 23. Mai 2010, 19:24

Benutzeravatar
milchschaf
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 208
Registriert: 05.2009
Wohnort: oestrich winkel
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende
cron